Heilig Kreuz Newsletter
  Heilig Kreuz - Katholische Kirchengemeinde




 
 

5. Fastensonntag

21. - 28. März 2021


Auf dem Plakat ist eine Bolivianerin zu sehen, die auf die ruhige Schönheit ihrer Heimat schaut. Gestört wird sie dabei von den Börsenwerten, von einem hauptsächlich auf Wachstum ausgerichteten Wirtschaftsmodell.
Die Botschaft: Lassen wir uns nicht von der Sorge um die Börsenwerte einnehmen, sondern von der Schönheit der Natur ermutigen – lassen wir uns nicht von und mit einer Wirtschaftsform unterdrücken, sondern von der Vision einer sozial-ökologisch orientierten Gesellschaft begeistern. Die Zeit ist reif für ein gemeinschaftliches Handeln für eine Welt, die das Wohl aller Menschen im Blick hat und die Schöpfung bewahrt.

Einladung zu unseren Gottesdiensten

Samstag, 20.03.21
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz RF/AK Weltkirche und Gerechtigkeit
Sonntag, 21.03.21 5. Fastensonntag
09.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
10.30 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz SK/AK Weltkirche und Gerechtigkeit
18.00 Uhr KreuzPlus Heilig Kreuz SK
Montag, 22.03.21
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz SK
Dienstag, 23.03.21
09.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz SK
Mittwoch, 24.03.21
Hinweis: AusKlang als KreuzKlang digital auf unserer Homepage
Donnerstag, 25.03.21
09.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz SK
10.30 Uhr Wortgottesdienst für Bewohner des Friederike-Fliedner-Hauses Adventskirche ES
10.30 Uhr Wortgottesdienst digital Perthes-Haus
Freitag, 26.03.21
15.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz SK
Samstag, 27.03.21
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz RF
Sonntag, 28.03.21 Palmsonntag
09.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
10.30 Uhr Palmprozession ab der ehem. Bonifatius-Kirche, jetzt Dialog-Verlag (Cherusskerring 19), anschließend ca.
11.15 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz SK
12.00 Uhr Tauffeier Heilig Kreuz MJ
18.00 Uhr KreuzPlus - Versöhnungsgottesdienst mit persönlicher Segnung Heilig Kreuz SK/RF

Die „Kürzel“ hinter den Gottesdienstzeiten stehen für folgende Zelebranten: Reinhard Feiter (RF); Siegfried Kleymann (SK); Eva Splett (ES); Michael Jahn (MJ).

Seelsorge

Kontakt zu den Seelsorgerinnen

Trotz und gerade wegen des Lockdowns sind unsere Seelsorgerinnen und Seelsorger weiterhin regelmäßig für Sie und Euch erreichbar. Für eine Kontaktaufnahme per Mail oder Telefon können Sie sich und könnt ihr euch gerne bei uns melden:

Anna Artmann, Pastoralassistentin, Tel. 0251 - 20 20 877, anna.artmann@heilig-kreuz-muenster.de

Daniel Drescher Pastoralreferent Tel. 0251 - 20 20 848, daniel.drescher@heilig-kreuz-muenster.de

Michael Jahn, Diakon, Tel. 0251 - 20 20 80, jahn-m@bistum-muenster.de

Dr. Siegfried Kleymann, Pfarrer, Tel. 0251 - 20 20 888, siegfried.kleymann@heilig-kreuz-muenster.de

Dr. Alexandra Lason, Pastoralreferentin, Tel. 0251 - 20 20 858, alexandra.lason@heilig-kreuz-muenster.de

Pater Égide Muziazia, Pastor, Tel. 0251 - 20 20 881, egide.muziazia@heilig-kreuz-muenster.de

Franz-Josef Wille, Diakon, Tel. 0251 - 27 18 94, fj.wille@heilig-kreuz-muenster.de

Für die sakramentale Beichte können Sie gerne mit dem Pfarrbüro einen Termin vereinbaren (Tel. 0251 202080).

Kollekten

Die Kollekte am 13./14. März für unser Jugendzeltlager erbrachte 156,92 €. Herzlichen Dank!
Am 20./21. März kollektieren wir für MISEREOR. Die Kollekte am 27./28. März ist für das Heilige Land bestimmt.

