Heilig Kreuz Newsletter
  Heilig Kreuz - Katholische Kirchengemeinde




 
 

Dreifaltigkeitssonntag

16. - 23. Juni 2019

 

 

Einladung zu unseren Gottesdiensten

Samstag, 15.06.19
14.00 Uhr Eucharistiefeier zum Jahresgedenken von Rembert Kerssenbrock Heilig Kreuz EM
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz SJ
Sonntag, 16.06.19 Dreifaltigkeitssonntag
09.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
10.30 Uhr Familiengottesdienst Heilig Kreuz SJ
12.00 Uhr Tauffeier Heilig Kreuz MJ
Montag, 17.06.19
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz RH
Dienstag, 18.06.19
09.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz WS
Mittwoch, 19.06.19
20.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz EM
Donnerstag, 20.06.19 Fronleichnam
10.30 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz SJ
Hinweis: Die Eucharistiefeier in der Adventskirche und der Wortgottesdienst im Perthes-Haus entfallen!
Freitag, 21.06.19
15.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
16.00 Uhr Trauung Heilig Kreuz SJ
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz EM
Samstag, 22.06.19
16.00 Uhr Trauung Heilig Kreuz EM
18.00 Uhr Eucharistiefeier unter Mitwirkung des ökumen. Chores Heilig Kreuz SJ
Sonntag, 23.06.19 12. Sonntag im Jahreskreis
09.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
10.30 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz SJ
12.00 Uhr Tauffeier Heilig Kreuz MJ
18.00 Uhr kreuz+quer - der Gottesdienst am Sonntagabend Heilig Kreuz SJ

Die „Kürzel“ hinter den Gottesdienstzeiten stehen für folgende Zelebranten: Égide Muziazia (EM); Stefan Jürgens (SJ); Michael Jahn (MJ); Rainer Hagencord (RH); Wolfgang Spindelmann (WS).

Seelsorge

Die Seelsorger unserer Pfarrei stehen Ihnen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung, die Priester auch für die sakramentale Beichte. Bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin (Tel. 202080 oder E-Mail: stefan.juergens@heilig-kreuz-muenster.de). Darüber hinaus bietet Pfarrer Stefan Jürgens an fast jedem Donnerstag eine offene Sprechstunde an. Die nächste Sprechstunde ist am Donnerstag, dem 27. Juni, von 09.30 Uhr bis 12.00 Uhr und von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Kollekten

Die Kollekte am 8./9. Juni für das Bischöfliche Hilfswerk Renovabis erbrachte 629,83 €. Herzlichen Dank!
Am 15./16. Juni kollektieren wir für die Familienkatechese in unserer Gemeinde. Die Kollekte am 22./23. Juni ist für das Kirchencafé bestimmt.

Kolumne

Liebe Gemeinde,

jedes Jahr im Frühjahr hat der Brückenbau Hochkonjunktur. Christi Himmelfahrt, Fronleichnam – auf die Kirche ist Verlass. Zwei arbeitsfreie Donnerstage, den Freitag frei nehmen – im Nu ist die Arbeitnehmer-Brücke fertig. Kofferpacken!? Ab in den Kurzurlaub!? Gott sei Dank.
Da beschenkt uns die Kirche also mitten im Jahr mit freien Tagen. Nach dem Gießkannenprinzip. Dabei bewegen sich doch auch in NRW die Menschen nur tröpfchenweise durch die Türe einer katholischen Kirche. Etwa drei Prozent. Bei der Mehrheit wäre allerdings – und das ist so sicher wie das Amen in der Kirche - der Aufschrei groß, würde sich die Kirche dafür einsetzen, solche Feiertage abzuschaffen. Wem christliche Feste eine Herzenssache sind, der könnte dann ja einen Urlaubstag „opfern“...
Nein. Niemand ist gezwungen, solche kirchlichen Festtage mit christlichen Inhalten zu füllen. Um Gottes Willen! Der Reflex, Feiertage einfach zu überplanen, macht sie aber doch sinnlos.
Für sinnvoll dagegen halten wir in Heilig Kreuz zum Beispiel an Fronleichnam ein besonderes Kombi-Angebot - für Leib und Seele und die ganze Familie. Nach dem Gottesdienst setzen wir uns im großen Kreis um die Kirche, frühstücken gemeinschaftlich, bauen verbale Brücken.
Der Tag gewinnt damit an Besonderheit, an Bedeutung. Es ist nur ein Angebot. Für jeden. Aber das hat was, findet

Martin Ilgen, Mitglied des Pfarreirats

Veranstaltungen und Infos

Netz kleiner Hilfen

Zu verschenken? Suche fahrtüchtiges Kinderfahrrad (26er) für Mädchen (8J.). Bitte wenden Sie sich an Frau Lefert-Eck (Tel: 2020 823 oder gerlind.lefert-eck@heilig-kreuz-muenster.de).

