Heilig Kreuz Newsletter
  Heilig Kreuz - Katholische Kirchengemeinde




 
 

3. Sonntag der Osterzeit

26. April - 3. Mai 2020


„153 Fische waren ins Netz gegangen“
 

Am kommenden Sonntag, 26. April, zeigen wir zur vertrauten Zeit um 10.30 Uhr auf dem YouTube-Kanal von Heilig Kreuz einen Familiengottesdienst, zu dessen Mitfeier wir Kinder, Eltern und Senioren herzlich einladen.

Seelsorge

Seelsorger stehen als Ansprechpersonen zur Verfügung  

Unsere Seelsorger stehen selbstverständlich als Ansprechpersonen zur Verfügung. Sie sind auf jeden Fall telefonisch, digital und - soweit möglich und sinnvoll - auch persönlich erreichbar. Sie können die Seelsorger über unser Pfarrbüro (Tel. 202080) erreichen. Oder Pater Égide mobil (0157 32014572) und Wolfgang Spindelmann entweder unter Tel. 2020868 oder auch mobil 0172 5344722.

Kolumne

Liebe Gemeinde,

„Die Erfahrung der Live-Stream-Gottesdienste hat uns gezeigt, dass es gut wäre, einen eigenen YouTube-Kanal zu haben. Wenn wir 1.000 Abonnenten haben, können wir auf einem eigenen Kanal demnächst Gottesdienste und Veranstaltungen live übertragen. Wir möchten das nämlich anlassbezogen ‚nach Corona‘ fortsetzen und damit vielen Menschen eine Freude machen,“ schreibt Pfarrer Stefan Jürgens aus Ahaus. Zugleich erinnert er daran: „Das Osterfest dauert ja liturgisch bis Pfingsten und theologisch bis in alle Ewigkeit.“ Da kommen viele Aspekte zusammen:  Die Zeit zwischen Ostern und Pfingsten wird bedacht, die theologische Ewigkeit der österlichen Botschaft, der Bezug auf unsere katastrophale Gegenwart und der hoffnungsvolle Blick in die Zukunft.
Wir haben gerade das Osterfest wie nie zuvor erlebt. Dank der digitalen Technik konnten wir sehen und miterleben, wie in scheinbar leeren Kirchen Gottesdienst, die Eucharistie gefeiert wird. Tröstlich und traurig zugleich – traurig, weil wir unsere gewohnte Gemeinschaft, das persönliche Miteinander schmerzlich vermissen mussten, tröstlich, weil Menschen, Priester und Laien, für uns die Technik genutzt haben, um uns nicht allein zu lassen. Wie schön unsere Kreuzkirche schon als Gotteshaus ist, habe ich eigentlich so recht erst am Weissen Sonntag am Bildschirm gesehen, wie eindringlich die liturgische Handlung, die Gebete, die Lesungen, die Predigt unseres Pater Égide, die Fürspra chen vermittelt werden können, war für mich eine anrührende Erfahrung. Und doch: Wirklich zu ersetzen ist nicht, was uns zur Zeit nicht möglich ist.
Der zweite Sonntag in der nachösterlichen Zeit heißt nach altem Herkommen „Misericordias Domini“ – so beginnt das Introitusgebet: Voll der Barmherzigkeit des Herrn ist die Erde, alleluja. Wir haben allen Grund, in dieser schweren Zeit um die Barmherzigkeit Gottes zu bitten. Und wir haben allen Grund denen zu danken, die für uns die Technik nutzen: Eindringlich und zuversichtlich und vorbildlich.  

Norbert Humburg, Mitglied des Pfarreirats

Infos

Gottesdienste online

Für uns alle ungewohnt, manchmal auch fremd, aber aktuell (noch) alternativlos: Gottesdienste, die mit sehr wenigen Beteiligten in der Kreuzkirche stattfinden und die wir zur Mitfeier für die Gemeindemitglieder und alle Interessierten streamen – auch dieses Angebot läuft über YouTube.  

 

KreuzKlang - Miniaturen

Die Kreuz-Klang – Miniaturen haben ein sehr positives Echo hervorgerufen und sind in diesen Krisenwochen für Menschen zu einer willkommenen Begleitung und zu einem wertvollen Tagesimpuls geworden. Nachdem wir die KreuzKlänge zunächst vier Wochen täglich gesendet haben, werden wir jetzt dem Wunsch nachkommen und dieses Angebot zweimal wöchentlich, jeweils mittwochs und samstags, fortführen. Waren die KreuzKlänge bislang nur über Facebook und die Homepage zugänglich, so neuerdings auch über YouTube.  

