Heilig Kreuz Newsletter
  Heilig Kreuz - Katholische Kirchengemeinde




 
 

33. Sonntag im Jahreskreis

18. - 25. November 2018 

Einladung zu unseren Gottesdiensten

Samstag, 17.11.2018
18.00 Uhr Abschlussgottesdienst des Kinderbibeltages Heilig Kreuz SJ
Sonntag, 18.11.2018 33. Sonntag im Jahreskreis / Diasporasonntag
09.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
10.30 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz SJ
18.00 Uhr Friedensgebet Heilig Kreuz
Montag, 19.11.2018 Hl. Elisabeth v. Thüringen
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz SJ
Dienstag, 20.11.2018
09.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz EM
Mittwoch, 21.11.2018
20.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz WS
Donnerstag,22.11.2018 Hl. Cäcilia
09.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz EM
10.15 Uhr Wortgottesdienst Perthes-Haus
Freitag, 23.11.2018
15.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz WS
Samstag, 24.11.2018
18.00 Uhr Eucharistiefeier unter Mitwirkung des ökum. Chores Heilig Kreuz SJ
Sonntag, 25.11.2018 Christkönigssonntag
09.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
10.30 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz EM
12.00 Uhr Tauffeier Heilig Kreuz EM
17.00 Uhr Aids-Hilfe-Konzert Heilig Kreuz

Die „Kürzel“ hinter den Gottesdienstzeiten stehen für folgende Zelebranten: Stefan Jürgens (SJ); Égide Muziazia (EM); Wolfgang Spindelmann (WS).

Seelsorge

Die Seelsorgerinnen und Seelsorger unserer Pfarrei stehen Ihnen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung, die Priester auch für die sakramentale Beichte. Bitte vereinbaren Sie dazu telefonisch einen Termin (202080). Darüber hinaus bietet Pfarrer Stefan Jürgens eine offene Sprechstunde an. Die nächste Pfarrersprechstunde ist am 22. November von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Kollekten

Die Kollekte am 10./11. November für die Partnerschaftsarbeit mit Tamale/Ghana erbrachte den Betrag von 326,03 €. Herzlichen Dank!
Am 17./18. November ist die Kollekte für die Aufgaben der Diaspora bestimmt. Am 24./25. November kollektieren wir für katechetische Aufgaben in unserer Gemeinde.

Kolumne

Liebe Gemeinde,

„Eintopf und Poesie“ betiteln Freunde ihre jährliche Einladung zu sich im Advent. Der Abend funktioniert so: Wer etwas vorträgt, bekommt im Gegenzug Essen und Wein. Die Aufforderung an die Gäste in diesem Jahr lautet: „Lies eine Stelle aus einer Biografie vor, die dich beeindruckt hat.“
Spontan denke ich an die Lebensgeschichte meines Vaters. Sein bester Freund erinnerte in der Zeitschrift der Paulus-Gemeinschaft ausführlich an ihn. Mein Vater wollte Priester werden, wohnte im Borromäum. Dann begegnete er meiner Mutter. Sein Freund schrieb: „Nach dem dritten Studienjahr traf Peter eine Entscheidung unter Schmerzen.“
Damit traf mein Vater einen beeindruckenden Entschluss ebenso für mein Leben. Aber auch durch die Herangehensweise an sein eigenes Leben, seine Vermittlung von Werten, die er vorlebte, verspüre ich unendliche Dankbarkeit. Seine Beziehung zu Gott gab ihm Kraft, derartig existenzielle Entscheidungen zu treffen. Auch dieses Vertrauen übertrug er.
Vor drei Jahren ist mein Vater gestorben. In diesem Jahr werde ich wieder an unserem Weihnachtsbaum einen Zweig abschneiden. Als sichtbares Zeichen: Da fehlt jemand. Da ist eine Lücke, über die Dietrich Bonhoeffer sagte: „Indem die Lücke wirklich unausgefüllt bleibt, bleibt man durch sie miteinander verbunden.“ Tröstende Worte im Schmerz der Abwesenheit eines Menschen, dem und für den man dankbar ist.
Bonhoeffer sagte auch: „Dankbarkeit verwandelt die Qual der Erinnerung in eine stille Freude.“ Diese Gefühlsumwandlung wünscht Ihnen nicht nur an Tagen wie diesen, an denen Sie einen geliebten und beeindruckenden Menschen sicher besonders vermissen werden,  

Martin Ilgen, Mitglied des Pfarreirats

Veranstaltungen und Infos

 

