Heilig Kreuz Newsletter
  Heilig Kreuz - Katholische Kirchengemeinde




 
 

19. Sonntag im Jahreskreis

11. -18.  August 2019

Sommerausgabe

Einladung zu unseren Gottesdiensten

Samstag, 10.08.2019 Hl. Laurentius, Diakon
15.00 Uhr Trauung Heilig Kreuz SJ
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz SJ
Sonntag, 11.08.2019 19. Sonntag im Jahreskreis
09.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
10.30 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz SJ
Montag,12.08.2019
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz RH
Dienstag,13.08.2019
09.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz WS
Mittwoch, 14.08.2019
20.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz SJ
Donnerstag,15.08.2019 Mariä Aufnahme in den Himmel
09.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz WS
10.15 Uhr Wortgottesdienst Perthes-Haus DV
10.30 Uhr Eucharistiefeier Friederike-Fliedner-Haus;Adventskirche SJ
Freitag, 16.08.2019
15.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz WS
Samstag, 17.08.2019
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz SJ
Sonntag, 18.08.2019 20. Sonntag im Jahreskreis
09.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
10.30 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz EM
12.00 Uhr Tauffeier Heilig Kreuz EM

Die „Kürzel“ hinter den Gottesdienstzeiten stehen für folgende Zelebranten: Stefan Jürgens (SJ); Rainer Hagencord (RH); Wolfgang Spindelmann (WS );Doris Vagedes (DV); Égide Muziazia (EM).

Seelsorge

Die Seelsorger unserer Pfarrei stehen Ihnen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung, die Priester auch für die sakramentale Beichte. Bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin (Tel. 202080 oder E-Mail: stefan.juergens@heilig-kreuz-muenster.de). Die nächste Sprechstunde von Pfarrer Jürgens wird nach den Sommerferien stattfinden. In den Sommerferien (15.07.-27.08.) erreichen Sie Pfarrer Jürgens über das Pfarrbüro (Tel. 202080).

Kollekten

Die Kollekte am 03./04.August für das Sommerlager unserer Gemeinde erbrachte 275 €. Herzlichen Dank! Am 10./11. August kollektieren wir für die Renovierung der Sakristei. Die Kollekte am 17./18. August  ist für katechetische Aufgaben in unserer Kirchengemeinde bestimmt.  

Kolumne

Liebe Gemeinde,

wir leben in bewegten Zeiten. Pfarrer gehen und kommen, die KDFB-Aktion „Maria, schweige nicht“ nimmt Anregungen von Maria 2.0 auf, die Missbrauchsskandale werden untersucht, die steigende Anzahl der Kirchenaustritte wird einerseits von Amts wegen besorgt zur Kenntnis genommen, andererseits lebhaft diskutiert, die Gleichstellung von Frauen und Männern wird immer dringender gefordert. Leider gibt es die Tatsache, dass von 10.300 zur Heilig-Kreuz-Gemeinde gehörigen Christen gerademal 360 zur Sonntagsmesse kommen, und es wird resignierend geurteilt: „Ein Unternehmen, das von einem Produkt weniger als ein Zehntel Prozent umsetzt, ist pleite. Das Produkt hat sich überlebt und ist für Verbraucher uninteressant.“ Nein, das Produkt hat sich nicht überlebt, aber es muss offensichtlich anders angeboten werden. Starres Festhalten an alten Traditionen bringt nichts! Wir müssen unsere Haltung überdenken, ändern, effektiver werden lassen. Kleinliche Meinungsverschiedenheiten führen zu unnötigem Ärger.

Zu diesem und anderen Problemen hat der Bielefelder Soziologe Niklas Luhman gesagt: „Wenn die Mitglieder den wirklichen Glauben nicht kennen, dann kann die Kirche aus ihrem Kommen und Gehen auch über möglichen Glauben nichts lernen.  Einen besseren Ansatzpunkt für religiöse Experimentierfreude könnte ein spezialisiertes Gespräch der Geistlichen mit den aktiven Gemeindemitgliedern bieten…“.

Aktive Gemeindemitglieder, auf deren Rat sich der Pfarrer verlassen kann, gibt es immer noch. Gott sei Dank!

Norbert Humburg, Pfarreirat

Veranstaltungen und Infos

Immer noch Sommerferien (15.07. - 27.08.)!

Wortgottesdienst für Familien mit Kleinkindern (Kigo)

Der Wortgottesdienst für Familien mit Kleinkindern (Kigo), den wir in der Regel an jedem 1. Sonntag im Monat in der Heilig-Kreuz-Kirche feiern, entfällt im Monat August. Nächster Termin: Sonntag, 1. September, 09.30 Uhr.

