Heilig Kreuz Newsletter
  Heilig Kreuz - Katholische Kirchengemeinde




 
 

5. Sonntag im Jahreskreis

7. - 14. Februar 2021


Faire Orangen aus Süditalien

Wussten Sie, dass in Süditalien, in der fruchtbaren Gegend von Kalabrien, in der leckere Orangen, Mandarinen, Kiwis und Oliven wachsen, afrikanische Migranten ausgebeutet werden von Kleinbauern, die ihrerseits von den Supermärkten unter enormen Preisdruck gesetzt werden?

Diese grausame, menschenverachtende Spirale durchbricht „SOS Rosarno“. Der Verein sucht den direkten Kontakt zwischen Obstbauern, Arbeitern und Einkaufsgemeinschaften, damit alle einen fairen Preis erhalten.
Im Anschluss an die Gottesdienste am Samstag und Sonntag, 6. und 7. Februar, bietet der Sachausschuss „Gerechtigkeit und Weltkirche“ des Pfarreirats Naval-Orangen von SOS-Rosarno an, je 3 Stück zu 2 €. Genießen Sie die vitaminreichen Früchte und setzen Sie ein Zeichen für Fairness und gegen Ausbeutung.

Einladung zu unseren Gottesdiensten

Samstag, 06.02.21
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz EM
Sonntag, 07.02.21 5. Sonntag im Jahreskreis
09.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
Hinweis: Kigo digital auf unserer Homepage
10.30 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz EM
Montag, 08.02.21
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz RH
Dienstag, 09.02.21
09.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz EM
Mittwoch, 10.02.21
Hinweis: AusKlang als KreuzKlang digital auf unserer Homepage
Donnerstag, 11.02.21
09.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz EM
10.30 Uhr Wortgottesdienst für Bewohner des Friederike-Fliedner-Hauses Adventskirche FJW
10.30 Uhr Wortgottesdienst digital Perthes-Haus EM
Freitag, 12.02.21
15.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz EM
Samstag, 13.02.21
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz EM
Sonntag, 14.02.21 6. Sonntag im Jahreskreis - Valentinstag
09.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
10.30 Uhr Eucharistiefeier (Kinderkirche digital auf unserer Homepage) Heilig Kreuz EM

Die „Kürzel“ hinter den Gottesdienstzeiten stehen für folgende Zelebranten: Égide Muziazia (EM); Rainer Hagencord (RH); Franz-Josef Wille (FJW).

Seelsorge

Kontakt zu den Seelsorgerinnen

Trotz und gerade wegen des Lockdowns sind unsere Seelsorgerinnen und Seelsorger weiterhin regelmäßig für Sie und Euch erreichbar. Für eine Kontaktaufnahme per Mail oder Telefon können Sie und könnt ihr Euch gerne bei uns melden:

Anna Artmann, Pastoralassistentin, Tel. 0251 - 20 20 877, anna.artmann@heilig-kreuz-muenster.de

Daniel Drescher Pastoralreferent Tel. 0251 - 20 20 848, daniel.drescher@heilig-kreuz-muenster.de

Michael Jahn, Diakon, Tel. 0251 - 20 20 80, jahn-m@bistum-muenster.de

Dr. Siegfried Kleymann, Pfarrer, Tel. 0251 - 20 20 888, siegfried.kleymann@heilig-kreuz-muenster.de

Dr. Alexandra Lason, Pastoralreferentin, Tel. 0251 - 20 20 858, alexandra.lason@heilig-kreuz-muenster.de

Pater Égide Muziazia, Pastor, Tel. 0251 - 20 20 881, egide.muziazia@heilig-kreuz-muenster.de

Franz-Josef Wille, Diakon, Tel. 0251 - 27 18 94, fj.wille@heilig-kreuz-muenster.de

Für die sakramentale Beichte können Sie gerne mit dem Pfarrbüro einen Termin vereinbaren (Tel. 0251 202080).

Kollekten

Die Kollekte am 30./31. Januar für das Kindermissionswerk Aachen (Sternsinger) erbrachte 211,43 €. Herzlichen Dank!

Am 6./7. Februar kollektieren wir für die Nordische Diaspora. Die Kollekte am 13./14. Februar ist für unsere Kirchenmusik bestimmt.

Kolumne

Liebe Gemeinde,

wenn mir vor einem Jahr jemand gesagt hätte, dass ich mich einmal mit der Digitalisierung meines Lebens beschäftigen würde, hätte ich vermutlich erst einmal gelacht. Ich? Unterwegs auf digitalen Wegen… Niemals! Da habe ich weder Interesse, noch die technischen Fähigkeiten.

