Heilig Kreuz Newsletter
  Heilig Kreuz - Katholische Kirchengemeinde




 
 

Darstellung des Herrn - Lichtmess

2. - 9. Februar 2020 


Kigo „Da geht mir ein Licht auf“ am 2. Februar
 

Der nächste Wortgottesdienst für Kleinkinder und ihre Eltern (Kigo) wird am Sonntag, den 2. Februar, um 9.30 Uhr in der Kreuzkirche stattfinden. Das Thema lautet: „Da geht mir ein Licht auf“. Im Anschluss an den Kigo sind Groß und Klein herzlich zu einer Tasse Kaffee, Wasser und Keksen in die Turmkapelle eingeladen.

Einladung zu unseren Gottesdiensten

Samstag, 01.02.2020
18.00 Uhr Eucharistiefeier mit Spendung des Blasius-Segens Heilig Kreuz EM
Sonntag, 02.02.2020 Darstellung des Herrn (Lichtmess)
09.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
09.30 Uhr Kleinkinder-Wortgottesdienst (Kigo) Heilig Kreuz DD
10.30 Uhr Eucharistiefeier mit Spendung des Blasius-Segens Heilig Kreuz EM
18.00 Uhr Friedensgebet
Montag, 03.02.2020 Hl. Blasius
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz RH
Dienstag, 04.02.2020
09.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz EM
Mittwoch, 05.02.2020
20.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz RF
Donnerstag,06.02.2020
09.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz EM
10.15 Uhr Wortgottesdienst Perthes-Haus EM
19.30 Uhr Schritt für Schritt - Gebet am Donnerstag Heilig Kreuz Maria 2.0
Freitag, 07.02.2020 Herz-Jesu-Freitag
15.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
17.30 Uhr Aussetzung des Allerheiligsten und stille Anbetung Heilig Kreuz
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz EM
Samstag, 08.02.2020
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz RF
Sonntag, 09.02.2020 5. Sonntag im Jahreskreis
09.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
10.30 Uhr Eucharistiefeier mit Kinderkirche Heilig Kreuz EM
15.00 Uhr Eucharistiefeier in französischer Sprache Heilig Kreuz EM

Die „Kürzel“ hinter den Gottesdienstzeiten stehen für folgende Zelebranten: Égide Muziazia (EM); Daniel Drescher (DD); Rainer Hagencord (RH); Reinhard Feiter (RF).

Seelsorge

Die Seelsorger unserer Pfarrei stehen Ihnen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung, die Priester auch für die sakramentale Beichte. Bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin (Tel. 202080).

Kollekten

Die Kollekte am 25./26. Januar für die Messdienerarbeit erbrachte 238,44 €. Herzlichen Dank!
Am 1./2. Februar kollektieren wir für das Sommerlager unserer Gemeinde. Die Kollekte am 8./9. Februar ist für die Nordische Diaspora.  

Kolumne

Liebe Gemeinde!

Wenn man die Mitteilungen „Aus den Gemeinden“ in unserer Kirchenzeitung liest, ist man erstaunt über das vielfältige Angebot. An erster Stelle stehen natürlich die Gottesdienste. Die EFFATA (!) Jugendkirche bezeichnet den Sonntagsgottesdienst als den spirituellen „Pulsschlag“ der Gemeinde. Das gilt für viele andere Gemeinden ebenso. Die sonntägliche Eucharistiefeier wird von besonderer Musik, Impulsen für persönliche Gebete und der sorgfältig bedachten Auswahl des Gemeindegesang begleitet. In der Woche liegen die Akzente auf anderen Angeboten: Senioren-Gymnastik, Smartphone-Kurs, gemeinsames Frühstück oder Kaffeetrinken, Kino, Tages-Ausflüge, Reisen, Doppelkopfrunden, Tanz, Chorsingen. Seltener sind regelmäßige Veranstaltungen wie beispielsweise ein „Kleines theologisches Seminar“ oder „Bibelgespräch mit Frauen“. Gelegentlich wird auch zu Einzelvorträgen eingeladen, zum Synodalen Weg oder zum Streit zwischen Evolutionsbiologie und Schöpfungstheologie. Fazit: Was soll das Jammern über Kirchenaustritte oder schwindendes Interesse an Kirche? Es läuft doch alles bestens. Wirklich? In einer Sonntagspredigt in Heilig-Kreuz wurde kürzlich gefordert: Glauben lernen! Wie lernt man „glauben“? Im Wintersemester der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität wird eine „Einführung in die Philosophischen Grundlagen der Theologie“ angeboten. Das ist für die Gemeindearbeit, in der möglichst viele angesprochen werden sollen, zu speziell. Der Untertitel der akademischen Vorlesung aber lautet „Glauben – Fragen – Denken“. Das sollte man nicht als Katechese oder gar Christenlehre abtun, sondern „Glauben – Fragen – Denken“ als Auftakt für eine regelmäßige gemeinsame Beschäftigung mit dem Thema annehmen. Theologen und Laien sind hier gleichermaßen aufgefordert, den Glauben nicht als liebgewonnene Gewohnheit hinzunehmen, sondern zu hinterfragen und zu bedenken. Nur dann können wir der Aufforderung des hl. Petrus (1 Petr. 3,15) folgen: „Seid stets bereit, jedem Rede und Antwort zu stehen, der nach der Hoffnung fragt, die euch erfüllt…“