Kirchenheizung

Unsere Kirchenheizung muss komplett erneuert werden. Dies hat der Kirchenvorstand bereits im Mai beschlossen und beauftragt. Eine sehr aufwändige und teure Maßnahme, für die viele Planungs- und Finanzierungsgespräche nötig waren. Eigentlich hätte schon alles fertig sein sollen. Doch beim Ausbau der alten Heizungsanlage wurden Schadstoffe entdeckt, die aufwändig entsorgt werden müssen. Deshalb wird sich der Start der neuen Heizung etwas verzögern. Wir werden versuchen, die Gottesdienste zeitlich im Rahmen zu halten. Lassen wir uns also vom Wort Gottes einheizen und ziehen wir uns warm an!

 

Wir benötigen Ihre Hilfe!

Es ist wieder soweit: Über 6.000 Briefe mit der Bitte um eine Spende für die Pfarrcaritas Heilig Kreuz sind von fleißigen Helfern vorbereitet worden und warten darauf, an alle Haushalte unserer Kirchengemeinde verteilt zu werden. Dafür benötigen wir Ihre Unterstützung! Sollten Sie die eine oder andere Stunde Zeit haben, um uns bei der Verteilung der Briefe zu helfen, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro Heilig Kreuz, Hoyastr. 22, Tel. 20 20 80. Die Briefe liegen ab Montag, den 19. November, zur Abholung im Pfarrbüro bereit. Herzlichen Dank!

 

24 Fenster – ein immerwährender Kalender

Unsere Pfarrei bietet wieder den Kalender an, der die 24 Fenstermotive der Seitenkapellen unserer Heilig-Kreuz-Kirche aufgreift: Bild, Bibeltext, Impuls. Den Kalender gibt es für 5,- Euro vor und nach den Gottesdiensten in der Kirche sowie im Pfarrbüro. Der Reinerlös ist für die Gemeinde-Caritas bestimmt.

 

Netz kleiner Hilfen

Wir danken Ihnen herzlich für das gespendete Mädchenfahrrad, die Familie hat sich sehr darüber gefreut!
Wenn Sie
Küchenschränke (möglichst Holz),
einen Kleiderzimmerschrank (möglichst weiß, 4-5-türig),
ein Mädchenfahrrad (26 er) oder
einen Fernseher
verschenken möchten, melden Sie sich gerne im Gemeindesozialbüro der Caritas bei Frau Lefert-Eck, Tel. 20 20 823.

 

Protokoll der Sitzung des Pfarreirates

Das Protokoll der Pfarreiratssitzung vom 30. Oktober hängt zur Einsicht in der Turmkapelle der Heilig-Kreuz-Kirche aus.

 

Kirchenvorstandwahlen am 17./18. November

Am 17./18. November finden die Wahlen für den Kirchenvorstand statt. In unserer Kirchengemeinde müssen neun neue Mitglieder gewählt werden. Das Wahllokal in der Turmkapelle der Heilig-Kreuz-Kirche ist zu folgenden Zeiten geöffnet:
Samstag, 17. November, von 17.00 bis 19.30 Uhr und
Sonntag, 18. November, von 09.30 bis 12.15 Uhr.  

 

Sterben und Tod – Marc Chagall

„Sterben, Tod und Trauer mit vielen Facetten der Hoffnung im Werk Marc Chagalls“ heißt ein Vortrag mit Hans-Dietrich Schütz, der am Sonntag, dem 18. November, um 17.00 Uhr im Meditationszentrum „Benediktshof“ in Handorf stattfindet. Der Referent ist ein ausgewiesener Fachmann in Sachen Kunst und Religion sowie ihrer Didaktik. Er ist unserer Pfarrei sehr verbunden. Deshalb weisen wir gerne auf seinen Vortrag hin.

 

Friedensgebet in der Heilig-Kreuz-Kirche

Wir singen Taizé-Lieder, beten und schweigen für Frieden. Termine in diesem Jahr: Sonntag, 18. November und 2. Dezember jeweils um 18.00 Uhr. Herzliche Einladung an alle.