Kinderkirche

Die Kinderkirche, die normalerweise an jeden 2. Sonntag im Monat stattfindet, entfällt ebenfalls im August. Nächster Termin: Sonntag, 8. September, 10.30 Uhr.  

Familiengottesdienst

Auch der Familiengottesdienst – in der Regel an jedem 3. Sonntag im Monat in der Heilig-Kreuz-Kirche -  entfällt im Monat August. Nächster Termin: Sonntag, 15. September, 10.30 Uhr.

Offene Sprechstunde von Pfarrer Jürgens

Die nächste offene Pfarrersprechstunde wird nach den Sommerferien im September stattfinden. In der Zwischenzeit erreichen Sie Pfarrer Jürgens über das Pfarrbüro (Tel. 202080).

„Offenen Seniorengruppe Heilig Kreuz“

Im Juli und August wird kein Treffen der „offenen Seniorengruppe“ stattfinden. Das nächste Treffen mit Kaffee und Kuchen ist für Freitag, den 27. September, im Pfarrzentrum Dreifaltigkeit, Kinderhauser Str. 84, geplant.

Gemeindesozialbüro Heilig Kreuz

Das Gemeindesozialbüro Heilig Kreuz bleibt in der Zeit vom 26.07. bis 28.08.2019 geschlossen.

Pfarrbüro

In den Sommerferien sind wir zu folgenden Zeiten für Sie erreichbar: Montag – Freitag: 09.00-12.00 Uhr und zusätzlich Mittwoch: 15.00-18.00 Uhr. 

  

 

Sommerlager startet!

Es ist soweit!

Am 12. August werden 26 Mädchen und Jungen, das Lagerteam und die Kochfrauen für 12 Tage in das diesjährige Sommerlager unserer Kirchengemeinde nach Diepenau fahren. Ob Lagerfeuerabende, Sommerolympiade oder Wasserspiele - Spiel, Spaß und Spannung sind sicherlich garantiert. Wir wünschen allen Kindern und Leitern ein unvergessliches Sommererlebnis.

 

 

Kreuzviertelfest 2019

Zapfen für den guten Zweck

In diesem Jahr geht der Erlös  des Getränkewagens unserer Kirchengemeinde  an den Förderverein Palliativmedizin Raphaelsklinik e. V.. Dringend brauchen wir noch einige fleißige Helfer*innen, die in einer 2-Stundenschicht auf dem Getränkewagen für den guten Zweck zapfen. Weitere Informationen und Anmeldung bei Christin Meider (E-Mail: zapfenfuerdengutenzweck@outlook.de) oder im Pfarrbüro (Tel. 202080).  

 

Crossover-Improvisationen zum Auftakt des Kreuzviertelfestes   

Unter dem Titel „Crossover-Improvisationen“ treffen am Freitag, 23.8. um 22 Uhr zum Auftakt des diesjährigen Kreuzviertelfestes eine Musikerin und ein Musiker aufeinander, die auf den ersten Blick aus zwei völlig unterschiedlichen musikalischen „Welten“ stammen: Markus Paßlick, Percussionist der Götz Alsmann-Band und Jutta Bitsch, Kirchenmusikerin in Heilig Kreuz. Dass sie sich jedoch musikalisch bestens verständigen können und sehr gut in spannende Dialoge treten können, haben die beiden bereits zu Beginn des Jahres 2018 bewiesen: Da füllten sie, gemeinsam mit Altfrid M. Sicking am Vibraphon und Xylophon, ebenfalls Mitglied der Götz Alsmann-Band, den Kirchenraum mit farbenreichen Klangimprovisationen und zogen im Vorfeld des Katholikentags in Münster das Publikum in der Kreuzkirche in ihren Bann!

Wenn Jutta Bitsch der Orgel überraschende Sounds entlockt, wird das Publikum der Organistin diesmal dabei über die Schulter schauen können! Denn sie wird vorne am mobilen Orgelspieltisch agieren - genauso wie Markus Paßlick, der aus seinem reichen Fundus an Schlaginstrumenten eine sicherlich originelle Auswahl mitbringen wird!

Herzliche Einladung zu diesem außergewöhnlichen Fest-Auftakt am späten Freitagabend! Der Eintritt ist frei! 

 

Meine Kerze brennt  

Während des Kreuzviertelfestes wollen wir wieder unsere Kirche meditativ zum Leuchten bringen. Dazu laden wir alle ein, eine oder mehrere Kerzen mit Ständer (bitte keine Plastikbecher) zur Verfügung zu stellen. Wir sammeln die Kerzen bis zum 23. August in der Kinderspielecke (ehemalige Taufkapelle) unserer Pfarrkirche.

