Heilig Kreuz Newsletter
  Heilig Kreuz - Katholische Kirchengemeinde




 
 

27. Sonntag im Jahreskreis - Tag der deutschen Einheit

3. - 10. Oktober 2021


Ausstellung „Begegnungen in Palästina und Israel“ (3. Oktober - 21. November)

Selten werden in einem jahrzehntelang andauernden Konflikt noch die Menschen hinter den Schlagzeilen wahrgenommen. Die vom EAPPI-Netzwerk Deutschland e.V. (ehemalige Teilnehmende des Ökumenischen Begleitprogrammes in Palästina und Israel des ÖRK) konzipierte Ausstellung soll eine Begegnung mit Frauen und Männer aus Palästina und Israel ermöglichen. Es sind Menschen, die den schwierigen Lebensumständen mit Standhaftigkeit, Mut und Kreativität trotzen und Menschen, die mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln nach Gerechtigkeit, einer besseren Zukunft und Frieden streben: In ihrem Zuhause, bei der Arbeit, am Checkpoint, beim Gebet, auf ihrem Acker, bei einer Mahnwache, in der Schule, im Austausch mit Menschen „der anderen Seite“, lachend und weinend.

Ausstellungseröffnung: KreuzKlang am 3. Oktober, um 18.00 Uhr: Lesung mit musikalischer Begleitung – Apeirogon von Colum McCann.

Gesprächsangebote: An jedem Montag besteht im Anschluss an den 18.00 Uhr-Gottesdienst die Möglichkeit eines Austausches.

Filmvorstellung: Disturbing the Peace (Dokumentarfilm über die Combatants for Peace) am 25. Oktober um 19.00 Uhr in der Sakristei.

Ihr Sachausschuss Gerechtigkeit und Weltkirche

Einladung zu unseren Gottesdiensten

Samstag, 02.10.21
14.00 Uhr Tauffeier Heilig Kreuz FJW
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz EM
Sonntag, 03.10.21 27. Sonntag im Jahreskreis - Tag der deutschen Einheit
09.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
09.30 Uhr Kigo Heilig Kreuz AA/DD
10.30 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz SK
12.00 Uhr Tauffeier: Paul Marcus Kegler Heilig Kreuz SK
18.00 Uhr KreuzPlus Heilig Kreuz CB
Montag, 04.10.21
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz RH
Dienstag, 05.10.21
09.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz SK
Mittwoch, 06.10.21
12.00 Uhr KreuzKlang Heilig Kreuz JB
Donnerstag, 07.10.21
09.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz EM
10.30 Uhr Wortgottesdienst für Bewohner des Friederike-Fliedner-Hauses Adventskirche ES
10.30 Uhr Wortgottesdienst Perthes-Haus EM
19.30 Uhr Schritt für Schritt - Gebet am Donnerstag Heilig Kreuz Maria 2.0
Freitag, 08.10.21
15.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
15.00 Uhr Eucharistiefeier zur Goldenen Hochzeit: Eheleute Bußmeyer Heilig Kreuz SK
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz EM
Samstag, 09.10.21
14.00 Uhr Tauffeier Heilig Kreuz FJW
16.00 Uhr Trauung: Lena Steinkamp und Moritz Hölscher Heilig Kreuz SK
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz RF
Sonntag, 10.10.21 28. Sonntag im Jahreskreis
09.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
10.30 Uhr Eucharistiefeier mit Kinderkirche Heilig Kreuz RF
12.00 Uhr Tauffeier: Ellie Rosa Weikum Heilig Kreuz MJ
18.00 Uhr KreuzPlus - KreuzKlang Heilig Kreuz JB

Die „Kürzel“ hinter den Gottesdienstzeiten stehen für folgende Zelebranten: Franz-Josef Wille (FJW); Égide Muziazia (EM); Anna Artmann (AA); Daniel Drescher (DD); Siegfried Kleymann (SK); Christiane Berg (CB); Rainer Hagencord (RH); Jutta Bitsch (JB); Eva Splett (ES); Reinhard Feiter (RF); Michael Jahn (MJ).

