Die Website www.heilig-kreuz-muenster.de verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Infos zum Datenschutz

Aktuelles

Fastenzeit 2021

Liebe Gemeindemitglieder und Gäste in Heilig Kreuz, 

„Es geht. Anders.“ So lautet das Motto der diesjährigen Misereor-Fastenaktion,  das wir als Thema in unserer Gemeinde aufnehmen. Leidvoll haben viele von uns in den vergangenen Pandemie-Monaten erfahren, dass Pläne durchkreuzt  und Selbstverständlichkeiten in Frage gestellt wurden. Wie schön wäre es, wenn es wieder „normal“ wäre. Doch wenn Corona endlich vorbei ist: Soll dann alles wie früher sein? Welches „Früher“ ist damit gemeint? Was davon ist uns grundlegend wichtig, was kann neu und anders werden? Was ersehnen wir, wenn wir auf ein „gutes Leben“ hoffen?

Mit der Misereor-Aktion wollen wir uns dieser Frage nach Zielperspektiven für unser Leben stellen und unseren Kompass an der Botschaft des Evangeliums ausrichten. In einer sonntäglichen Predigtreihe, die auch als Audio-Datei auf der Homepage nachzuhören ist, möchten wir als Seelsorgeteam dazu beitragen und Impulse geben. Mit vielen anderen Veranstaltungen – wie beispielsweise den sonntagabendlichen „KreuzPlus“-Gottesdiensten und kirchenmusikalischen  Andachten – laden wir darüber hinaus dazu ein, sich innerlich auszurichten und nach tragfähigen Alternativen für das persönliche, gesellschaftliche und kirchliche Leben zu suchen. Wir freuen uns, gemeinsam mit euch und Ihnen schauen zu können, was geht – und wie es im Geiste Jesu anders geht.

Für das Seelsorgeteam
Siegfried Kleymann
Pfarrer

Hier geht's zum Programm der Fastenzeit 2021: "Es geht! Anders."

Kolumne der Woche

Liebe Gemeinde,

warum fasten, wenn man schon ein ganzes Jahr auf alles Mögliche verzichten muss? Wer bis Ostern keinen Alkohol mehr trinkt, der spürt wahrscheinlich kaum einen Unterschied zu all den vergangenen Wochenenden, in denen er oder sie den Samstagabend damit verbracht hat, mit Mineralwasser den Zeitpunkt abzuwarten, an denen man endlich ins Bett gehen kann, um Corona wegzuschlafen. Es sei denn, Sie hätten sich dazu entschlossen, die Pandemie mit Pils oder Pinot Blanc schönzutrinken.

Ich jedenfalls habe für mich entschieden, dieses Jahr nicht so streng mit mir zu sein. Normalerweise verzichte ich aufs Fernsehen. Dieses Mal wird es nur eine sanfte Version dieses Fastenopfers geben: Fernsehen ja, Zappen nein. Stattdessen lieber früher ins Bett.

Anstatt sich extra zu kasteien, bietet 2021 die Gelegenheit, sich was Gutes zu gönnen: früh aufstehen, um den Sonnenaufgang zu erleben. Vor dem Schlafen ein Stündchen durch den Nordpark spazieren. Oder mit einem Kaffee und einem Krimi den Vormittag im Bett vertrödeln. Wann, wenn nicht jetzt, findet

Stefan Werding, Mitglied des Pfarreirats

Fastenpredigten 2021

"Es geht! Anders." - so lautet das Misereor-Motto zur diesjährigen Kampagne der Fastenzeit. Wir haben diesen T…

» mehr

KreuzPlus vom 21.02.21 zum Nachhören

Am ersten Fastensonntag haben wir mit einer neuen KreuzPlus-Reihe begonnen: Gottesdienste, kirchenmusikalische Anda…

» mehr

Weltgebetstag 5. März 2021

Herzliche Einladung an alle, die in diesem schwierigen Jahr mit uns den Weltgebetstag am Freitag, den 5. März, um 15.30 …

» mehr

Passion. KreuzKlang am Zweiten Fastensonntag

Im KreuzKlang am zweiten Fastensonntag, 28. Februar, um 18.00 Uhr laden wir ein zu einer musikalischen Meditation der Pa…

» mehr

Neubau Kindergarten Heilig Kreuz | Übergangs-KiTa im Pfarrzentrum

1905 wurde der Kindergarten Heilig Kreuz gegründet, aus dem Jahr 1954 stammt das heutige Gebäude. Es steht dort, nachdem…

» mehr

KreuzPlus am 7. März: Corona - Tagebücher

„Corona-Tagebücher“ – so ist KreuzPlus, der abendliche Gottesdienst am 3. Fastensonntag, 7. März um 18.00 Uhr überschrie…

» mehr

In Kontakt mit Gott

"In Kontakt mit Gott" ist ein weiterer spiritueller Impuls, Glauben und Leben miteinander zu verbinden.

