Unsere Angebote

„Nächstenliebe“ – wer diesen Begriff googelt, erhält rund 2,5 Millionen Treffer. In unserer Gemeinde bedeutet dies „Menschen gerne helfende Hände zu reichen.“ Dies geschieht in unterschiedlicher Form von Treffpunkten und Möglichkeiten, bei denen ehrenamtlich engagierte Menschen diese helfende Hände reichen. Zum Beispiel

Bei Bedarf an Lebensmitteln: Unsere Münster-Tafel

Die Ausgabestelle an Lebensmitteln im Pfarrzentrum Dreifaltigkeit (Kinderhauser Straße 84) erfolgt stets montags (außer an Feiertagen)

Ausgabe der Nummern: ab 10 Uhr
Ausgabe der Lebensmittel: ab 12 Uhr

Bei Bedarf an Kleidung oder Möbeln

Durch Sachspenden von Mitglieder in unserer Kirchengemeinde versuchen wir Ihren Bedarf an Kleidung oder Möbeln gezielt zu unterstützen.

Sprechen Sie uns an, wir helfen gerne.

Bei Bedarf an Nähe: Unsere Besuchsdienste

Wenn Sie es möchten, besuchen wir Sie oder Menschen aus Ihrem Umfeld gerne. Bitte melden Sie sich, wenn Sie einen Besuch für sich wünschen! Zum Beispiel, wenn Sie sich einsam fühlen, ein Gespräch suchen oder einfach nur das Bedürfnis nach Gesellschaft haben.

Wir besuchen Sie auch gerne bei besonderen Anlässen wie Jubiläen, Geburtstagen oder Geburten. Auch wenn Sie neu in unserer Gemeinde sind und einen (ersten) Kontakt suchen, einen Hausgottesdienst feiern möchten und/oder krank sind und die Hauskommunion empfangen möchten. gilt: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf! Gemeinsam finden wir eine Möglichkeit, dass wir zusammenfinden.

Bei Bedarf an Begegnung: Seniorenkreis

Mit dem Ausbruch der Corona-Pandemie sind wir – für die meisten – unerwartet der Macht der Viruserkrankung unterworfen worden. Das hat uns in eine sehr komplexe Situation gebracht und uns gezwungen, unsere bestehenden Ordnungen des privaten und öffentlichen Lebens anzupassen – bis an die Grenzen der geltenden Gesetze.

Cafés und andere von Seniorinnen und Senioren frequentierte öffentliche Räume wurden aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen. Die Einsamkeit vieler älteren Menschen gehörte zu den unmittelbaren Folgen der Pandemie.

Diese Situation hat zur Entstehung des Seniorenkreises Heilig Kreuz als Einrichtung und Angebot der Caritasarbeit unserer Gemeinde geführt. Unser Ziel besteht darin, Seniorinnen und Senioren zu verbinden und ihnen einen Raum der Begegnung und des geselligen Austausches zu ermöglichen. Ca. alle sechs Wochen organisieren wir ein Treffen mit Kaffee und Kuchen im Pfarrzentrum Dreifaltigkeit in der Kinderhauser Straße oder musikalische Abende in der Kreuzkirche.

Zum Team gehören Petra Baune, Erich Traphan, Eva Splett, Martin Ilgen (Vertreter der Gemeinde-Caritas) und Égide Muziazia.

Ansprechperson

Pastor Égide Muziazia
Hoyastr. 22, 48147 Münster
Tel. 0251 – 2020881
egide.muziazia@heilig-kreuz-muenster.de

Bei Bedarf an Gebet & Frühstück: Morgenlob

„Gemeinsam schmeckt es besser!“ Herzliche Einladung zum Mittwochs-Frühstück in der Heilig-Kreuz-Kirche. Wir beginnen immer am 1. Mittwoch im Monat in der Kirche mit einem Morgenlob, das von Jutta Bitsch musikalisch begleitet wird. Im Anschluss frühstücken wir dann gemeinsam in der Sakristei.

Ansprechpersonen

Marianne & Jürgen Ühlken
Tel. 0251 – 28776674

Nähere Informationen zu den konkreten Hilfsangeboten erhalten Sie im Gemeindesozialbüro.

Kontakt

Gemeindesozialbüro Heilig Kreuz
Hoyastr. 22, 48147 Münster
Tel. 0251 – 20 20 823
gemeindesozialbuero@heilig-kreuz-muenster.de

Kontakt

Kath. Kirchengemeinde
Heilig Kreuz
Hoyastraße 22, 48147 Münster
Tel. 0251 202080
Fax 0251 2020838
pfarrbuero@heilig-kreuz-muenster.de

Öffnungszeiten  
Mo, Do, Fr  09.30 - 12.00 Uhr
Di, Do  15.00 - 18.00 Uhr