Heilig Kreuz Newsletter
  Heilig Kreuz - Katholische Kirchengemeinde




 
 

30. Sonntag im Jahreskreis

25. Oktober - 1. November 2020

 

Weltmissionssonntag 2020  

Der diesjährige Weltmissionssonntag steht unter dem Motto „Solidarisch für Frieden und Zusammenhalt“.
Die Solidaritätskollekte am Weltmissionssonntag ist für die Kirche in den ärmsten Regionen der Welt überlebenswichtig. Ohne sie wäre die diakonische und pastorale Arbeit vielerorts nicht möglich.
Die Kollekte für die Weltmission lebt von der Bereitschaft aller, das zu geben, was sie können, um einen Unterschied zu machen. Machen Sie mit!

Einladung zu unseren Gottesdiensten

Samstag, 24.10.20
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz EM
Sonntag, 25.10.20 Weltmissionssonntag - 30. Sonntag im Jahreskreis
09.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
10.30 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz EM
18.00 Uhr KreuzPlus - KreuzKlang Heilig Kreuz JB
Montag, 26.10.20
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz EM
Dienstag, 27.10.20
09.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz SK
Mittwoch, 28.10.20 Hl. Simon und Hl. Judas, Apostel
21.30 Uhr AusKlang Heilig Kreuz JB
Donnerstag,29.10.20
09.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz SK
19.30 Uhr Schritt für Schritt - Gebet am Donnerstag - Maria 2.0 Heilig Kreuz
Freitag, 30.10.20
15.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz EM
Samstag,31.10.20
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz SK/AL
Sonntag, 01.11.20 Allerheiligen
09.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
09.30 Uhr Kleinkinder-Wortgottesdienst (Kigo) Pfarrzentrum Heilig Kreuz AA/DD
10.30 Uhr Kleinkinder-Wortgottesdienst (Kigo) Pfarrzentrum Heilig Kreuz AA/DD
10.30 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz SK/AL
18.00 Uhr KreuzPlus - Lesung und Musik Heilig Kreuz JB

Die „Kürzel“ hinter den Gottesdienstzeiten stehen für folgende Zelebranten: Égide Muziazia (EM); Jutta Bitsch (JB); Siegfried Kleymann (SK); Alexandra Lason (AL); Anna Artmann (AA); Daniel Drescher (DD).

Seelsorge

Die Seelsorgerinnen und Seelsorger unserer Pfarrei stehen Ihnen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung, die Priester auch für die sakramentale Beichte. Sie können dazu gerne mit dem Pfarrbüro einen Termin vereinbaren (Tel. 202080).

Kolumne

Liebe Gemeinde,  

am kommenden Wochenende ist Weltmissions-Sonntag, die zentrale Jahres-Kampagne von Missio - den päpstlichen Missionswerken. Da wird in Kirchengemeinden rund um die Welt für die Ziele von Missio gesammelt, um in den Ortskirchen von Afrika, Asien, Lateinamerika und Ozeanien dringend benötigte Hilfe zu leisten. Die Pandemie und die Maßnahmen dagegen haben gerade in den ärmsten Regionen der Welt zu starken Einschnitten geführt: Die Gesundheitsversorgung ist gefährdet, viele Menschen haben ihre Existenz als Wanderarbeiter, Straßenhändler oder Tagelöhner verloren, und können ihre Familien nicht mehr ernähren. Die Hilfsprojekte vor Ort sind in diesen Zeiten noch wichtiger als sonst. In diesem Jahr liegt der Fokus auf den Ländern Westafrikas, so auch auf Ghana, wohin wir in unserer Gemeinde ja ganz besondere Verbindungen haben. „Solidarisch für Frieden und Zusammenhalt“ lautet das Motto. Solidarisch, aus dem Französischen, bedeutet „eng verbunden“, aber auch „solide, echt, fest“. Wie können wir uns als Christ:innen echt und fest mit unseren Mitmenschen in den ärmsten Ländern der Welt solidarisch zeigen? Gar nicht einfach. Aber sein Geld teilen ist schon einmal ein guter Anfang.  

Ruth Koch, Mitglied des Pfarreirates

Veranstaltungen und Infos

Aktuelle Informationen zu den Gottesdiensten  

In Zeiten erhöhten Infektionsrisikos müssen wir – den Vereinbarungen von Landesregierung und Bistum entsprechend – die Gottesdienste mit besonderem Schutz feiern: über die bisherigen Regeln hinaus müssen alle Gläubigen (mit Ausnahme des „liturgischen Personals“) während des Gottesdienstes den Mund-Nasen-Schutz aufbehalten.
Da das Singen mit Mund-Nasen-Schutz schwierig ist, werden wir versuchen, die Messen mit Hilfe von Instrumentalisten, Kantorinnen und Kantoren, unterschiedlichen Lesungen in einer Form zu gestalten, die unter den gegebenen Umständen eine innerliche, das Herz berührende Feier möglich macht. Wir bitten alle Gemeindemitglieder und Gäste, diese Form nach Kräften und in betender Verbundenheit mitzutragen.