Am Samstag und Sonntag (24./25. August) werden Ehrenamtliche die Kerzen in der Kirche verteilen und entzünden. So wird ein buntes Leuchten entstehen, ein sehr persönliches Flammenmeer von begeisterten Christinnen und Christen, das im Trubel des Kreuzviertelfestes kleine Ruhepausen ermöglichen wird. Die Kerzenständer können hinterher wieder abgeholt werden.

„Meine Kerze brennt“ – für wen und wofür soll sie brennen? 

 

Kindermusical „Der blaue Planet“ beim Kreuzviertelfest

Auch beim Kreuzviertelfest gibt es die Gelegenheit, das Kindermusical „Der blaue Planet“ zu erleben! Die Kinder- und Jugendschola Heilig Kreuz wird es in einer etwas gekürzten Fassung am Sonntag, den 25. August, nach dem Ökumenischen Gottesdienst um ca. 11.30 Uhr auf der Bühne am Kirchturm darbieten - und freut sich schon jetzt auf ein großes Publikum!

 

Flohmarktstand der Messdiener am 25. August

Es ist wieder soweit: Zum Kreuzviertelfest werden die Messdiener am Sonntag, den 25. August, einen großen Flohmarktstand aufbauen. Dazu benötigen wir Ihre und Eure Mithilfe in Form von Materialspenden: Bücher, Spielzeug, Gesellschaftsspiele, Haushaltsgegenstände, Schmuck, etc. Der Erlös des Flohmarktes wird je zur Hälfte dem Projekt der Steyler Missionare zugunsten von jungen Frauen im Kongo, die infolge einer Vergewaltigung schwanger geworden sind und der Förderung der Messdienerarbeit unserer Gemeinde zugutekommen. Spenden nehmen wir gerne im Pfarrbüro, Hoyastr. 22, entgegen.

Vielen Dank im Voraus, die Leiterrunde

 

Fernseher gesucht!

Bitte melden Sie sich, im Gemeindesozialbüro (Tel. 2020823 oder E-Mail: Gerlind.lefert-eck@caritas-ms.de), wenn Sie einen Fernseher (ca. 80 cm/ 32 Zoll) zu verschenken haben. Herzlichen Dank!

 

Aufs Rad und weg: Caféhaustour… …die Zweite!

Unsere Fahrt zum Saisonausklang führt uns in die Konditorei Liesenkötter nach Saerbeck. Mehrfach ausgezeichnet für die hohe Qualität der Konditoreiwaren können wir die reichhaltige Auswahl an Sahne- und Cremetorten, Mousse-au-Chocolat-Törtchen, feinem Teegebäck, den legendären Bienenstich und, und, und … probieren. (Im Übrigen war auch „Tieman testet“ vom WDR Münsterland schon vor Ort).

Es geht los am Samstag, den 31. August, um 11.00 Uhr am Pfarrzentrum Hl. Kreuz, Maximilianstraße 59.

Kosten: 10,00 € pro Person, zzgl. Essen und Trinken;

Streckenlänge: ca. 65 km (Wer nicht die gesamte Strecke mitfahren möchte, hat auf der Rückfahrt die Gelegenheit, ab Greven mit dem Zug nach Münster zu fahren.);

Anmeldungen bis zum 18. August über Wolfgang Gallinat (Tel. 22896, E-Mail: wolfgang.gallinat@web.de) oder Dieter Klimpke (Tel. 6865600, E-Mail: dieter_klimpke@gmx.de );

Teilnehmerzahl: mindestens 10 Personen, max. 20 Personen

 

Rosen als Zeichen des Gedenkens

80 Jahre nach Beginn des II. Weltkriegs, pflanzt die Kirchengemeinde Heilig Kreuz Rosen als Zeichen des Gedenkens an die ermordeten Opfer des Nationalsozialismus.   Am 1. September 1939  begann mit dem Überfall auf Polen der II. Weltkrieg. Die Lage aller bis dahin diskriminierten, verfolgten und entrechteten Minderheiten verschärfte sich mit Ausbruch des Krieges. Mit  dem auf den 1. September zurückdatierten „Euthanasieerlass“ Hitlers begann die Verschleppung und Ermordung geistig, psychisch und körperlich behinderter Menschen in Tötungsanstalten auf dem Gebiet des damaligen Deutschen Reiches. Die Eroberung der Ostgebiete schuf die Voraussetzung für die geplante Ermordung aller Juden, Sinti und Roma. Der Verein „Spurenfinden“ will an den Kriegsbeginn in einer Form erinnern, die über den Tag  hinaus Bestand hat und von der Zivilgesellschaft  getragen wird.

