Heilig Kreuz Newsletter
  Heilig Kreuz - Katholische Kirchengemeinde




 
 

6. Sonntag im Jahreskreis

14. - 21. Februar 2021


Neubau Kindergarten Heilig Kreuz | Übergangs-KiTa im Pfarrzentrum

1905 wurde der Kindergarten Heilig Kreuz gegründet, aus dem Jahr 1954 stammt das heutige Gebäude. Es steht dort, nachdem das alte Gebäude am Palmsonntag 1945 in den letzten Kriegstagen zerstört wurde und einem Barackenprovisorium weichen musste. Der 50er-Jahre-Bau ist für zahlreiche Generationen von Kreuz-Kindern zur geschätzten Heimat geworden, allerdings nach mehr als 60 Jahren „in die Jahre gekommen“. Das Gebäude ist dermaßen baufällig und erneuerungsbedürftig, dass sich der Kirchenvorstand in Absprache mit dem Bistum Münster für einen Neubau mit großzügigen Gruppenräumen und einer schönen Außenfläche entschieden hat, in denen Kinder die bewährte pädagogische Unterstützung erfahren und spielend ihre Welt entdecken können.

Bei der Konzeption des Neubaus hat die Gemeinde mit einem Investorenteam ein Bauvorhaben entwickelt, in dem neben dem Kindergarten einige Senioren- und zwei Familienwohnungen untergebracht sein werden. Der Kirchenvorstand hat sich für dieses Konzept entschieden, weil wir der Idee eines generationenübergreifenden Miteinanders (auch im Rahmen der KiTa-Arbeit) zugeneigt sind und weil die Architektur sich ansprechend in die bauliche Umgebung der Zuhornstraße einfügt. Nach einer langen Vorbereitungsphase hat der Kirchenvorstand in seiner Sitzung vom 20. Januar 2021 dem Baukonzept zugestimmt und damit den Start für den Neubau ermöglicht, der im Sommer 2021 beginnen soll.

Während der Bauarbeiten wird der Kindergarten in das Pfarrzentrum Heilig Kreuz umziehen. Daher werden ab Pfingsten 2021 bis zum Sommer 2023 die Gruppen der Gemeinde – die Offene Kinder- und Jugendarbeit, die Ministranten und Pfadfinder, das Forum Heilig Kreuz, die Chöre, Gremien und viele weitere Gruppen – enger zusammenrücken und vorwiegend die Räume im Pfarrzentrum Dreifaltigkeit, die neugestaltete Sakristei der Kreuzkirche und andere geeignete Räume nutzen. Der Saal im Pfarrzentrum Heilig Kreuz kann abends für Chöre und feste Gemeindegruppen verwandt werden. Bei einem Nutzertreffen am 22. März 2021 werden die Gruppen miteinander nach für allen akzeptablen Möglichkeiten suchen; die Vermietung an private Gruppen ist in den kommenden beiden Jahren leider nicht möglich. Wir danken schon jetzt allen, die sich im Sinne einer kinderfreundlichen Gemeinde auf die Einschränkungen und Improvisationen während des Neubaus einlassen, bitten um wohlwollende Unterstützung des Bauprozesses und freuen uns auf die Eröffnung der neuen KiTa Heilig Kreuz im Sommer 2023.

Einladung zu unseren Gottesdiensten

Samstag, 13.02.21
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz EM
Sonntag, 14.02.21 6. Sonntag im Jahreskreis - Valentinstag
09.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
10.30 Uhr Eucharistiefeier (Kinderkirche digital über unsere Homepage) Heilig Kreuz EM
Montag, 15.02.21 Rosenmontag
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz EM
Dienstag, 16.02.21
09.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz EM
Mittwoch, 17.02.21 Aschermittwoch
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz SK/EM
Hinweis: AusKlang als KreuzKlang digital auf unserer Homepage
Donnerstag, 18.02.21
09.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz SK
Freitag, 19.02.21
15.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz EM
Samstag, 20.02.21
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz RF
Sonntag, 21.02.21 1. Fastensonntag
09.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
10.30 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz RF
18.00 Uhr KreuzPlus Heilig Kreuz SK

Die „Kürzel“ hinter den Gottesdienstzeiten stehen für folgende Zelebranten:  Égide Muziazia (EM); Siegfried Kleymann (SK); Reinhard Feiter (RF).