Kolumne

Liebe Gemeinde,

„Hat die Kirche die Vollmacht, Verbindungen von Personen gleichen Geschlechts zu segnen?“ Auf diese Frage meint Kardinal Luís Ladaria SJ im Namen der römischen Glaubenskongregation mit einem knappen „Nein“ antworten zu müssen. Eine Kirche ohne Vollmacht? Eine Kirche, die den Anspruch erhebt, Segen zu spenden, ist ohnmächtig gegenüber der Liebe, die Menschen miteinander verbindet?

Liebe ist ein Segen. Für die Liebenden und für jene, die gemeinsam mit ihnen leben. Ich bin dankbar für den Segen, der von der Vielfalt der Menschen und ihrer Liebesgeschichten ausgeht. Wie gut, dass in unserer Gemeinde der Segen gleichgeschlechtlicher Partnerschaften erfahrbar ist. Und wie gut, dass wir diesen Segen der Liebe in ihrer vielfältigen Form miteinander feiern können.  

Siegfried Kleymann, Pfarrer

Veranstaltungen und Infos

Es geht! Anders. Misereor-Fastenaktion

Mit der Fastenaktion lädt MISEREOR zu einer Neuausrichtung unserer Lebensweise ein: In der Corona-Krise haben wir gelernt, dass ein anderes, verantwortungsvolles Leben möglich ist. In Deutschland und auf der ganzen Welt. Wie viel Kraft aus dem gemeinsamen Willen zur Veränderung erwachsen kann, beweisen MISEREOR-Partner in Bolivien. Dort fördert die PSC Reyes indigene und kleinbäuerliche Gemeinschaften in ihrer Anbauweise im Einklang mit der Natur. CEJIS unterstützt indigene Völker dabei, ihre Rechte wahrzunehmen und ihre Gebiete zu schützen. Mit Ihrer Spende leisten Sie einen wertvollen Beitrag dazu – danke!
Spendenkonto IBAN DE75 3706 0193 0000 1010 10.  
Die Gottesdienste am Misereor-Wochenende (20./21.03.) werden vom Sachausschuss Gerechtigkeit & Weltkirche gestaltet.        

 

Und noch einmal: Faire süße Orangen sind da

Zum dritten Mal unterstützen wir SOS Rosarno: In Italien werden afrikanische Migranten ausgebeutet – meist von Kleinbauern, die selbst unter dem Preisdruck von Supermarktketten stehen. Sie müssen ihre Orangen für einen Preis verkaufen, der kaum die Kosten für das Pflücken abdeckt. SOS Rosarno in Kalabrien zeigt, dass es anders geht: Der Verein stellt den direkten Kontakt zwischen Bauern, Arbeitern und Einkaufsgemeinschaften her, ohne Zwischenstufen des Handels. So erhalten Arbeiter und Bauern einen fairen Preis und können in Würde leben.
Am 20./21. März verkaufen wir daher wieder nach den Gottesdiensten fair gehandelte Orangen aus Kalabrien in der Turmkapelle der Kreuzkirche. Die Aktion knüpft an die Wochen gegen Rassismus „Solidarität.Grenzenlos“ vom 15. bis 28. März an. Herzliche Einladung diese Aktion zu unterstützen!

 

Refugium. Der KreuzPlus-Gottesdienst am 21. März

Am Sonntag, den 21. März, findet um 18.00 Uhr ein KreuzPlus-Gottesdienst im Gedenken an Heimatlose und Zufluchtsuchende statt. Luis Reichard, Komponist und Musiker aus Köln, hat in Kooperation mit dem Cusanuswerk einen Gottesdienst gestaltet, der erstmals beim Katholikentag 2016 in der Osthalle des Leipziger Hauptbahnhofes gefeiert wurde. Gott als Zuflucht für Suchende, Vertriebene, Fremde? Wie wir als Menschen auf dem Weg Gott als Refugium erfahren und Heimatlosen und Geflüchteten gastfreundlich begegnen, ist eine Grundfrage des christlichen Glaubens. Sie klingt in der Eucharistiefeier an, die von Luis Reichard (Komposition, Piano, Synthesizer, Flügelhorn, Gesang) und Siegfried Kleymann (Zelebrant) gestaltet wird.   

   

KreuzKlang statt AusKlang

In der Zeit des verlängerten Lockdowns fällt der AusKlang am Mittwochabend aus (aktuell bis einschließlich 24. März). An seine Stelle tritt mittwochs der KreuzKlang online, eine musikalische Auszeit zum Innehalten, jeweils ab 09.00 Uhr abrufbar auf unserer Homepage.