Seelsorge

Kontakt zu den Seelsorgerinnen

Unsere Seelsorgerinnen und Seelsorger sind regelmäßig für Sie und euch erreichbar. Für eine Kontaktaufnahme per Mail oder Telefon können Sie sich und könnt ihr euch gerne melden:

Anna Artmann, Pastoralassistentin, Tel. 0251 - 20 20 877, anna.artmann@heilig-kreuz-muenster.de

Daniel Drescher Pastoralreferent Tel. 0251 - 20 20 848, daniel.drescher@heilig-kreuz-muenster.de

Michael Jahn, Diakon, Tel. 0251 - 20 20 80, jahn-m@bistum-muenster.de

Dr. Siegfried Kleymann, Pfarrer, Tel. 0251 - 20 20 888, siegfried.kleymann@heilig-kreuz-muenster.de

Dr. Alexandra Lason, Pastoralreferentin, Tel. 0251 - 20 20 858, alexandra.lason@heilig-kreuz-muenster.de

Pater Égide Muziazia, Pastor, Tel. 0251 - 20 20 881, egide.muziazia@heilig-kreuz-muenster.de

Franz-Josef Wille, Diakon, Tel. 0251 - 27 18 94, fj.wille@heilig-kreuz-muenster.de

Für die sakramentale Beichte können Sie gerne mit dem Pfarrbüro einen Termin vereinbaren (Tel. 0251 202080).

Kollekten

Die Kollekte am 25./26. September für die Nordoldenburgische Diaspora erbrachte 234,86 €. Herzlichen Dank!  
Am 2./3. Oktober kollektieren wir für die Münstertafel, Ausgabestelle Kinderhauser Straße. Die Kollekte am 9./10. Oktober ist für unseren Eine-Welt-Stand bestimmt.

Kolumne

Liebe Gemeinde,

der Tag der Deutschen Einheit fällt ungünstig. Ein Sonntag. „Brückenbauer“ für ein verlängertes Wochenende sind also rund um den 3. Oktober arbeitslos und blicken ebenso stirnrunzelnd schon auf Weihnachten: ein Samstag und Sonntag. Wozu braucht man Feiertage an einem Wochenende, an dem man ohnehin frei hat?    
„Feiertage muss man spüren“, sagt meine Mutter und meint damit speziell kirchliche. Bei uns zuhause gab‘s dann früher ein besonderes Essen, am Nachmittag machten wir Ausflüge, bereits am Morgen war der Besuch des Gottesdienstes gesetzt. „Speedy“ nannten wir jenen Pastor der es schaffte, eine Messe in 35 Minuten durchzuziehen. Bei uns Kindern war er daher besonders beliebt.    
Mir wurde aber erst später richtig bewusst: Sonn- und Feiertage hatten bei uns sehr viel mit Gemeinschaft zu tun. In der Familie, in der Gemeinde, im Freundes und Verwandtenkreis. Heute habe ich den Eindruck, dass Feiertage zwar allen sehr willkommen sind, aber auch diese mit Zahlen belegbare Gewissheit: Nur eine Minderheit feiert dann noch das, weswegen so ein Tag ursprünglich einmal zu einem besonderen wurde. Die meisten wollen an solchen Tagen einfach nur ihre Ruhe haben - und kommen vielleicht an Weihnachten mal wieder in die Kirche. Weil auch sie sich dann an früher erinnern, weil ihre Kinder das auch erleben sollen.      
Ich bin glücklich, dass ich mit Christus mehr verbinden darf als eine Familientradition und mit Feiertagen mehr als Tage zur freien Verfügung. Nämlich zudem mit einem sonntäglichen Gefühl, das in der Kirche beginnt: in einer wohltuenden Gemeinschaft mit Menschen, die Gott nicht in die Ferien geschickt haben.

Auf und über jeden, der das auch so empfindet, freut sich

Martin Ilgen, Mitglied des Pfarreirats

Veranstaltungen und Infos

Aktuelle Coronaschutz-Regeln für die Gottesdienste

- Bitte beim Betreten der Kirche den Desinfektionsspender für die Hände nutzen.
- Bitte 1,5 m Abstand halten und dazu die Kennzeichnung an den Bänken beachten (Ausnahme: Personen aus demselben Haushalt können näher beieinandersitzen). 
- Bitte Mund-Nasen-Schutz beim Betreten der Kirche und auf dem Platz aufbehalten (Ausnahme: Geimpfte, Genesene oder negativ Getestete können auf Wunsch die Maske am Platz abnehmen.) 
- Zum Singen: Bitte alle den Mund-Nasen-Schutz aufbehalten. 
Um einander zu schützen, weisen wir nachdrücklich auf die Beachtung der 3G-Regel (geimpft, genesen oder negativ getestet) hin. Nehmen wir Rücksicht und achten wir aufeinander. Danke!       

 

Einladung zur Willkommensparty

„Wo bist du? – Come together” heißt es am Freitag, den 1. Oktober. Von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr laden die Aktiven der Kinder- und Jugendarbeit zur Willkommensparty ins Pfarrzentrum an der Kinderhauser Straße herzlich ein. Pfadfinder, Messdiener und die Offene Kinder- und Jugendarbeit werden sich, ihre Räume und Angebote vorstellen und bieten in und um das Pfarrzentrum Bewegungs-, Action- und Geschicklichkeitsspiele an. Alle Gäste werden mit Kaltgetränken, Kaffee, Tee, Waffeln und Würstchen begrüßt. Wir freuen uns, ihr und euer Sachausschuss Jugend     

 

Taizé-Gebet am 1. Oktober

Als eine intensive Form des Gottesdienstes hat sich das Beten mit Liedern und Impulsen aus Taizé etabliert. Wir möchten zum nächsten Taizé-Gebet am Herz-Jesu-Freitag, den 1. Oktober, um 17.15 Uhr in der Kreuzkirche herzlich einladen.         