Seelsorge

Kontakt zu den Seelsorgerinnen

Trotz und gerade wegen des Lockdowns sind unsere Seelsorgerinnen und Seelsorger weiterhin regelmäßig für Sie und Euch erreichbar. Für eine Kontaktaufnahme per Mail oder Telefon können Sie und könnt ihr Euch gerne bei uns melden:

Anna Artmann, Pastoralassistentin, Tel. 0251 - 20 20 877, anna.artmann@heilig-kreuz-muenster.de

Daniel Drescher Pastoralreferent Tel. 0251 - 20 20 848, daniel.drescher@heilig-kreuz-muenster.de

Michael Jahn, Diakon, Tel. 0251 - 20 20 80, jahn-m@bistum-muenster.de

Dr. Siegfried Kleymann, Pfarrer, Tel. 0251 - 20 20 888, siegfried.kleymann@heilig-kreuz-muenster.de

Dr. Alexandra Lason, Pastoralreferentin, Tel. 0251 - 20 20 858, alexandra.lason@heilig-kreuz-muenster.de

Pater Égide Muziazia, Pastor, Tel. 0251 - 20 20 881, egide.muziazia@heilig-kreuz-muenster.de

Franz-Josef Wille, Diakon, Tel. 0251 - 27 18 94, fj.wille@heilig-kreuz-muenster.de

Für die sakramentale Beichte können Sie gerne mit dem Pfarrbüro einen Termin vereinbaren (Tel. 0251 202080).

Kollekten

Die Kollekte am 6./7. Februar für die Nordische Diaspora erbrachte 93,90 €. Herzlichen Dank!

Am 13./14. Februar kollektieren wir für unsere Kirchenmusik. Die Kollekte am 20./21. Februar ist für unsere Firmkatechese bestimmt.

Kolumne

Liebe Gemeinde,

als ich letztens mit meiner kleinen Tochter mit dem Auto unterwegs war – es war schon dunkel und die Ampeln konnte man bereits aus großer Entfernung sehen –, sah meine Kleine von Weitem, dass die Ampel rot war und tat darüber ihren Unmut kund. Da sagte ich zu ihr: „Warte mal ab, wir sind noch so weit von der Ampel entfernt, ich glaube, sie wird grün, wenn wir dort sind.“ Und so war es. Wenig später war es dann genau anders herum. Die Ampel war grün und auf ihren Hinweis, schneller zu fahren, sagte ich: „Wir sind noch so weit davon entfernt. Das würden wir selbst mit Vollgas nicht schaffen.“ Und wenige Sekunden später war die Ampel dann auch rot. „Weißt Du, wenn wir jetzt schneller gefahren wären, um unbedingt noch rüberzukommen, hätten wir eine Vollbremsung machen müssen.“

Ich habe noch viel über diese Begebenheit nachgedacht, denn ich glaube, dass sie uns etwas über das Leben sagen kann. Dass nämlich, wie es auch im Buch Kohelet 3,1 heißt, alles seine Zeit hat. Dass eine verschlossen geglaubte Perspektive uns nicht frustrieren muss. Dass eine schon erblickte, aber noch weit entfernte Gelegenheit uns nicht zu übereilten Entscheidungen oder zu riskanten Aktionen verführen sollte. Dass es vielmehr hilfreich ist, im Hier und Jetzt auf Gottes Geist zu hören und mit Augenmaß der Situation entsprechend zu handeln: gelassen und vertrauend, dass alles seine Zeit hat.

Dr. Alexandra Lason, Mitglied des Seelsorge-Teams

Veranstaltungen und Infos

Einkaufshilfe gesucht?