 

Einladung zur Vortragsveranstaltung am 25. März um 20.00 Uhr:
"Man lässt keine Menschen ertrinken." - Seenotrettung auf dem Mittelmeer

Der Sachausschuss Gerechtigkeit und Weltkirche konnte Martin Kolek, der mehrmals auf Seenotrettungsbooten auf dem Mittelmeer im Einsatz war, für eine Vortragsveranstaltung gewinnen. Diese findet unter dem Titel "Man lässt keine Menschen ertrinken" am Donnerstag, den 25. März, um 20.00 Uhr statt. Martin Kolek, der als Trauma-Therapeut mit geflüchteten Menschen arbeitet, wird mit Fotos von seinen Einsätzen über seine Erfahrungen und Eindrücke erzählen. Dieses Video vermittelt einen Eindruck von Martin Kolek: https://www.youtube.com/watch?v=3j6TlG0n7uI    
Pandemiebedingt findet die Veranstaltung online als Videokonferenz mit Zoom statt. Eine Anmeldung ist bis zum 24. März unter folgender E-Mail-Adresse möglich: Berg.Birkner@t-online.de
Der Vortrag findet im Rahmen der internationalen Wochen gegen Rassismus statt.  
Herzliche Einladung!      

 

Palmprozession

Am Palmsonntag laden wir besonders die Familien herzlich ein zur Palmprozession. Sie beginnt um 10.30 Uhr auf dem Platz vor der ehem. Bonifatius-Kirche (Dialog-Verlag), Cheruskerring 19. Nach der Segnung der Palmzweige ziehen wir durch die Tannenbergstraße, Zuhornstraße und Maximilianstraße zur Kreuzkirche. Auf dem Kirchplatz endet der Open-Air-Gottesdienst mit einem Segen. Anschließend findet – nach einer kurzen Pause, vermutlich ab ca. 11.15 Uhr – mit der Lesung der Passion und der Feier der Eucharistie die „zweite Hälfte“ des Gottesdienstes statt. Bei beiden Gottesdienstteilen gelten die üblichen Abstands- und Hygiene-Regeln. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.      

 

Anmeldung für die Kar- und Ostergottesdienste

Wie zu Weihnachten ist für die Gottesdienste am Gründonnerstag, Karfreitag, in der Osternacht und am Ostersonntag eine vorherige Anmeldung notwendig. Anmeldemöglichkeiten gibt es ab Montag, den 22. März, um 09.00 Uhr, über unsere Homepage unter www.heilig-kreuz-muenster.de und telefonisch zu den Öffnungszeiten des Pfarrbüros unter: 0251 202080.    

 

Buchsbaum gesucht für Palmsonntag

Buchsbaum – wer hat zuviel davon und/oder möchte gerne etwas davon zur Verfügung stellen? Für die Verteilung an Palmsonntag und insbesondere die Weitergabe an alte und kranke Menschen, auch in unseren Altenheimen, sind wir dringend auf der Suche nach Buchsbaum, da unsere bisherigen „Quellen“ nicht mehr zur Verfügung stehen. Unsere Gemeindehandwerker sind gerne bereit, in der Woche vor Palmsonntag zum Schneiden der Büsche zu Ihnen in den Garten zu kommen. Bitte melden Sie sich in unserem Pfarrbüro (Tel. 0251-202080 oder pfarrbuero@heilig-kreuz-muenster.de). Dankeschön!     

 

Modulangebote des Firmkurses

Mit Schwung und großem Engagement sind die Jugendlichen in die Module des Firmkurses gestartet: In einer Werkwoche haben sie durch meditative Impulse in der Kreuzkirche morgens und abends über die Verbindung von ihrem Glauben und ihrem Leben nachgedacht. Das Modul der Gruppentreffen regt dazu an, die Bedeutung von Gott, Jesus Christus, Heiligem Geist und Kirche zu hinterfragen. Und im Modul der Filmwochenenden suchen die Jugendlichen nach religiösen Spuren in Kurz- und Spielfilmen.    