 

Tag der offenen Tür im Kindergarten Heilig Kreuz

Der Kindergarten Heilig Kreuz, Zuhornstr. 29, lädt am Freitag, den 23. November, alle interessierten Familien und Gemeindemitglieder herzlich ein zum "Tag der offenen Tür"! Zwischen 15.00 und 17.30 Uhr erfahren Sie viel über die inhaltliche pädagogische Arbeit, Öffnungszeiten, Betreuungsschlüssel, den Tagesablauf u. v. m. Erzieherinnen und Eltern beantworten gerne Ihre Fragen! Waffeln, Kakao und Kaffee runden das Angebot ab.
Die Anmeldefrist für alle Kindertageseinrichtungen endet am 31. Januar. Wenn Sie Fragen zum Anmeldeverfahren haben, rufen Sie mich bitte unter Tel. 294391 an.
Margret Damps, Leiterin Kindergarten Heilig Kreuz

 

Offene Seniorengruppe Heilig Kreuz

Die “offene Seniorengruppe Heilig Kreuz“ lädt ganz herzlich zu einem Spielenachmittag ein. Er findet am Freitag, den 23. November, um 15.30 Uhr im Pfarrzentrum Dreifaltigkeit, Kinderhauser Str. 84, statt. Über eine rege Beteiligung würden wir uns sehr freuen!
Vorher möchten wir einen Rückblick auf das zu Ende gehende Jahr geben und eine Vorschau auf 2019. Für Anregungen und Kritik wären wir sehr dankbar. Gutes Gelingen und einen schönen Nachmittag wünscht euch Josef Börding.

 

Ökumenischer Chor

Im Gottesdienst am Samstag, den 24. November, um 18.00 Uhr, wird der ökumenische Chor die „Messe brève C-Dur“ des französischen Komponisten Charles Gounod singen.  

 

Nikolaus statt Weihnachtsmann

Die Messdiener bieten wieder echte Nikoläuse an! Die echten Schokonikoläuse sind erkennbar an Mitra und Stab! Sie sind - im Gegensatz zu den vielen Weihnachtsmännern - aus fairem Handel und werden von den Messdienern zum Preis von 2,- € nach den Gottesdiensten am 24./25. November und am 1./2.Dezember, sowie ab sofort im Pfarrbüro verkauft. Durch den Kauf der Schokonikoläuse unterstützen Sie nicht nur den fairen Handel, sondern auch die Messdienerarbeit in unserer Gemeinde!

 

Michael Jahn wird Diakon

Am Christkönigssonntag (25. November) wird Michael Jahn um 14.30 Uhr im Dom von Bischof Dr. Felix Genn zum Diakon geweiht. Herr Jahn lebt mit seiner Frau Irina und den beiden Kindern Luca und Wiebke in unserer Pfarrei, die ganze Familie ist vielfältig engagiert. Wir begleiten Familie Jahn mit unserem Gebet und freuen uns auf ein gutes Miteinander in der Gemeinde und im Seelsorgeteam. Zur Weiheliturgie sind alle herzlich eingeladen! Am ersten Adventswochenende wird sich Diakon Jahn in den Eucharistiefeiern in Heilig Kreuz vorstellen bzw. die Predigt halten.
Der Ständige Diakonat gehört zur amtlichen Sendung der Kirche, ist aber ein Ehrenamt. Deshalb wird Herr Jahn als Diakon das tun, was er mit Gelassenheit tun kann und was seiner Berufung zum Christsein und zum Diakonat entspricht. Familie und Beruf behalten dabei oberste Priorität. Welche Aufgaben er konkret in Caritas, Verkündigung und Liturgie übernehmen kann, wird sich mit der Zeit ergeben. Wir wünschen ihm und seiner Familie alles Gute und Gottes Segen!  

 

Konzert zum Welt-Aids-Tag in der Kreuzkirche

Unter dem Motto „Autumn leaves – Herbstgedanken“ findet am Sonntag, den 25. November, um 17.00 Uhr das diesjährige Konzert zum Welt-Aids-Tag in der Kreuzkirche statt. Die Gestaltung übernimmt der Chor „Chiaroscuro“ unter der Leitung von Lothar Solle. Klavierbegleitung durch Anne-Kathrin Temmen-Bracht.  

 

Film im Viertel am 25. November

Wir laden ein zum Viertel-Treff im Pfarrzentrum Dreifaltigkeit, Kinderhauser Str. 84: Am Sonntag, den 25. November, um 18.00 Uhr zeigen wir den „Film im Viertel“. Dabei gibt es jeweils mehrere Filme zur Auswahl, die Mehrheit entscheidet, welcher davon gezeigt wird. Man kann etwas zum Knabbern mitbringen, für Getränke ist gesorgt. Herzlich willkommen!  