 

Neue Öko-Produkte am Eine-Welt-Stand

Gerechtigkeit üben durch Fairen Handel! Darum geht es beim Eine-Welt-Stand, der am 2./3. Oktober nach den Gottesdiensten wieder Produkte aus Asien, Afrika und Lateinamerika in der Turmkapelle präsentiert. Im Oktober bieten wir ein neues Produkt an, das ökologisch besonders sinnvoll ist: Der Wäschebeutel “Guppyfriend”, der  zum Preis von 30 € verkauft wird.   
Dieser Beutel ist eine wissenschaftlich bestätigte, patentierte Lösung gegen die Verschmutzung unseres Wassers durch Mikroplastikfasern. Beim Waschen unserer Kleidung gelangen abgebrochene Kunststofffasern ins Abwasser. Diese können nicht zuverlässig von Waschmaschinen und Kläranlagen herausgefiltert werden. Diese Mikroplastikpartikel gelangen in unsere Gewässer, zerfallen in immer kleiner werdende Teilchen und lagern Giftstoffe an. Die Schöpfungsgruppe empfiehlt den Erwerb dieses Waschbeutels, um auf diese Weise die Belastung für die Fische und andere Meeresbewohner zu reduzieren. So wird unsere Nahrungskette spürbar vor der weiteren Anreicherung mit Plastik geschützt.       

 

„Du wächst ja bis zum Himmel!“ - Kigo am 3. Oktober

Der nächste Wortgottesdienst für Kleinkinder und ihre Eltern (Kigo) wird am Sonntag, den 3.Oktober, um 9.30 Uhr in der Kreuzkirche stattfinden. Am Erntedankfest lautet das Motto: „Du wächst ja bis zum Himmel!“ Im Anschluss an den Kigo sind Kinder und Eltern herzlich zu einer Tasse Kaffee, Wasser und Keksen in die Turmkapelle eingeladen.      

 

Kreuzklang am 3. Oktober: Lesung mit musikalischer Begleitung - Apeirogon   

In diesem Kreuzklang werden Auszüge aus dem Roman Apeirogon des irischen Schriftstellers Colum McCann von Sebastian Aperdannier, Frank Heße und Andrea Lieblang gelesen und von Benjamin Pfordt an der Orgel interpretiert. Der Israeli Rami und sein palästinensischer Freund Bassam sind die Hauptfiguren des Romans und gleichzeitig als reale Personen Teil der Ausstellung „Begegnungen in Palästina und Israel“, die mit dieser Lesung eröffnet wird. Die beiden Väter Bassam und Rami verbindet das gemeinsame Leid: Die Trauer um ihre Töchter, die sie im Nahostkonflikt verloren haben. Wie ist es möglich weiterzuleben, wenn das Liebste verloren ist? Und wie kann in diesem Schmerz Frieden entstehen – mit sich selbst, mit dem anderen?
Herzliche Einladung!     

 

Singen für den Frieden am 3. Oktober

Singen für Hoffnung, Zusammenhalt und Demokratie: Das Bistum Münster beteiligt sich an der bundesweiten Aktion „Deutschland singt“ am Sonntag, 3. Oktober. Auf dem Kirchplatz vor der St.-Lamberti-Kirche in Münster findet um 19.00 Uhr ein Friedensgebet statt.   
Chorsängerinnen und -sänger unter anderem aus Heilig Kreuz sowie eine Gruppe der Dombläser werden, unter der Leitung von Regionalkantorin Jutta Bitsch und begleitet am E-Piano von Gregor Loers, Regionalkantor aus Warendorf, Friedens- und Hoffnungslieder singen. Das Friedensgebet wird von Maria Bubenitschek, Leiterin der Hauptabteilung Seelsorge, durch einen Impuls und ein Segensgebet mitgestaltet.   
Bei mehreren Stücken werden die Besucherinnen und Besucher zum Mitsingen eingeladen.      

 

Kandidatenlisten hängen aus  

Die vorläufigen Kandidat:innenlisten für die Kirchenvorstands- und Pfarreirats-Wahlen am 6./7. November hängen in unseren Schaukästen sowie in der Kirche aus.        

