Eine Krimikomödie von Johannes Willenberg
Regie: Ruth Koch

Es ist schon eine illustre Gesellschaft, die sich da im November 1935 in dem kleinen Dorf Woodbridge südlich von London versammelt hat. Trotz der sehnsüchtig erwarteten Teilnahme von Dr. Sigmund Freud ist die Stimmung auf der Versammlung der British Psychological Society deutlich getrübt: ihr Vorsitzender, Sir Rupert Cavendish, ist wenige Tage zuvor völlig unerwartet verstorben.

Was sich daraus nach seiner Beerdigung ergibt, trifft die meisten Anwesenden auf dem falschen Fuß. Gut, jeder hat so seine Leiche im Keller, aber wenn sie plötzlich zum Leben erweckt werden soll, kann das schon einmal Unruhe stiften. Sind die führenden Köpfe der jungen psychologischen Wissenschaft wirklich so integer, wie sie scheinen? Was treibt die ehrgeizige junge Kriminalpsychologin Edwina Baxter an, wenn sie den Untergang heraufbeschwört? Ist der gefeierte Professor Thomas Stevens nur deshalb so nervös, weil er unbedingt zum neuen Vorsitzenden gewählt werden will? Und was hat es mit der sonderbaren klinischen Psychologin Dr. Fiona Mulligan auf sich, die verspätet und – sagen wir – etwas unkonzentriert anreist? Der Dorfpfarrer und seine Frau werden jedenfalls keine Geheimnisse haben – oder?

Seien Sie dabei, wenn alle Fragen wieder in gewohnt turbulenter, spannender und humorvoller Weise gelöst werden. Wie immer winkt den Tüchtigen eine Auszeichnung als Meisterdetektiv.

Wir freuen uns auf Sie!

Aufführungen:
Sa 2. März 20.00 Uhr / So 3. März 17.00 /
Sa 9. März 20.00 Uhr / So 10. März 17.00 Uhr /
Fr 15. März 20.00 Uhr / Sa 16. März 20.00 Uhr /
Aula des Pascal-Gymnasiums, Uppenkampstiege 17, 48147 Münster.

Karten zu 10 Euro (ermäßigt 8 Euro) gibt es ab dem 19. Februar zu den Öffnungszeiten im Pfarrbüro Heilig Kreuz, Hoyastraße 22, oder an der Abendkasse.
Kartenreservierungen nur unter: holycross-2024@gmx.de
Vorbestellte Karten bitte 30 Minuten vor Aufführungsbeginn an der Abendkasse abholen.