Das hat sich, auch durch die Corona-Pandemie, geändert. Heute ist mein Alltag geprägt von Videokonferenzen und -telefonie, sozialen Medien und der Nutzung digitaler Tools und Plattformen, zum Beispiel für die Vorbereitung von Religionsunterricht im Distanzlernen. Dass ich sogar Spaß dabei haben würde, digitale Möglichkeiten des Miteinanders und des Lernen auszutesten und mir neue Kenntnisse auf diesem Gebiet anzueignen, hätte ich ganz sicher nicht geglaubt.

Neue Wege gehen. Das verlangt einen mutigen ersten Schritt. Dazu braucht es die Entscheidung, übliche Pfade zu verlassen und das Wagnis einzugehen, unbekanntes Terrain zu betreten. Das ist gar nicht so einfach. Gerade am Anfang eines neues Weges ist die Unsicherheit oft groß. Habe ich mich richtig entschieden? Soll ich diesen Weg wirklich gehen? Kann ich das? Und was, wenn nicht?

Mit diesen Fragen lässt Gott uns nicht allein. Unsere Sorgen, Ängste und Wünsche sind ihm bekannt. Und wir dürfen darauf vertrauen, dass Gott uns auf all unseren Wegen begleitet und uns auch dann nicht verlässt, wenn wir einmal einen falschen Pfad einschlagen. Mich hat diese Zuversicht im letzten Jahr dazu veranlasst, einige neue und spannende Wege einzuschlagen. Und ich kann für mich sagen: Es lohnt sich!

Das Vertrauen und den Mut für einen ersten Schritt wünscht

Anna Artmann, Pastoralassistentin

Veranstaltungen und Infos

Taizé-Gebet

Das Taizé-Gebet am Freitag, den 5. Februar, wird aufgrund des verlängerten Lockdowns nicht wie üblich in der Kreuz-Kirche stattfinden. Es wird stattdessen einen digitalen Taizé-Impuls auf unserer Homepage geben, um im eigenen Zuhause etwas Abstand vom Corona-Alltag und den Sorgen dieser Zeit zu gewinnen.        

 

Kigo am 7. Februar in digitaler Form

Der Kleinkinderwortgottesdienst (Kigo) am 7. Februar wird coronabedingt nicht als Präsenzgottesdienst gefeiert, sondern den Kindern und Eltern in digitaler Form auf unserer Homepage www.heilig-kreuz-muenster.de zur Verfügung gestellt.            

 

Kinderkirche am 14. Februar in digitaler Form

Auch die Kinderkirche, ein katechetisches Angebot für Kinder im Grundschulalter, wird für Sonntag, den 14. Februar, in digitaler Form angeboten und ist über unsere Homepage (www.heilig-kreuz-muenster.de) oder unseren YouTube-Kanal einsehbar.

 

Spirituelle Angebote

In der Coronazeit braucht es immer wieder neue Anregungen und Ideen, auf unterschiedlichen Wegen über den eigenen Glauben nachzudenken und zu beten. Neben den Gottesdiensten zu den vertrauten Zeiten haben wir bereits mit den Emmaus-Sonntagsimpulsen und dem Bibelteilen online zwei Angebote vorgestellt. Jetzt kommt eine dritte Variante hinzu, bei der es darum geht, die biblischen Texte zu meditieren, zu schweigen und eigene (Glaubens-)Positionen dazu zu entwickeln. Näheres erfahren Sie in Kürze auf unserer Homepage unter www.heilig-kreuz-muenster.de      

 

Ökumenische Kampagne „#beziehungsweise:
jüdisch und christlich – näher als du denkst“

Mit der ökumenischen Kampagne „#beziehungsweise: jüdisch und christlich – näher als du denkst“ sollen in diesem Jahr die engen Beziehungen und Verflechtungen zwischen Juden und Christen anhand religiöser Feste und Stationen im Jahr herausgestellt werden. Die Kampagne will so ein Zeichen gegen den wachsenden Antisemitismus setzen und auf das nächste Jahr vorbereiten, in dem 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland gefeiert werden. Wir, das sind Pastoralassistentin Anna Artmann und Pastoralreferentin Dr. Alexandra Lason, wollen diese Kampagne auch bei uns verwirklichen. Deshalb werden wir die Materialien der Kampagne zum jeweiligen Anlass über die verschiedenen Kanäle der Öffentlichkeitsarbeit unserer Pfarrei (Wocheninfo, Schaukästen, Homepage, Social Media) in den Blickpunkt rücken. Den Start macht die „Freude am Wort Gottes: B´reschit beziehungsweise Im Anfang“. Dazu gibt es folgenden kurzen Text: „Im Anfang war das Wort. Jeden Sonntag wird aus der Bibel gelesen. Jeden Schabbat auch. Im Judentum und im Christentum gibt es verschiedene Traditionen der Auslegung. Sie erstaunen, sind manchmal widersprüchlich und ergeben einen Vielklang. Ein gemeinsamer Schatz!“ Ab Montag können Sie noch mehr darüber erfahren.   