 

Kirchenöffnung

Unsere Kreuzkirche bleibt für das persönliche Gebet von Montag bis Sonntag von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.  

 

Glockenläuten täglich um 19.30 Uhr

Das tägliche Glockenläuten um 19.30 Uhr wird fortgeführt – solange bis die öffentliche Feier von Gottesdiensten wieder möglich ist. Das Geläut unserer Kreuzkirche lädt so zum persönlichen Gebet ein und soll – über alle räumliche Trennung hinaus – ein Zeichen einer bleibenden Gebetsgemeinschaft sein.  

 

Taufen und Trauungen

Taufen und Trauungen können bis vorerst 3. Mai nicht stattfinden.  

 

Beerdigungen

Für Beerdigungen gilt weiterhin, dass sie im engsten Familienkreis (maximal bis zu 20 Personen) stattfinden können, sofern die üblichen Hygienevorschriften (Abstand von zwei Metern etc.) gewahrt werden.  

 

Erstkommunionfeiern werden verschoben

Auch die beiden für den 3. und 17. Mai geplanten Erstkommunionfeiern müssen wir aufgrund der Corona-Krise leider verschieben. Die Familien sind in einem Brief bereits darüber informiert worden. Da wir aktuell bezüglich der Feier von Gottesdiensten in der nahen Zukunft noch auf die Vorgaben durch die Politik und das Bistum warten, können wir heute noch keinen Ersatztermin für die Erstkommunionfeiern bekannt geben. Sobald eine klare Entscheidungsgrundlage vorliegt, werden die Familien unmittelbar darüber in Kenntnis gesetzt.

 

YouTube-Kanal von Heilig Kreuz

Da wir vermutlich in der kommenden Zeit viele liturgische Feiern und andere Angebote weiter streamen werden, haben wir als Pfarrei nun einen eigenen YouTube-Kanal Heilig Kreuz Münster: https://www.youtube.com/channel/UC62Z8-Lds5fjuBRRsgBCkHA
Hier können auch alle bisherigen KreuzKlang-Miniaturen sowie die Gottesdienste an den Kar- und Ostertagen eingesehen werden.
Auch diejenigen, die zum Beispiel am kommenden Sonntag die Mitfeier des Gottesdienstes um 10.30 Uhr nicht einrichten können, haben so die Möglichkeit, auch im Nachhinein „ihren“ Heilig-Kreuz-Gottesdienst zu erleben.  

 

Absage von Veranstaltungen:
Fronleichnam und Menschenkickerturnier

Coronabedingt mussten wir uns leider auch zur Absage von zwei in den vergangenen Jahren liebgewonnen Veranstaltungen entschließen: Das Brunchen an Fronleichnam rund um die Kreuzkirche wie auch unser Menschenkickterturnier, das für den 21. Juni geplant war, müssen in diesem Jahr ausfallen. Die Vorfreude auf das nächste Jahr wird umso größer sein.  

 

FORUM Heilig Kreuz: Keine Veranstaltungen bis Sommerferienende

Mit Blick auf die TeilnehmerInnen und ReferentInnen haben sich die Organisatoren des FORUMs Heilig Kreuz entschieden, alle Veranstaltungen bis nach den Sommerferien abzusagen. Dies betrifft den Literaturgesprächskreis, die Einzelveranstaltungen des FORUMs und auch die Tagesfahrten.

 

Aufruf zur Einsendung von Fotos

Die KreuzKlang-Videos mit Musik, Bildern und Impulsen aus der Kreuzkirche erfreuen seit dem 22. März viele Besucher unserer Homepage. Johannes Fincke hat die Videos in vielen Stunden mit großem Engagement erstellt. An dieser Stelle ganz herzlichen Dank dafür!
Die Videos sollen schon bald nicht mehr nur optische Eindrücke aus der Kirche enthalten, sondern mit Fotos aus dem gesamten Gemeindegebiet bebildert werden. Wir laden Sie und euch daher ein, ab sofort Ihre/eure Fotos zum Thema „Wachsen und Blühen“ an folgende E-Mail-Adresse zu senden: jutta.bitsch@heilig-kreuz-muenster.de.
Von Zeit zu Zeit wird es neue Aufrufe mit unterschiedlichen Themenvorgaben geben, die die Phantasie der Fotografinnen und Fotografen anregen sollen. Auf diese Weise kommen im Laufe der Zeit sicherlich ganz unterschiedliche Momentaufnahmen, Stimmungen, kleine, vielleicht auf den ersten Blick unscheinbare Details zusammen, die wir miteinander teilen und die die Vielfalt unserer Gemeinde sichtbar machen können! Wir freuen uns und sind sehr gespannt auf viele kreative Beiträge!  