<br …

» mehr

Taizé-Gebet

Die Corona-Situation ist weiterhin eine Herausforderung für uns alle. Das Taizé-Gebet am Freitag, den 5. März, wird dahe…

» mehr

Emmaus-Sonntagsimpuls

Emmaus liegt in fußläufiger Entfernung vor den Toren Jerusalems. Der Ort ist das Ziel von Zweien aus dem Kreis Jesu. Am …

» mehr

Telefonsprechstunde im Gemeindesozialbüro

Am Mittwoch, den 3. März, findet die nächste Telefonsprechstunde des Gemeindesozialbüros von 14.00 bis 17.00 Uhr statt (…

» mehr

Achtung: FSJ-Stelle neu zu besetzen!

Im Sommer werden wir in der Nachfolge von unserem jetzigen FSJ-ler Joost Feddersen die Stelle neu besetzen. Wer zum 01.0…

» mehr

KreuzKlang statt AusKlang

In der Zeit des verlängerten Lockdowns fällt der AusKlang am Mittwoch Abend aus (aktuell bis einschließlich 3. März). An…

» mehr

KreuzKlang online

Einige der KreuzPlus-Veranstaltungen am Sonntagabend werden in Teilen aufgezeichnet. Auf diese Weise gibt es für alle, d…

» mehr

Bibelteilen über Zoom

Die Corona-Pandemie zwingt uns dazu, vielfältige Möglichkeiten zu nutzen, um miteinander in Kontakt zu bleiben und uns g…

» mehr

Kigo am 7. März in digitaler Form

Der Kleinkinderwortgottesdienst (Kigo) am 7. März wird coronabedingt nicht als Präsenzgottesdienst gefeiert, sondern den…

» mehr

Kontakt zu den Seelsorgerinnen und Seelsorgern

Trotz und gerade wegen des Lockdowns sind unsere Seelsorgerinnen und Seelsorger weiterhin regelmäßig für Sie und Euch er…

» mehr

Brief zur Seenotrettung

Der Pfarreirat hat Bischof Dr. Felix Genn einen Brief geschrieben, in dem er den Bischof – Bezug nehmend auf einen Brief…

» mehr

Pfarrzentrum als Lernort

Ein Angebot für Studierende

Wenn dir im Lockdown die Decke auf den Kopf fällt, wenn du dringend einen anderen Ort brau…

» mehr

Auf's Rad und weg . . . ist jetzt KREUZ UND QUER RADELN

Das Jahr 2020 war geprägt von Krisen und Veränderungen, die niemand hat vorhersehen können. Auch für „Auf's Rad und weg“…

» mehr

Trauerbriefe

Liebe Trauernde, 

Trauer hat viele Gesichter und auch vielfältige Gründe. Oft hilft es, sich mit der eigenen…

» mehr

Elektro-Küchenherd gesucht


Melden Sie sich bitte im Gemeindesozialbüro (Tel. 0251 2020823 oder E-Mail: Gemeindesozialbuero@heilig-kreuz-m…

» mehr

Adventsfenster

Adventliche Lichtpunkte wollen wir auch mit den Adventsfenstern setzen. Vom 1. bis 23. Dezember wird an jedem Tag ein Fe…

» mehr

Advent und Weihnachten 2020

Hier gibt's zum Nachlesen, -sehen und -hören noch einmal die Hinweise auf die Angebote, die die Weihnachtszeit 2020 gepr…

» mehr

Sommerlager 2021 in Rhauderfehn

Auch für die Kinder von 9 bis 13 Jahren bieten wir in den Sommerferien 2021 wieder ein richtiges Sommerlager an: Vom 2. …

» mehr