 

Kirchplatzcafé am 16. Juni

Am Sonntag, den 16. Juni, wird unser Kirchplatzcafé wieder öffnen. Unserer Messdienerleiter teilen Kaffee, Tee und Wasser aus. Eine gute Gelegenheit, mit Bekannten und Unbekannten ins Gespräch zu kommen.  

 

Messdiener stürmen den Aasee  

Nach vielen Festgottesdiensten in der Osterzeit und im Frühjahr wird es Zeit, über die Gruppenstunden und den Altardienst hinaus eine tolle Aktion für uns alle zu starten:  
Der Sturm auf den Aasee am Sonntag, 16. Juni! Hier gönnen wir uns: Grillen, Tretbootfahren, Spielen, Zusammensein. Und: Ihr bringt bitte alle reichlich Sonne mit! Wir freuen uns auf einen wunderbaren Tag mit euch! Wir starten um 11.30 Uhr nach dem Gottesdienst. Gerne dürft ihr alle schon zum Dienen um 10.30 Uhr kommen.  
Eure Leiterrunde      

 

Sachausschuss Familie trifft sich

Die Mitglieder des Sachausschusses Familie treffen sich am Montag, den 17. Juni, um 18.00 Uhr im Besprechungsraum des Pfarrhauses in der Hoyastraße 22.

 

Brunch an Fronleichnam – 20. Juni

Wie aus den vergangenen Jahren gewohnt, laden wir auch in diesem Jahr zum Fronleichnamsbrunch rund um die Kreuzkirche ein. Im Anschluss an die Eucharistiefeier um 10.30 Uhr gibt es ab ca. 12.00 Uhr die Gelegenheit, den alten Kirchenschlager „Zieh den Kreis nicht zu klein“ in die Tat umzusetzen: Die Gemeinde hat Bierzeltgarnituren ausgeliehen, die Messdiener bieten gegen eine kleine Spende Kaffee, Tee und Wasser an und alle anderen Frühstücks-, Brunch- und Picknickzugaben bringen Sie mit. Laden Sie Freunde, Bekannte und Nachbarn ein und melden Sie sich bitte kurz im Pfarrbüro und geben die Anzahl an Plätzen an, die Sie brauchen. Wir freuen uns auf ein sonniges Fronleichnamsfest rund um die Kreuzkirche!   

 

Einladung an alle Erstkommunionkinder 2019

Liebes Erstkommunionkind, wenn du überlegst, ob “Messdienerwerden” vielleicht etwas für dich ist, komm doch mal vorbei: Wir laden dich herzlich zu einem Kennenlerntreffen am Donnerstag (Fronleichnam), den 20. Juni, ein.
An diesem Feiertag ist die ganze Gemeinde zum Festgottesdienst um 10.30 Uhr mit anschließendem Brunch rund um die Kreuzkirche eingeladen. Viele Messdiener werden dabei sein und um 12.00 Uhr auf der Wiese vor der Kreuzkirche alle interessierten Erstkommunionkinder zu einer Spielerunde und Vorstellung zusammenrufen. Um 13.30 Uhr endet das Kennenlerntreffen mit einem Eisessen!
Wir würden uns sehr freuen, wenn du dabei bist, deine Messdiener-Leiterrunde 

 

„Missionar-auf-Zeit“: Messdienerleiter nach Kenia  

Hallo! Mein Name ist Elias Ubbenhorst, ich bin 18 Jahre alt und seit 2017 Leiter bei den Messdienern Heilig Kreuz. Im August wird mein Freiwilliges Soziales Jahr in Kenia beginnen, in dem ich in einem Kinderheim nahe der Stadt Kilimambogo arbeiten werde, wo Kinder im Alter von 0-18 Jahren betreut werden. Dieses Jahr wird mir durch das „Missionar auf Zeit“ (MaZ) - Projekt des Spiritaner Ordens ermöglicht, der durch das staatliche entwicklungspolitische Förderprogramm „weltwärts“ unterstützt wird. Es bleibt allerdings eine größere Summe zur Finanzierung offen, die nicht vom Orden alleine getragen werden kann. So würde ich mich freuen, wenn Menschen bei uns in der Gemeinde mein „Missionar-auf-Zeit“-Projekt unterstützen. Wenn Sie mich kontaktieren möchten: elias.ubb@web.de  

 

„kreuz+quer“ - der Gottesdienst am Sonntagabend

Feiern Sie mit uns „Sundays for future“!
Diesmal als Wortgottesdienst unter freiem Himmel mit Musik, Gebet und Agape am Sonntag, den 23. Juni, um 18.00 Uhr vor der Kreuzkirche.  