 

Sommerlager in Osterholz-Scharmbeck und Jugendzeltlager auf Norderney

Der Generalvikar hat in einem Schreiben in der vergangenen Woche alle Pfarreien unseres Bistums gebeten, bezüglich der geplanten Ferienmaßnahmen in den Sommerferien mit einer Entscheidung vorerst noch zu warten. In Rücksprache mit den jeweiligen Lagerleitungen für das Kinderlager und das Jugendlager werden wir dieser Bitte nachkommen und haben alle Kinder und Jugendlichen und ihre Eltern im Laufe der Woche schriftlich darüber informiert, dass eine definitive Entscheidung, ob das Sommerlager der Kinder in Osterholz-Scharmbeck und das Jugendzeltlager auf Norderney stattfinden können, erst im Mai getroffen wird.  

 

Einkaufs-Hilfe durch Messdiener

Neben der von der Stadt Münster organisierten Einkaufshilfe haben wir für unser Gemeindegebiet seit einigen Wochen auch einen Einkaufsdienst für alte Menschen und Angehörige aktuell ganz besonders geforderter Berufsgruppen eingerichtet. Dieses Angebot setzen die Messdienerleiter auch bis auf weiteres fort.  

 

Münster-Tafel auch am 27. April

Auch in der nächsten Woche werden weiterhin die Messdienerleiter einspringen und den Betrieb der Münster-Tafel in der Kinderhauser Straße sichern. Wie es danach weitergeht, werden die Stadt Münster und die Leitung der Münster-Tafel entscheiden. Ein Dank auf jeden Fall schon jetzt an unsere MessdienerleiterInnen für ihren kontinuierlichen Einsatz für diese so wichtige Aufgabe!  

 

Sprechstunde Gemeindesozialbüro

Auch in der kommenden Woche gilt weiterhin die Notfallregelung und zwar am Mittwoch, den 29. April, von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Auch besteht die Möglichkeit, in dringenden Fällen Einzeltermine mit Frau Lefert-Eck zu vereinbaren.  

 

Pfarrzentrum zum Maskennähen

Das Stadtdekanat Münster hat alle Pfarrgemeinden gebeten, die Stadt Münster zu unterstützen und Masken zu nähen. Wer Talent und Zeit zum Maskennähen hat, aber vielleicht zu wenig Platz, um sich mit Nähmaschine und Materialien ausreichend kreative Rahmenbedingungen zu schaffen, dem bieten wir einen Raum in einem unserer Pfarrzentren in der Kinderhauser Straße oder in der Maximilianstraße an. Melden Sie sich bei Bedarf gerne im Pfarrbüro. Wer Stoff fürs Nähen dieser Masken benötigt, kann sich gerne bei Pater Égide unter 0251 2020888 melden.  

 

Pfarrzentren

Unsere Pfarrzentren bleiben geschlossen: Alle Veranstaltungen der Gruppen und Gruppierungen fallen vorerst bis zum 3. Mai aus. Dies betrifft u. a. Gruppenstunden von Messdienern und DPSG, Chorproben, Senioren- und Bildungsangebote, Vortragsveranstaltungen, etc.  

 

Offene Kinder- und Jugendarbeit (OKJA)

Auch die Angebote und das Programm der Offenen Kinder- und Jugendarbeit fallen bis vorerst zum 3. Mai aus.  

 

Kitas

Unsere beiden Kindertageseinrichtungen, der Heilig-Kreuz-Kindergarten und der Franz-von-Assisi-Kindergarten, öffnen aufgrund der Verfahrensanweisung des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration vorerst weiterhin zur ausschließlichen Betreuung der Kinder von unentbehrlichen Schlüsselpersonen.  

 

Öffnungszeiten im Pfarrbüro: Übergangsregelung

Für eine Übergangszeit vom 1. Mai bis 30. Juni gelten die folgenden Öffnungszeiten für unser Pfarrbüro: montags bis freitags von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr und dienstags sowie donnerstags von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Weiterhin gilt unsere dringende Bitte, nach Möglichkeit alle Anfragen und Absprachen per Telefon oder per E-Mail vorzunehmen und auf vermeidbare Besuche zu verzichten.

 

Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen oder Ihr Profil ändern? Dann folgen Sie bitte diesem Link.

Newsletter abbestellen/Profil ändern

 
 





 
   
  Kontakt    
  Katholische Pfarrgemeinde
Heilig Kreuz
Pfarrverwalter Égide Muziazia
Hoyastraße 22
48147 Münster

Telefon: 0251 - 20 20 80
E-Mail: pfarrbuero@heilig-kreuz-muenster.de
Internet: www.heilig-kreuz-muenster.de