Norbert Humburg, Pfarreirat         

Veranstaltungen und Infos

Schöner Morden

Nach dem fulminanten Science-Fiction Spektakel „PAULA“ in der letzten Spielzeit findet die Holy Cross Theatre Company mit der Produktion „Schöner Morden“ zurück zu ihren Wurzeln.
Die neue Kriminalkomödie von Johanes Willenberg bietet wieder klassischen Krimispaß zum Mitraten im Stil von Agatha Christie und Sir Arthur Conan Doyle.
Folgen Sie einer spannenden, bitterbösen und tragikomischen Geschichte, die in Echtzeit und ohne große Spezialeffekte Ihr kriminalistisches Gespür und Ihre Lachmuskeln gleichermaßen fordert. Lernen Sie aus erster Hand, was einen wirklich guten Tee ausmacht, warum das Konzept einer Selbstbedienungsfiliale im Bankwesen Schwächen hat, und weshalb man bei Leibe nicht immer so leicht aus etwas herauskommt wie man hineingekommen ist.
Vor allem aber: Finden Sie den Mörder in Winfield House.
Die Kriminalkomödie wird im Pfarrzentrum Heilig Kreuz, Maximilianstraße 59, an folgenden Terminen aufgeführt: 
Freitag 31.01. 20.00 Uhr / Samstag 01.02. 20.00 Uhr / Sonntag 02.02. 18.00 Uhr / Samstag 08.02. 20.00 Uhr.
Karten (10,00 € / 8,00 €) sind im Pfarrbüro erhältlich. Auch telefonische Vorbestellungen sind dort möglich (202080). Dann müssen die Karten 30 Minuten vor Spielbeginn an der Abendkasse abgeholt werden.     

 

Klausurtagung des Pfarreirates

Der Pfarreirat trifft sich am Samstag, den 1. Februar, um 9.00 Uhr zu einem Klausurtag im Katharinenkloster. In der Fortsetzung des Schöpfungstages vom vergangenen Jahr werden sich die Mitglieder des Pfarreirates mit Umwelt- und Schöpfungsfragen auseinandersetzen.  

 

Eine-Welt-Stand am 1./2. Februar

Gerechtigkeit üben durch Fairen Handel! Darum geht es beim Eine-Welt-Stand, der am 1./2. Februar nach den Gottesdiensten wieder Produkte aus Asien, Afrika und Lateinamerika in der Turmkapelle präsentiert. Cremiger Honig aus Mexiko, Mango-Konfitüre, Biscotti mit Cashewnüssen, Premium Trinkschokolade, Bio Espresso, Edelbitter-Bioschokolade u.v.m. werden an diesem Wochenende vom Kinderbibeltagsteam am Eine-Welt-Stand angeboten

 

Kigo „Da geht mir ein Licht auf“ am 2. Februar

Der nächste Wortgottesdienst für Kleinkinder (Kigo) und ihre Eltern wird am Sonntag, den 2. Februar, um 9.30 Uhr in der Kreuzkirche stattfinden. Das Thema lautet: „Da geht mir ein Licht auf“. Im Anschluss an den Kigo sind Groß und Klein herzlich zu einer Tasse Kaffee, Wasser und Keksen in die Turmkapelle eingeladen.

 

Friedensgebet

Am 2. Februar findet um 18.00 Uhr wieder das Friedensgebet in der Kreuzkirche statt, mit Taizé-Liedern, Texten und Stille. Herzliche Einladung!    

