Die Website www.heilig-kreuz-muenster.de verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Infos zum Datenschutz

Aktuelles

Liebe Gemeinde,

„Der Wind bläst der katholischen Kirche in Deutschland wieder heftig ins Gesicht“. So beginnt der Kommentar unserer Kirchenzeitung vom 17. Februar, Untertitel Gegen den Wind heißt „hart am Wind“ und  bedeutet für Steuermann und Mannschaft harte Arbeit, aber auch Fahr voraus. Missbrauchsskandale, Misswirtschaft, wachsende Zahlen der Kirchenaustritte – das sind Tatsachen, mit denen wir uns auseinandersetzen müssen; drumherum reden geht nicht. Wie reagieren wir? Manches nehmen wir schon gar nicht mehr zur Kenntnis. Kirchenaustritte - einige Kommentare reden sogar schon von Götterdämmerung. Misswirtschaft und Missbrauch: Alte Fehlleistungen der Kirche, die immer wieder korrigiert wurden. Also: abwarten (mit der Zeit wird alles heil) – Resignation – Jammern auf hohem Niveau – oder Rückzug und Tür zu.
Das alles sind keine Perspektiven. „Einen neuen Aufbruch wagen“ hieß 2012 das Motto des Katholikentages in Mannheim. Kommentar: Es blieb beim Appell, denn vom Aufbruch war damals wenig zu spüren. Resignation oder jammernd an vermeintlich angenehmere Zeiten zurückzudenken hilft auch nicht.  Angenehmere Zeiten? Der Publizist  und kritische Autor Kurt Tucholsky schrieb schon 1931 (!) in seiner Glosse „Der Predigttext“: „Und der Grund aus dem der Kirche täglich mehr und mehr Leute fortlaufen … liegt eben hierin: dass viele Diener dieser Kirche nur noch viel zu viel reden, aber wenig zu sagen haben. .. es rollen die Bibelzitate, und in der ganzen Predigt steht eigentlich nichts drin …. Wir sind aus der Kirche ausgetreten, weil wir es nicht länger mit ansehen konnten“. Harte Kritik, aber ernstgemeint und deshalb bedenkenswert.
Der Bischof von Mainz, Peter Kohlgraf, sagt, es ei niemanden gedient, „ein altes Ideal von Pfarrei aufrechtzuerhalten“. Vielmehr müsse man „Pfarrei neu denken“ und sich die Frage stellen „Bekommen die Menschen bei uns was sie brauchen? Und brauchen sie das, was sie bei uns bekommen?“ Es sei ein Alarmsignal, dass hierzulande etwa 90 Prozent der Katholiken zwar formal noch Mitglied der Kirche seien und Kirchensteuer zahlten, „aber das klassische Angebot der Territorialgemeinde nicht brauchen … Da läuft irgendwas schief. Worauf warten diese Menschen? Wohl nicht auf das Hochamt am Sonntagmorgen.“
Mit anderen Worten: Wir müssen Marktforschung betreiben! Und genau das betreiben wir in unserer Gemeinde Heilig Kreuz. Der Schöpfungstag am 6. April stellt die Fragen „Was kann ich tun? Was können wir tun?“ Die Antworten müssen WIR geben. Der Wind bläst uns ins Gesicht – also vorwärts hart am Wind. Warten wir nicht einfach darauf, dass der Heilige Geist uns ein neues Pfingstwunder beschert: „Sende aus deinen Geist und erstehen das Antlitz der Erde wird neu!“  

Norbert Humburg, Pfarreirat

Chorprojekt in Heilig Kreuz

Zu einem neuen Chorprojekt werden interessierte Chorsängerinnen und Chorsänger eingeladen! Am Sonntag, den 10. März, um …

» mehr

Sommerlager 2019 – Anmeldung jetzt!

Sommer, Sonne, Freizeit – die Sehnsucht danach bekommt neue Nahrung: Ab sofort sind die Anmeldungen für unser Sommerlag…

» mehr

Termine der Kinderkirche 2019

Auch in diesem Jahr wird es wieder das Angebot der Kinderkirche geben. Auf lebendige Weise können Kinder im Grundschula…

» mehr

Glaubensgespräche: Bibel

Pfarrer Stefan Jürgens lädt in Zukunft regelmäßig zum Bibelgespräch ein, und zwar wenn möglich an jedem Donnerstag um 20…

» mehr

Spielenachmittag der „Offenen Seniorengruppe“

Die „Offene Seniorengruppe Heilig Kreuz“ lädt herzlich zu einem Spielnachmittag mit Kaffee & Kuchen ein. Er findet …

» mehr

Willkommen beim Weltgebetstag 2019

Ein Gebet wandert über 24 Stunden lang um den Erdball....... und verbindet Frauen in mehr als 120 Ländern der Welt mite…

» mehr

Flohmarkt im Kindergarten Heilig Kreuz

Der Kindergarten Heilig Kreuz (Zuhornstraße 29) lädt am Samstag, den 9. März, von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr alle Interess…

» mehr

Literaturgesprächskreis am 26. Februar

Der nächste Literaturgesprächskreis findet statt am Dienstag, den 26. Februar, um 17.00 Uhr im Pfarrzentrum Heilig Kreu…

» mehr

Casinoabend der Messdiener

Alle Messdienerinnen und Messdiener sind eingeladen zu einem phantastischen Casinoabend am Samstag, den 9. März: Von 18…

» mehr

Eine-Welt-Stand am 2./3. März

Fairplay gilt nicht nur im Sport, sondern wir können mit unserem Verhalten auch dazu beitragen, das globale „Fairplay“ …

» mehr

Kigo "Einfach bärenstark: Clowns, Narren und Prinzessinnen“

Der nächste Wortgottesdienst für Kleinkinder (Kigo) und ihre Eltern wird am Sonntag, den 3. März, um 09.30 Uhr in der K…

» mehr

Helau und Alaaf!

Am Rosenmontag, den 4. März, bleibt das Pfarrbüro geschlossen!

» mehr

Ökumenische Bibeltage mit kirchenmusikalischer Vesper

Die Kirchengemeinden St. Lamberti, Heilig Kreuz und die evangelische Apostel-Kirchengemeinde laden herzlich zu den diesj…

» mehr

Schöpfungstag in Heilig Kreuz am 6. April

Haben Sie Lust, die Welt zu retten? Möchten Sie Gottes Schöpfung wahrnehmen, wertschätzen und schützen? Dann haben Sie …

» mehr

Wir bitten um Ihre Mithilfe

Am Taufbrunnen in unserer Kirche finden Sie eine Kiste mit Briefen. Das sind Begrüßungsschreiben für Neuzugezogene unse…

» mehr

Friedensgebet in der Heilig-Kreuz-Kirche

Jeden 1. Sonntag im Monat um 18.00 Uhr beten und singen wir für den Frieden im Chor der Kreuzkirche. Der nächste Termin…

» mehr

Pfarrersprechstunde

Die nächste Pfarrersprechstunde findet statt am Donnerstag, den 28. Februar, von 09.30 Uhr bis 12.00 Uhr und von 16.00 …

» mehr