 

Literaturgesprächskreis am 27. November

Der nächste Literaturgesprächskreis findet statt am Dienstag, den 27. November, um 17.00 Uhr im Pfarrzentrum Heilig Kreuz, Maximilianstr. 59. Thema ist das Buch „Kirio“ von Anne Weber. Referent: Hermann Josef Stuckstätte.  

 

Migration als Zukunftschance?!

Herzliche Einladung zum Doppelvortrag am Dienstag, den 27. November, 19.00 Uhr im Pfarrzentrum Heilig Kreuz. Prof. Dr. Dr. Müller erläutert anhand der Biographie von Anton Wilhelm Amo, dass ein Aufstieg trotz oder wegen (Zwangs-) Migration erfolgen kann. Dr. Souleymane Diallo legt dar, wie Deutschland bereits jetzt wirtschaftlich von der Migration profitiert und auch in Zukunft profitieren kann. Weitere Informationen erfolgen über die Aushänge.

 

Buchveröffentlichungen von Pfarrer Jürgens

Am Donnerstag, dem 29. November, wird Pfarrer Stefan Jürgens um 20.00 Uhr im Pfarrzentrum Heilig Kreuz aus seinen Büchern vorlesen. Sein neuestes Buch „Fromme Gefühle sind nicht genug“, das im Verlag Katholisches Bibelwerk in der Reihe CAMINO erschienen ist, stellt dabei eine Sammlung seiner Hörfunktexte aus den vergangenen Jahren dar. Herzlich willkommen!

 

Plätzchenbackaktion der Messdiener

Liebe Messdiener, Weihnachten steht (fast) schon wieder vor der Tür und um euch passend in die Adventsstimmung einzuleiten, findet wieder unser jährliches Plätzchenbacken statt! Mit gemütlicher Adventsmusik geht es von schön dekorierten Plätzchen zu Schoko-Crossies machen und Weihnachtssterne basteln. Danach geht es dann um die Häuser, um unseren Gemeindemitgliedern eine Freude mit den frischen Plätzchen zu machen. Wann? Freitag, den 30. November, von 16.00 bis 20.00 Uhr im Pfarrzentrum Heilig Kreuz, Maximilianstraße 59. Kommt und genießt eine schöne Zeit mit den Messdienern und Leitern! Eure Leiterrunde  

 

Nikolausfahrt der Messdiener

Das Jahreshighlight aller Messdiener steht vor der Haustür: Die Nikolausfahrt ruft! Vom 7. bis 9. Dezember fahren kleine und große, junge und alte Messdiener in ein abenteuerliches und unterhaltsames Adventswochenende in die Jugendbildungsstätte nach Tecklenburg. Abfahrt ist am Freitag, den 7. Dezember, um 17.00 Uhr am Nordplatz. Dort werden wir am Sonntag, den 9. Dezember, um 15.00 Uhr zurückerwartet. Die Anmeldung im Pfarrbüro läuft und die Plätze sind begehrt. Auf geht’s!

 

Segen für werdende Eltern

Am dritten Adventssonntag (16. Dezember) laden wir um 10.30 Uhr innerhalb unserer Messfeier zu einem besonderen Segen für werdende Mütter und Väter ein. Nach der Predigt werden die Eltern nach vorne gebeten und einzeln gesegnet.
Die meisten Eltern freuen sich auf ihr Kind, sie tun alles dafür, ihm ein herzliches Willkommen zu bereiten. Sie spüren: Das Leben ist ein Geschenk, das wir nicht in der Hand haben. Die Kirche sagt ein deutliches Ja zum Leben. Deshalb wollen wir die Anliegen der Eltern gemeinsam vor Gott tragen, mit ihnen beten und Gott um seinen Segen bitten. Eingeladen sind alle werdenden Mütter und Väter, unabhängig von Kirchenbindung und Konfession.
Wir freuen uns, wenn wir den jungen Familien ein Stück Weggeleit im Glauben geben und ihre Zuversicht in Worte fassen können. Nach dem Gottesdienst ist Kirchencafé für alle.

 

 

 

Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen oder Ihr Profil ändern? Dann folgen Sie bitte diesem Link.

Newsletter abbestellen/Profil ändern

 
 





 
   
  Kontakt    
  Katholische Pfarrgemeinde
Heilig Kreuz
Pfarrer Dr. Siegfried Kleymann
Hoyastraße 22
48147 Münster

Telefon: 0251 - 20 20 80
E-Mail: pfarrbuero@heilig-kreuz-muenster.de
Internet: www.heilig-kreuz-muenster.de