Mit der Pflanzung einer Rose im öffentlichen und privaten Raum wird ein Zeichen der Erinnerung und des Widerstandes gesetzt - Widerstand gegen den derzeitigen Rechtsruck in Deutschland, Europa und weltweit. Termin: 1. September 2019 um 11.30 Uhr vor der Kreuzkirche

Karin Klas - Helmut Klas - Peter Schilling  / Spurenfinden e.V.

 

Warum geht der Pfarrer?

Am Donnerstag, dem 5. September, lädt Pfarrer Stefan Jürgens um 20.00 Uhr ins Pfarrzentrum Heilig Kreuz, Maximilianstraße 59, zu einem sehr persönlichen Abend ein (vgl. Kolumne vom 4.8.2019). Er möchte erläutern, warum er bereits nach drei Jahren die Gemeinde verlässt und eine neue Aufgabe übernimmt. Gerne möchte er darüber mit den Teilnehmenden ins Gespräch kommen und wird keiner Frage ausweichen.

 

Running Dinner in Heilig Kreuz

Bitte Termin vormerken!

Beim Running Dinner am Samstag, den 21. September, geht es um einen lustigen, geselligen Abend, der die Chance bietet, andere Menschen des Viertels neu oder besser kennen zu lernen. Wie das funktioniert? Es ist ein 3-Gänge-Menü der besonderen Art. Einfache, schnelle Gerichte sind willkommen. Jedes Team ist Gastgeber für 4 oder 6 Gäste und bereitet einen Gang in der eigenen Küche zu. Zu den übrigen Gängen ist jeder Teilnehmende jeweils bei einem anderen Gastgeber eingeladen. Nur Mut, einfach anmelden!

 Der Beginn ist um 19.00 Uhr im Pfarrzentrum Dreifaltigkeit. Weitere Infos finden Sie auf unserer Website unter www.heilig-kreuz-muenster.de/service/veranstaltungen oder in den ausliegenden Flyern. Eine Anmeldung ist bis zum 8. September möglich.

Auf einen erlebnisreichen Abend freut sich der Sachausschuss Familie.

 

Initiative "Von Mensch zu Mensch Überwasser-Innenstadt"

Unsere Initiative besteht seit 13 Jahren und ist in der Stiftung Magdalenenhospital angegliedert. Wir bedienen Anfragen in der Innenstadt, im Kreuzviertel und auf der Sentruper Höhe. Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter besuchen Menschen, die sich schnell und unbürokratisch Hilfe in einer besonderen Lebenssituation wünschen. Dabei handelt es sich häufig um ältere Menschen, die bei Spaziergängen und Einkäufen unterstützt werden, oder sich über Gesellschaft freuen. Aber einige Mitarbeiter besuchen auch Familien und fördern Kinder in ihrem schulischen Umfeld. Unser Team besteht aus 40 ehrenamtlichen Mitarbeitern im Alter von 20 bis 80 Jahren. Dabei ist die Gruppe der jungen Leute am größten.

Es ist immer wieder eine große Freude zu erleben, mit welch großer Dankbarkeit unsere Einsätze belohnt werden und wie sehr Besucher und Besuchte voneinander profitieren. Deshalb ist diese Form der Nachbarschaftshilfe unter dem Motto „eine Stunde Zeit verschenken“ für die Besuchten ein wichtiger Bestandteil ihrer Lebensqualität im eigenen Heim.

Da meine Kollegin aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr mitarbeiten kann, suche ich Unterstützung im Organisationsteam unserer Initiative.

Der Aufgabenbereich umfasst:     

* Hausbesuche bei Menschen, die unsere Hilfe anfragen

* Gespräche mit den Ehrenamtlichen, die diese Hilfe durchführen

* Koordination der Einsätze

* Gestaltung von Stammtischen und Fortbildungen für die Mitarbeiter

* Teilnahme an den Gesamtgruppentreffen aller Stadtteilinitiativen (2 x jährlich)

* Kostenabrechnung mit der Stiftung Magdalenenhospital

In einem größeren Team könnte man diese Aufgaben sicherlich aufteilen, so dass für den Einzelnen der Zeitaufwand eingegrenzt wäre. Wenn Sie ich für eine Mitarbeit in unserem Team interessieren, würde ich mich über ein Gespräch sehr freuen. Magdalene Tönnes (Tel. 0251 70378677)  

 

Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen oder Ihr Profil ändern? Dann folgen Sie bitte diesem Link.

Newsletter abbestellen/Profil ändern

 
 





 
   
  Kontakt    
  Katholische Pfarrgemeinde
Heilig Kreuz
Pfarrer Stefan Jürgens
Hoyastraße 22
48147 Münster

Telefon: 0251 - 20 20 80
E-Mail: pfarrbuero@heilig-kreuz-muenster.de
Internet: www.heilig-kreuz-muenster.de