Menschen, die in den augenblicklichen Wintertagen bei Schnee und Glätte das Haus nicht verlassen können oder mögen und eine Unterstützung beim Einkaufen suchen, dürfen sich gerne bei uns im Pfarrbüro melden. Wir stellen einen unkomplizierten Kontakt zu Ehrenamtlichen her, die für Sie gerne den Einkauf erledigen. Abstands- und Hygienevorschriften werden dabei selbstverständlich eingehalten. Kontakt über das Pfarrbüro unter Tel. 0251 202080 oder per Email: pfarrbuero@heilig-kreuz-muenster.de    

 

Kinderkirche am 14. Februar in digitaler Form

Auch die Kinderkirche, ein katechetisches Angebot für Kinder im Grundschulalter, wird für Sonntag, den 14. Februar, in digitaler Form angeboten und ist über unsere Homepage (www.heilig-kreuz-muenster.de) oder unseren YouTube-Kanal einsehbar.         

 

KreuzPlus: Mein Blick auf das Kreuz. Predigtgottesdienst

Am ersten Fastensonntag beginnen wir mit einer neuen KreuzPlus-Reihe: Gottesdienste, kirchenmusikalische Andachten und Impulse am Sonntagabend um 18.00 Uhr. Den Anfang machen wir am Sonntag, den 21. Februar, um 18.00 Uhr mit einem Predigtgottesdienst. Pfarrerin Silke Niemeyer, evangelische Theologin aus Lüdinghausen, die neben ihrer Gemeindetätigkeit als Pfarrerin in den Verkündigungssendungen von WDR und Deutschlandfunk tätig ist, reflektiert in ihrer Predigt ihren persönlichen Blick auf das Kreuz. Sie beginnt damit eine Reihe, in der Gastpredigerinnen und -prediger in loser Folge Zugänge zum „Heilig Kreuz“ eröffnen. Begleitet wird die Predigt von „Kreuz-Liedern“ mit Andreas Kratel (Gesang) und Jutta Bitsch (Klavier, Orgel, Gesang).       

 

Ökumenische Kampagne „#beziehungsweise: jüdisch und christlich – näher als du denkst“

Wann haben Sie das letzte Mal so richtig herzhaft gelacht? Vielleicht haben wir das im letzten Jahr durch den von Corona geprägten Alltag ja sogar etwas verlernt. An den bevorstehenden Festen Purim und Karneval wird das Leben gefeiert. Wohl nicht wie üblich als rauschende Feier, sondern eher im engen Familienkreis mit Freude und Lachen. Denn auch im Kleinen lässt sich Freude finden und auch im Kleinen kann ein lautes Lachen die Macht des Zerstörerischen aufbrechen und eine neue Lebensperspektive eröffnen.

„Wir trinken auf das Leben: Purim beziehungsweise Karneval. Purim feiert die Rettung des jüdischen Volkes vor der Vernichtung durch ein staatlich organisiertes Pogrom. Im Karneval werden herrschende Verhältnisse auf den Kopf gestellt, bis am Aschermittwoch die Fastenzeit beginnt. Auf das Leben – L’Chaim, Helau und Prost!“ Ab Montag finden Sie zu diesem Thema wieder eine jüdische und eine christliche Stimme in den Schaukästen und auf unseren Social Media Kanälen.

(Anna Artmann/Alexandra Lason)       

 

Spirituelle Angebote

In der Coronazeit braucht es immer wieder neue Anregungen und Ideen, auf unterschiedlichen Wegen über den eigenen Glauben nachzudenken und zu beten. Neben den Gottesdiensten zu den vertrauten Zeiten haben wir bereits mit den Emmaus-Sonntagsimpulsen und dem Bibelteilen online zwei Angebote vorgestellt. Jetzt kommt eine dritte Variante hinzu, bei der es darum geht, die biblischen Texte zu meditieren, zu schweigen und eigene (Glaubens-)Positionen dazu zu entwickeln. Näheres erfahren Sie in Kürze auf unserer Homepage unter www.heilig-kreuz-muenster.de         

 