 

Spendenaufruf zur Seenotrettung

An Weihnachten kamen zahlreiche Menschen auf ihrer Flucht über das Mittelmeer ums Leben, darunter Schwangere und Kinder. Der Sachausschuss Gerechtigkeit und Weltkirche nahm das zum Anlass, in einem Brief an Bischof Genn darum zu bitten, dass sich das Bistum an der Finanzierung eines Seenotrettungsschiffes beteilige. Bischof Genn unterstützt grundsätzlich das Anliegen der Seenotrettung und schlägt vor, in der Gemeinde einen entsprechenden Spendenaufruf zu starten, was wir hiermit tun. Auf Empfehlung von Weihbischof Zekorn können Menschen aus unserer Gemeinde Geld an die Organisation United4Rescue spenden: Trägerverein Gemeinsam Retten e.V. IBAN: DE93 1006 1006 1111 1111 93 BIC: GENODED1KDB, Bank für Kirche und Diakonie eG - KD-Bank       

 

Achtung: FSJ-Stelle neu zu besetzen!

Im Sommer werden wir in der Nachfolge von unserem jetzigen FSJ-ler Joost Feddersen die Stelle neu besetzen. Wer zum 01.08. oder 01.09.2021 ein interessantes und vielseitiges Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) beginnen möchte, melde sich gerne bei Pastoralreferent Daniel Drescher, daniel.drescher@heilig-kreuz-muenster.de. Gerne weitersagen und teilen!

 

Bibelteilen über Zoom 

Die Corona-Pandemie zwingt uns dazu, vielfältige Möglichkeiten zu nutzen, um miteinander in Kontakt zu bleiben und uns gegenseitig – auch im Glauben – zu stärken. Eine Möglichkeit will das gemeinsame Bibelteilen sein, das ich jeden Mittwoch um 20.00 Uhr per Zoom anbieten werde. Bibelteilen – das ist eine Form, mit der Bibel im Alltag zu leben. Durch festgelegte Schritte wird die Gruppe in einen Austausch geführt, durch den die Botschaft des biblischen Textes in unseren Alltag hinein übertragen wird. Das Gelingen des Bibelteilens hängt entscheidend davon ab, dass wir aufeinander hören und bereit sind, unsere eigenen Erfahrungen einzubringen. Das Bibel-Teilen ist dann eine Chance, dass Gott zu uns hier und jetzt sprechen kann. Es handelt sich also nicht um ein akademisches Streitgespräch. Falls Sie am Bibelteilen per Zoom Interesse haben, melden Sie sich bei mir per E-Mail an (alexandra.lason@heilig-kreuz-muenster.de). Sie erhalten dann eine E-Mail mit den Zugangsdaten. Meist reicht es, auf den Link in der E-Mail zu klicken und Sie sind in unserem virtuellen Raum. Falls Sie noch Fragen dazu haben, auch technischer Art, melden Sie sich gerne.
Ihre Pastoralreferentin Alexandra Lason       

      

Gemeindesozialberatung

Die Gemeindesozialberatung findet in der Zeit des verlängerten Lockdowns mittwochs von 14.00 bis 17.00 Uhr als telefonische Sprechstunde unter Tel. 0251 2020823 oder per Email unter: gemeindesozialbuero@heilig-kreuz-muenster.de statt.    

 

Sommerlager 2021: Noch freie Plätze

Für Kinder von 9 bis 13 Jahren bieten wir in den Sommerferien wieder ein richtiges Sommerlager an: Vom 2. bis 14. August geht’s ins schicke Ferienhaus „Alter Brunsel“ in Rhauderfehn, das im ostfriesischen Landkreis Leer in Niedersachsen liegt, unweit der bekannten Meyer-Werft in Papenburg. Da musst du einfach dabei sein! Infos und Anmeldung: https://www.heilig-kreuz-muenster.de/kinder-jugend/veranstaltungen/   

          

Pfarrbüro Heilig Kreuz

Unser Pfarrbüro ist während des Lockdowns geschlossen.
Telefonisch sind wir für Sie erreichbar:
Mo + Di und Do + Fr: 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Di - Do: 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Tel.: 0251 202080
Email: pfarrbuero@heilig-kreuz-muenster.de
www.heilig-kreuz-muenster.de

 

Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen oder Ihr Profil ändern? Dann folgen Sie bitte diesem Link.

Newsletter abbestellen/Profil ändern

 
 





 
   
  Kontakt    
  Katholische Pfarrgemeinde
Heilig Kreuz
Pfarrer Dr. Siegfried Kleymann
Hoyastraße 22
48147 Münster

Telefon: 0251 - 20 20 80
E-Mail: pfarrbuero@heilig-kreuz-muenster.de
Internet: www.heilig-kreuz-muenster.de