 

Emmaus-Sonntagsimplus  

Angesichts der gestiegenen Covid19-Infektionszahlen laden wir neben dem Sonntagsgottesdienst zu einer alternativen Form ein, die auch in einem sehr kleinen Familien- oder Freundeskreis möglich ist. Vom 1. November bis Ende des Jahres versenden wir per Newsletter einen „Emmaus-Sonntagsimpuls“.  Emmaus – das ist der Ort, zu dem Zwei aus dem Freundeskreis Jesu sich auf den Weg machten. „Während sie auf dem Weg waren und ihre Gedanken austauschten, kam Jesus und ging mit ihnen“ – heißt es im Lukasevangelium. Diese einfache Form der Sonntagsgestaltung möchten wir aufgreifen. In dem Newsletter gibt es das jeweilige Sonntagsevangelium ergänzt mit einigen Erläuterungen und Fragen, die als Anregung für den gemeinsamen Spaziergang dienen können. Ob der Emmaus-Gang mit einem Familienmitglied oder einer Freundin, einem Freund stattfindet, wohin er führt und worum das Gespräch kreist, liegt in der Verantwortung der Einzelnen. Wer den Newsletter abonnieren möchte, kann sich über die Adresse www.heilig-kreuz-muenster.de/newsletteranmeldung/ anmelden; außerdem ist der Sonntagsimpuls auf der Homepage einsehbar.  Anregungen und Fragen können auch per E-Mail weitergegeben werden an: siegfried.kleymann@heilig-kreuz-muenster.de    

     

Erste Planungen für Beet-Gestaltung

Die Naturgartenplanerin Tessa Beumer wird am Samstag, den 24. Oktober, um 14.30 Uhr drei Vorschläge vorstellen, wie ein Teil des Kirchplatzes naturnaher gestaltet werden könnte. Die Vorstellung soll als Grundlage für die weitere Planung dienen. Die Vorbereitungen dazu hat die Schöpfungsgruppe der Kirchengemeinde Heilig Kreuz getroffen. Wer den Stand der Planung kennenlernen und sich in Zukunft daran beteiligen möchte, kann gerne dazukommen. Treffpunkt ist das Pfarrzentrum Heilig Kreuz in der Maximilianstraße 59.

 

KreuzKlang am 25. Oktober

„...ein Mensch ist ein Mensch ist ein Mensch... Hoffnung, Klage, Zorn“. Unter dieser Überschrift hat die Autorin Karin Klas ihre 2010 verfassten und 2020 überarbeiteten Texte zusammengefasst - „frei nach Psalmen des Alten Testaments“.
Im KreuzKlang am Sonntag, 25. Oktober treten sie in den Dialog mit den Psalmen der Bibel und mit musikalischen Improvisationen.
Ausführende sind: Andrea Lieblang, Frank Heße, Siegfried Kleymann (Rezitation), Silke Büscherhoff (Marimba, Percussion), Jutta Bitsch (Orgel, Klavier).
Beginn: 18.00 Uhr.
Der Eintritt ist frei; um Spenden wird gebeten.
Bezüglich der Hygienevorgaben gelten die gleichen Rahmenbedingungen wie bei den Gottesdiensten.    

 

Eine-Welt-Stand am 31. Oktober/1. November

Gerechtigkeit üben durch Fairen Handel! Darum geht es beim Eine-Welt-Stand, der am 31. Oktober/1. November nach den Gottesdiensten wieder Produkte aus Asien, Afrika und Lateinamerika in der Turmkapelle präsentiert.
Wir bitten darum, am Eine-Welt-Stand einen Mund-Nasenschutz zu tragen.  

 

Kigo am 1. November

Die nächsten Kindergottesdienste für Kleinkinder (Kigo) und ihre Eltern werden am Sonntag, den 1. November, um 09.30 Uhr und um 10.30 Uhr im Saal des Pfarrzentrums Heilig Kreuz, Maximilianstraße 59, angeboten. Aufgrund des begrenzten Platzangebotes im Chorraum der Kreuzkirche finden die Kigos bis auf weiteres immer im Saal des Pfarrzentrums statt. Im Anschluss an die Kigos sind Groß und Klein herzlich zu einer Tasse Kaffee, Wasser und Keksen eingeladen.     