 
Bibelteilen über Zoom
 

Die Corona-Pandemie zwingt uns dazu, vielfältige Möglichkeiten zu nutzen, um miteinander in Kontakt zu bleiben und uns gegenseitig – auch im Glauben – zu stärken. Eine Möglichkeit will das gemeinsame Bibelteilen sein, das ich ab dem 3. Februar jeden Mittwoch um 20.00 Uhr per Zoom anbieten werde. Bibelteilen – das ist eine Form, mit der Bibel im Alltag zu leben. Durch festgelegte Schritte wird die Gruppe in einen Austausch geführt, durch den die Botschaft des biblischen Textes in unseren Alltag hinein übertragen wird. Das Gelingen des Bibelteilens hängt entscheidend davon ab, dass wir aufeinander hören und bereit sind, unsere eigenen Erfahrungen einzubringen. Das Bibel-Teilen ist dann eine Chance, dass Gott zu uns hier und jetzt sprechen kann. Es handelt sich also nicht um ein akademisches Streitgespräch. Falls Sie am Bibelteilen per Zoom Interesse haben, melden Sie sich bei mir per E-Mail an (alexandra.lason@heilig-kreuz-muenster.de). Sie erhalten dann eine E-Mail mit den Zugangsdaten. Meist reicht es, auf den Link in der E-Mail zu klicken und Sie sind in unserem virtuellen Raum. Falls Sie noch Fragen dazu haben, auch technischer Art, melden Sie sich gerne.
Ihre Pastoralreferentin Alexandra Lason       

 

Stellenausschreibung Leitung OKJA

Wir suchen zum 1. April 2021 eine hauptamtliche Fachkraft für die Leitung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit (m/w/d). Der Beschäftigungsumfang beträgt 39 Wochenstunden. Das Anstellungsverhältnis ist unbefristet. Eine ausführliche Stellenausschreibung finden Sie unter: www.heilig-kreuz-muenster.de   

  

Offenes Ohr

Wenn mir der Sonntagnachmittag lang wird...
Wenn mir im Lockdown die Decke auf den Kopf fällt...
Wenn ich einfach mit jemandem sprechen möchte...
Wenn ich mich über den Kontakt mit einem Menschen aus der Gemeinde freue...
... dann haben wir ein offenes Ohr dafür.
Einfach anrufen.
Immer sonntags von 15.00 bis 18.00 Uhr unter Tel. 0251 2020823 (zunächst bis 28. Februar).
Ein Angebot ehrenamtlicher Frauen und Männer der Caritas Heilig Kreuz.

  

KreuzKlang statt AusKlang

In der Zeit des verlängerten Lockdowns fällt der AusKlang am Mittwoch Abend aus. An seine Stelle tritt mittwochs der KreuzKlang online, eine musikalische Auszeit zum Innehalten, jeweils ab 9 Uhr abrufbar auf unserer Homepage.            

 

Gemeindesozialberatung

Die Gemeindesozialberatung findet in der Zeit des verlängerten Lockdowns mittwochs als telefonische Sprechstunde unter Tel. 0251 2020823 oder per Email unter: gemeindesozialbuero@heilig-kreuz-muenster.de statt.         

 

Sommerlager 2021: Noch freie Plätze

Für Kinder von 9 bis 13 Jahren bieten wir in den Sommerferien wieder ein richtiges Sommerlager an: Vom 2. bis 14. August geht’s ins schicke Ferienhaus „Alter Brunsel“ in Rhauderfehn, das im ostfriesischen Landkreis Leer in Niedersachsen liegt, unweit der bekannten Meyer-Werft in Papenburg. Da musst du einfach dabei sein! Infos und Anmeldung: https://www.heilig-kreuz-muenster.de/kinder-jugend/veranstaltungen/   

          

Pfarrbüro Heilig Kreuz

Unser Pfarrbüro ist während des Lockdowns geschlossen.
Telefonisch sind wir für Sie erreichbar:
Mo + Di und Do + Fr: 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Di - Do: 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Tel.: 0251 202080
Email: pfarrbuero@heilig-kreuz-muenster.de
www.heilig-kreuz-muenster.de

 

Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen oder Ihr Profil ändern? Dann folgen Sie bitte diesem Link.

Newsletter abbestellen/Profil ändern

 
 





 
   
  Kontakt    
  Katholische Pfarrgemeinde
Heilig Kreuz
Pfarrer Dr. Siegfried Kleymann
Hoyastraße 22
48147 Münster

Telefon: 0251 - 20 20 80
E-Mail: pfarrbuero@heilig-kreuz-muenster.de
Internet: www.heilig-kreuz-muenster.de