 

Projektchor Heilig Kreuz

Zur Gestaltung der Vesper zur Ökumenischen Bibelwoche in der Kreuzkirche am Sonntag, den 8. März, gibt es wieder einen Projektchor in Heilig Kreuz! Gemeinsam mit dem Kirchenchor Heilig Kreuz und dem Blockflötenensemble „Four and more“ werden Psalmvertonungen und andere Kompositionen verschiedener Epochen vorgetragen, u. a. von Heinrich Schütz, Henry Purcell, Huub Oosterhuis, Jutta Bitsch und aus Taizé zum Thema der diesjährigen Bibelwoche „Vergesst nicht...- Das Buch Deuteronomium".
Die Proben finden jeweils am Mittwoch, 5., 12., 19. und 26. Februar von 20.00 bis 21.30 Uhr im Pfarrzentrum Heilig Kreuz, Maximilianstr. 59, statt. Am Mittwoch, den 4. März, ist die Generalprobe; sie beginnt um 20.00 Uhr im Pfarrzentrum, der zweite Teil findet bis 22.00 Uhr in der Kirche statt.
Das Einsingen am Sonntag, den 8. März, beginnt um 16.15 Uhr in der Kirche, die Vesper ist um 18.00 Uhr.  
Nähere Informationen und Anmeldung bei Jutta Bitsch: (Tel. 2150486 oder E-Mail: jutta.bitsch@heilig-kreuz-muenster.de).     

 

Eucharistiefeier in französischer Sprache

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns die heilige Messe in  französischer Sprache zu feiern: Am Sonntag, den 9. Februar um 15.00 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche.
Égide Muziazia und Michelle Eschbach      

 

Willkommen zum Casinoabend

Auch in diesem Jahr möchten wir alle Messdienerinnen und Messdiener wieder bei einem edlen und unterhaltsamen Casinoabend begrüßen: Das Spektakel findet am Freitag, den 14. Februar, von 18.00 bis 21.00 Uhr im Pfarrzentrum an der Maximilianstraße statt. Neue und alte Messdienerinnen und Messdiener sind eingeladen, ihr Glück bei diversen Spielen heraus zu fordern! Wir bitten (nach Möglichkeit) um einen angemessenen Dress-Code.
Anmeldungen sind ab sofort im Pfarrbüro möglich. Wir freuen uns auf einen amüsanten Abend, eure Leiterrunde      

 

Terminänderung!
Tagesfahrt St. Augustin am Montag, dem 17. Februar

Start ist um 8.00 Uhr vom Nordplatz aus. Mit dem Reisebus fahren wir zum Stammhaus der Steyler Missionare nach St. Augustin. Führung und Gang durch das weitläufige Klostergelände. Im Museum „Haus der Völker und Kulturen“ nehmen wir einen Einblick in die weltweite Tätigkeit der Steyler Missionare. Begleitung und Führung durch Pater Égide Muziazia.
Unser gemeinsames Mittagessen wird in der Klosterküche zubereitet. Kostenbeitrag 40,- € je Teilnehmer. Am frühen Abend sind wir wieder zurück in Münster. Verbindliche Anmeldung bei Monika Glaß (Tel. 293965) oder im Pfarrbüro Hl. Kreuz (Tel. 202080).       

 

Großes Chorfest im August 2020 –  
Der Ökumenische Chor lädt zum Mitsingen ein
  

Der Chorverband in der Evangelischen Kirche von Westfalen feiert am Sonntag, den 29. August, sein 125-jähriges Bestehen und lädt dazu Sängerinnen und Sänger aller westfälischen Regionen ein, und zwar nach Münster. Gefeiert mit viel Chorklang wird sozusagen vor unserer Haustür, "open air" in der Stadt und in der Ev. Universitätskirche am Buddenturm.
Der Ökumenische Chor wird mitmachen und würde sich über weitere Mitsänger/innen freuen. Die Proben für das große Chorwerk, das extra für den 29. August komponiert wurde, beginnen schon bald. Dazu gehört auch eine Regionalprobe in Ibbenbüren am 28. März, zu der die Choristen Fahrgemeinschaften bilden werden. Nähere Informationen gern bei Gabriele Paul (Tel. 1356657) oder unter https://www.chorverband-westfalen.de/367-chorfest-2020-bis-dein-wort-mich-erreicht-am-29-08-2020.   

 

Protokoll der Sitzung des Pfarreirates

Das Protokoll der Pfarreiratssitzung vom 13. Januar hängt zur Einsicht in der Turmkapelle der Heilig-Kreuz-Kirche aus.

 

Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen oder Ihr Profil ändern? Dann folgen Sie bitte diesem Link.

Newsletter abbestellen/Profil ändern

 
 





 
   
  Kontakt    
  Katholische Pfarrgemeinde
Heilig Kreuz
Pfarrverwalter Égide Muziazia
Hoyastraße 22
48147 Münster

Telefon: 0251 - 20 20 80
E-Mail: pfarrbuero@heilig-kreuz-muenster.de
Internet: www.heilig-kreuz-muenster.de