 

Einsicht in die Wählerliste zur Kirchenvorstandswahl am 6./7. November

Für die am 6./7. November stattfindende Kirchenvorstandswahl ist die Wählerliste erstellt worden. Wahlberechtigt sind gem. §4 VVG alle Mitglieder der Kirchengemeinde, die am Wahltag 18 Jahre alt sind und seit einem Jahr in unserer Kirchengemeinde wohnen.   
Jeder Wahlberechtigte hat das Recht, die Wählerliste in der Zeit vom 5. bis 10. Oktober zu den allgemeinen Öffnungszeiten des Pfarrbüros einzusehen und die Richtigkeit und Vollständigkeit der zu seiner Person in der Wählerliste eingetragenen Daten zu prüfen.      

 

KreuzKlang am Mittag

Der KreuzKlang am Mittag findet mittwochs von 12.00 bis 12.30 Uhr in der Kreuzkirche statt: ein musikalisches Innehalten mit Zeit zum Hören, um zur Ruhe zu kommen und Kraft zu schöpfen.     

 

Lebendige biblische Geschichten in der Kinderkirche

Am Sonntag, den 10. Oktober, ist um 10.30 Uhr wieder Kinderkirche – wie an jedem 2. Sonntag im Monat. Im Mittelpunkt dieses Angebots für Grundschulkinder und etwas ältere Kinder steht auch diesmal ein biblischer Text oder ein religiöses Thema, mit dem sich die Kinder auf sehr kreative und anschauliche Weise beschäftigen. Herzliche Einladung zum Dabei-Sein.        

 

KreuzKlang am 10. Oktober

Im KreuzKlang am 10. Oktober 2021 stehen Kompositionen für Querflöte im Mittelpunkt. Andreas Heitkamp spielt Werke von J. Alain, C. P. E. Bach, G. F. Händel, F. Lachner und J. Rheinberger und wird dabei von Jutta Bitsch an der Orgel begleitet. Zusätzlich erklingen Werke für Orgel von Rheinberger und Alain. Beginn: 18.00 Uhr.             

 

#SpiritualitätImAlltag

Jede Woche postet unsere Pastoralreferentin Alexandra Lason montags, mittwochs und freitags einen spirituellen Impuls auf unseren Accounts in den sozialen Netzwerken: Facebook (kreuzkirche.muenster), Twitter (@KreuzHeilig) und Instagram (@kirchengemeindeheiligkreuz). Vernetzt Euch auch gerne dort mit uns! Alle drei Impulse der jeweiligen Woche werden dann freitags zusätzlich als kleines Faltblatt in der Kirche zum Mitnehmen ausgelegt.            

 

Bibelteilen über Zoom

Jeden Mittwoch um 20.00 Uhr bietet unsere Pastoralreferentin Alexandra Lason ein Bibelteilen per Zoom an. Es ist eine Möglichkeit, miteinander in Kontakt zu kommen und sich gegenseitig – auch im Glauben – zu stärken. Das Bibelteilen ist eine Form, mit der Bibel im Alltag zu leben. Durch festgelegte Schritte wird die Gruppe in einen Austausch geführt, durch den die Botschaft des biblischen Textes in unseren Alltag hinein übertragen wird.   
Falls Sie am Bibelteilen per Zoom Interesse haben, schreiben Sie einfach eine E-Mail an alexandra.lason@heilig-kreuz-muenster.de. Sie erhalten dann den Zugangslink. Meist reicht es, auf den Link in der E-Mail zu klicken und Sie sind in unserem virtuellen Raum. Falls Sie noch Fragen dazu haben, auch technischer Art, melden Sie sich gerne bei Alexandra Lason.      

   

Pfarrbüro Heilig Kreuz  

Öffnungszeiten im Pfarrbüro: 
Mo-Di + Do-Fr: 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr sowie 
Di + Do: 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr 
Mittwochs bleibt das Pfarrbüro geschlossen. 
Tel. 0251 202080
Email: pfarrbuero@heilig-kreuz-muenster.de
www.heilig-kreuz-muenster.de

Gemeindesozialbüro

Hoyastraße 22, 48147 Münster, Tel. 0251 2020823
Email: gemeindesozialbuero@heilig-kreuz-muenster.de   
Sprechstunde mittwochs von 15.00 bis 18.00 Uhr (bitte nur nach vorheriger Termin-Vereinbarung)

 

Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen oder Ihr Profil ändern? Dann folgen Sie bitte diesem Link.

Newsletter abbestellen/Profil ändern

 
 





 
   
  Kontakt    
  Katholische Pfarrgemeinde
Heilig Kreuz
Pfarrer Dr. Siegfried Kleymann
Hoyastraße 22
48147 Münster

Telefon: 0251 - 20 20 80
E-Mail: pfarrbuero@heilig-kreuz-muenster.de
Internet: www.heilig-kreuz-muenster.de