 

Literaturgesprächskreis am 25. Juni

Der nächste Literaturgesprächskreis findet statt am Dienstag, den 25. Juni, um 17.00 Uhr im Pfarrzentrum Heilig Kreuz, Maximilianstr. 59. An diesem Nachmittag stellt Uta Ost das Buch „Was vom Tage übrig blieb“ von Kazuo Ishiguro vor.

 

Erzählabend: Leben in Palästina – Alltag unter Besatzung

Zu einem Erzählabend mit Christiane Berg laden wir am Dienstag, dem 25. Juni, um 20.00 Uhr ins Pfarrzentrum Heilig Kreuz ein. Christiane Berg war als Menschenrechtsbeobachterin im Rahmen des EAPPI-Programmes des Ökumenischen Rates der Kirchen in der Westbank eingesetzt. Dort teilte sie den Alltag der Menschen, begleitete sie bei der Arbeit, besuchte ihre Schulen und wurde Zeugin von Übergriffen seitens der israelischen Armee. Zusammen mit drei weiteren Freiwilligen wohnte sie in Jatta, einer abgelegenen Stadt in der Westbank. Von ihren Erfahrungen in ihrem Einsatzgebiet, den South Hebron Hills, möchte sie uns an diesem Abend berichten.

 

Erfahrungen auf dem Jakobsweg

Am Donnerstag, dem 27. Juni, wird um 20.00 Uhr im Pfarrzentrum Heilig Kreuz Jonathan Gaukesbrink von seinen Erfahrungen auf dem Jakobsweg erzählen. Sein biblisches Motto lautet: „Und er wies sie an, nichts mitzunehmen als einen Stab.“ Nach dem Abitur am Pascal-Gymnasium ist Jonathan Gaukesbrink von Juli bis Dezember 2018 auf dem Jakobsweg gewandert. Auf etwas über 2900 km hat er nicht nur viele Fotos gemacht, sondern auch viele Menschen auf und am Weg kennengelernt. Dabei war er zwar mit mehr als nur einem Stab unterwegs, hat aber trotzdem gelernt sich auf wenig zu beschränken. Davon erzählt er innerhalb der Reihe unserer Bibel-Donnerstage.     

 

Offenen Seniorengruppe Heilig Kreuz

Die „Offene Seniorengruppe Heilig Kreuz“ trifft sich am Freitag, den 28. Juni, um 15.30 Uhr im Pfarrzentrum Dreifaltigkeit, Kinderhauser Str. 84, zu Kaffee, Kuchen und gemeinsamem Liedersingen mit Gitarrenbegleitung.
Um besser planen zu können, wird um eine Anmeldung bis Dienstag, 25. Juni bei Manfred Niederer (Tel. 38471732) oder im Pfarrbüro (Tel. 202080) gebeten.   

 

FORUM Heilig Kreuz

Das FORUM Heilig Kreuz lädt am Freitag, den 28. Juni ins Pfarrzentrum Heilig Kreuz, Maximilianstr. 59, ein. Frau Brigitte Hahn, Sektenbeauftragte des Bistums Münster, spricht zum Thema: „Ideologien,, Strategien und Auswirkungen destruktiver Kulte“. In vielen Beratungsgesprächen berichten Menschen, dass sie in einer Sekte missbraucht und gequält worden sind. Im Namen einer Ideologie, z. B. dem Glauben an Luzifer, Satan etc. werden die Menschen gefoltert. Alle Mitglieder werden streng kontrolliert und unterliegen einem absoluten Schweigegebot. Die Aktivitäten dieser Sekten werden häufig unter dem Deckmantel einer bürgerlichen Existenz verborgen. Das Wissen um die Existenz dieser Kulte schützt uns und unserer Kinder und Jugendlichen vor deren Zugriff und erleichtert den Opfern den Ausstieg.