 

Film und Glaubensgespräch: Allerheiligen

Schön wäre es, wenn es in der Kirche so wäre wie im Himmel, oder? Wie Kirche wirklich ein Vorgeschmack auf den Himmel sein kann, darum wird es in der Predigt am Hochfest Allerheiligen gehen. Im Mittelpunkt steht dabei ein Film, der uns viel darüber sagen kann, was Kirche ist und sein kann. Diesen Film – dessen Titel wir erst an Allerheiligen selbst verraten können – möchten wir uns am Sonntag, den 1. November, im Pfarrzentrum Dreifaltigkeit, Kinderhauser Straße 84, gemeinsam anschauen, über ihn ins Nachdenken und in den gemeinsamen Austausch kommen. Wir starten um 14.00 Uhr mit Kaffee und Kuchen, der Film beginnt dann um 14.30 Uhr. Nach Film und Gespräch enden wir gegen 17.30 Uhr. Herzliche Einladung!
Bitte melden Sie sich bis zum 29. Oktober an bei Dr. Alexandra Lason, Pastoralreferentin (E-Mail: alexandra.lason@heilig-kreuz-muenster.de).
Die Veranstaltung ist kostenlos. Über eine kleine Spende für Kaffee und Kuchen würden wir uns natürlich freuen.      

 

KreuzPlus: „Resonanzen zum Fest Allerheiligen“

Unter diesem Titel werden am Sonntag, den 1. November, um 18.00 Uhr Texte und Improvisationen vorgetragen. Es wirken mit: Andrea Lieblang, Albrecht Kaltenhäuser (Rezitation) sowie Witold Grohs (Saxophon) und Jutta Bitsch (Orgel, Klavier).      

 

Taizé-Gebet am 6. November

Als eine intensive Form des Gottesdienstes hat sich das Beten mit Liedern und Impulsen aus Taizé etabliert. Wir möchten zum nächsten Taizé-Gebet am Herz-Jesu-Freitag, den 6. November, um 17.15 Uhr in der Kreuzkirche herzlich einladen.  

 

Woche der Goldhandys vom 7. bis 15. November

Missio ruft zur „Woche der Goldhandys“ vom 7. bis 15. November auf, an der sich unsere Kirchengemeinde auch in diesem Jahr wieder beteiligt. Bei dieser Recycling-Aktion können Sie Ihre Althandys in einer Sammelbox im Pfarrbüro abgeben. Mit dem Erlös aus Recycling und Wiederverwertung von an missio gespendeten Handys werden Trauma-Zentren im Ostkongo unterstützt. Dort führen Rebellen seit Jahren einen grausamen Krieg um die wertvollen Bodenschätze, die für die Produktion von elektronischen Geräten wie Handys gebraucht werden.     

 

KreuzKlang mit StimMKlang am 8. November

Im KreuzKlang am Sonntag, den 8. November, wird das Ensemble StimMKlang geistliche Vokal- und Instrumentalwerke von Palestrina, Bach, Mozart, Faurét u. a. musizieren. Die Gesamtleitung hat Ulrike Meyer-Krahmer.
Beginn: 18.00 Uhr.
Der Eintritt ist frei; um Spenden wird gebeten.    

 

Schon mal getestet? Mitmachen im Team des Firmkurses!

„Praktische Theologie“ vor Ort: Für unseren Firmkurs 2021 suchen wir Studierende, die 15-/16-jährige Jugendliche in Glaubensfragen und –zweifeln begleiten. Wer Interesse hat als KatechetIn Praxiserfahrungen zu sammeln, gerne mit anderen Studierenden im Team arbeitet und die Auseinandersetzung mit der Lebens- und Glaubenswelt von Jugendlichen sucht, ist herzlich willkommen! Die Vorbereitung im Team beginnt im November 2020. Interessierte können sich bei Anna Artmann, Pastoralassistentin (anna.artmann@heilig-kreuz-muenster.de) oder bei Daniel Drescher, Pastoralreferent (daniel.drescher@heilig-kreuz-muenster.de) melden.                    

 

Pfarrbüro Heilig Kreuz

Öffnungszeiten
mo, di, do, fr: 09.00 – 12.00 Uhr sowie
di-do:             15.00 – 18.00 Uhr

Weiterhin gilt unsere dringende Bitte, nach Möglichkeit alle Anfragen und Absprachen per Telefon oder per E-Mail vorzunehmen und auf vermeidbare Besuche zu verzichten.

 

Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen oder Ihr Profil ändern? Dann folgen Sie bitte diesem Link.

Newsletter abbestellen/Profil ändern

 
 





 
   
  Kontakt    
  Katholische Pfarrgemeinde
Heilig Kreuz
Pfarrer Dr. Siegfried Kleymann
Hoyastraße 22
48147 Münster

Telefon: 0251 - 20 20 80
E-Mail: pfarrbuero@heilig-kreuz-muenster.de
Internet: www.heilig-kreuz-muenster.de