Bibelteilen über Zoom 

Die Corona-Pandemie zwingt uns dazu, vielfältige Möglichkeiten zu nutzen, um miteinander in Kontakt zu bleiben und uns gegenseitig – auch im Glauben – zu stärken. Eine Möglichkeit will das gemeinsame Bibelteilen sein, das ich jeden Mittwoch um 20.00 Uhr per Zoom anbieten werde. Bibelteilen – das ist eine Form, mit der Bibel im Alltag zu leben. Durch festgelegte Schritte wird die Gruppe in einen Austausch geführt, durch den die Botschaft des biblischen Textes in unseren Alltag hinein übertragen wird. Das Gelingen des Bibelteilens hängt entscheidend davon ab, dass wir aufeinander hören und bereit sind, unsere eigenen Erfahrungen einzubringen. Das Bibel-Teilen ist dann eine Chance, dass Gott zu uns hier und jetzt sprechen kann. Es handelt sich also nicht um ein akademisches Streitgespräch. Falls Sie am Bibelteilen per Zoom Interesse haben, melden Sie sich bei mir per E-Mail an (alexandra.lason@heilig-kreuz-muenster.de). Sie erhalten dann eine E-Mail mit den Zugangsdaten. Meist reicht es, auf den Link in der E-Mail zu klicken und Sie sind in unserem virtuellen Raum. Falls Sie noch Fragen dazu haben, auch technischer Art, melden Sie sich gerne.
Ihre Pastoralreferentin Alexandra Lason       

   

Offenes Ohr

Wenn mir der Sonntagnachmittag lang wird...
Wenn mir im Lockdown die Decke auf den Kopf fällt...
Wenn ich einfach mit jemandem sprechen möchte...
Wenn ich mich über den Kontakt mit einem Menschen aus der Gemeinde freue...
... dann haben wir ein offenes Ohr dafür.
Einfach anrufen.
Immer sonntags von 15.00 bis 18.00 Uhr unter Tel. 0251 2020823 (zunächst bis 28. Februar).
Ein Angebot ehrenamtlicher Frauen und Männer der Caritas Heilig Kreuz.

  

KreuzKlang statt AusKlang

In der Zeit des verlängerten Lockdowns fällt der AusKlang am Mittwoch Abend aus. An seine Stelle tritt mittwochs der KreuzKlang online, eine musikalische Auszeit zum Innehalten, jeweils ab 9 Uhr abrufbar auf unserer Homepage.            

 

Gemeindesozialberatung

Die Gemeindesozialberatung findet in der Zeit des verlängerten Lockdowns mittwochs als telefonische Sprechstunde unter Tel. 0251 2020823 oder per Email unter: gemeindesozialbuero@heilig-kreuz-muenster.de statt. Die nächste telefonische Sprechstunde findet am Mittwoch, den 24. Februar, statt.    

 

Sommerlager 2021: Noch freie Plätze

Für Kinder von 9 bis 13 Jahren bieten wir in den Sommerferien wieder ein richtiges Sommerlager an: Vom 2. bis 14. August geht’s ins schicke Ferienhaus „Alter Brunsel“ in Rhauderfehn, das im ostfriesischen Landkreis Leer in Niedersachsen liegt, unweit der bekannten Meyer-Werft in Papenburg. Da musst du einfach dabei sein! Infos und Anmeldung: https://www.heilig-kreuz-muenster.de/kinder-jugend/veranstaltungen/   

          

Pfarrbüro Heilig Kreuz

Unser Pfarrbüro ist während des Lockdowns geschlossen.
Telefonisch sind wir für Sie erreichbar:
Mo + Di und Do + Fr: 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Di - Do: 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Rosenmontag geschlossen!
Tel.: 0251 202080
Email: pfarrbuero@heilig-kreuz-muenster.de
www.heilig-kreuz-muenster.de

 

Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen oder Ihr Profil ändern? Dann folgen Sie bitte diesem Link.

Newsletter abbestellen/Profil ändern

 
 





 
   
  Kontakt    
  Katholische Pfarrgemeinde
Heilig Kreuz
Pfarrer Dr. Siegfried Kleymann
Hoyastraße 22
48147 Münster

Telefon: 0251 - 20 20 80
E-Mail: pfarrbuero@heilig-kreuz-muenster.de
Internet: www.heilig-kreuz-muenster.de