 

Kindermusical: Der blaue Planet  

Die Kinder- und Jugendschola Heilig Kreuz hat wieder ein Musical einstudiert! „Der blaue Planet“ von Peter Schindler kommt am Sonntag, den 30. Juni im Rahmen der „Kirchenmusikalischen Vesper“ in der Heilig-Kreuz-Kirche zur Aufführung. Darin streiten die vier Elemente miteinander darum, wer das wichtigste Element auf dem blauen Planeten sei; ebenso geraten die vier "Präsidentinnen" aus den vier Himmelsrichtungen in einen heftigen Streit: Jede Himmelsrichtung beansprucht die alleinige Herrschaft über den blauen Planeten. Der "Chor der Kinder" schreitet jeweils ein und führt sowohl den Elementen als auch den Präsidentinnen vor Augen, dass alle gleich wichtig sind. Die Botschaft des Schlusschores verwebt den Sonnengesang des heiligen Franz von Assisi, Psalm 24 und eine alte Indianerweisheit: Der Mensch kann nur heil und ganz werden, wenn er sich als Teil der Schöpfung begreift und diese wertschätzt und erhält. Die Aufführung unter der Leitung von Jutta Bitsch beginnt um 17.00 Uhr. Der Eintritt ist frei; um Spenden wird gebeten.

 

Sommerlager: „Die Lageraktie“ ist wieder da!

Schon eine feste Tradition ist das Angebot der Lageraktien: Das sind Sommergrüße der Kinder aus unserem Ferienlager in Diepenau in Ihren Händen – mit bunten Bildern und Eindrücken direkt aus der Hochburg des Abenteuers.
Und so können Sie mitmachen, sich und anderen eine Freude bereiten und einen kleinen Beitrag zur Gesamtfinanzierung unseres Sommerlagers leisten: Einfach eine Lageraktie in Form einer Postkarte nach den Gottesdiensten am Wochenende 29./30. Juni oder anschließend im Pfarrbüro zum Preis von 2,- € erwerben, ihre Adresse dort eintragen und schon sind Sie dabei. Die Kinder freuen sich auf die künstlerische Gestaltung der Karten. Das Leitungsteam und einige Kinder werden an den Ausgängen unserer Kirchen bereitstehen und die Lageraktien anbieten. 

 

Tagesfahrt zur Porta Westfalica

Porta Westfalica ist Ziel der Tagesfahrt vom FORUM Hl. Kreuz am Dienstag, dem 2. Juli.
Zunächst geht die Busfahrt zum Schloss Bückeburg, einstmals Sitz der Fürsten zu Schaumburg-Lippe, des kleinsten Fürstentums, das bis 1918 bestand. Nach der geführten Besichtigung besteht die Möglichkeit zum Mittagsimbiss. Anschließend Weiterfahrt zur Porta Westfalica, dem Denkmal Kaiser Wilhlem I, das nach umfangreicher Renovierung 2018 wieder eröffnet wurde. Beide Orte spiegeln den Werdegang zum heutigen Bundesland Nordrhein-Westfalen eindrucksvoll wider. Nicht zu vergessen das 3. Reich, welches auch hier deutliche Spuren hinterlassen hat. Letztendlich auch die Mythen um Widukind die uns an diesem historischen Ort begegnen. Bevor wir die Heimfahrt antreten werfen wir bei Kaffee und Kuchen einen Blick vom östlichen Westfalen auf unser Bundesland.
Abfahrt: 8.00 Uhr vom Nordplatz, Kosten 45,- €, verbindliche Anmeldung bei Monika Glaß (Tel. 293965) oder im Pfarrbüro (Tel. 202080).  

 

Reise zu den Passionsspielen in Oberammergau

Vom 15. bis 20. Juni 2020 bietet Pfarrer Stefan Jürgens eine Reise zu den Passionsspielen nach Oberammergau an und nach Ulm und in die Region „Junge Donau“. Eine ausführliche Beschreibung der Reise erhalten sie im Pfarrbüro oder in der Kirche. 

 

Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen oder Ihr Profil ändern? Dann folgen Sie bitte diesem Link.

Newsletter abbestellen/Profil ändern

 
 





 
   
  Kontakt    
  Katholische Pfarrgemeinde
Heilig Kreuz
Pfarrer Stefan Jürgens
Hoyastraße 22
48147 Münster

Telefon: 0251 - 20 20 80
E-Mail: pfarrbuero@heilig-kreuz-muenster.de
Internet: www.heilig-kreuz-muenster.de