Heilig Kreuz Newsletter
  Heilig Kreuz - Katholische Kirchengemeinde




 
 

27. Sonntag im Jahreskreis

7. - 14. Oktober 2018

 

 

 

Erntedankfest

Wenn Bäume sprechen könnten,
würden sie dir danken.
Wenn der Regen singen könnte,
würde er für dich singen.
Wenn die Sonne rufen könnte,
würde sie dich preisen.
Wir Menschen können sprechen,
singen und rufen.
Und was tun wir?
Ich will schon einmal anfangen, Gott,
dir zu danken, für dich zu singen
und dich zu preisen, Amen.  

(Gebet aus Papua-Neuguinea)

Einladung zu unseren Gottesdiensten

Samstag, 06.10.2018
14.00 Uhr Trauung Heilig Kreuz EM
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz RF
Sonntag, 07.10.2018 27. Sonntag im Jahreskreis
09.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
09.30 Uhr Wortgottesdienst für Familien mit Kleinkindern (Kigo) Heilig Kreuz DD
10.30 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz RF
18.00 Uhr Kirchenmusikalische Vesper Heilig Kreuz
Montag, 08.10.2018
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz EM
Dienstag, 09.10.2018
09.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz WS
19.00 Uhr Semestereröffnungs-Gottesdienst der KStV Markomannia Heilig Kreuz
Mittwoch, 10.10.2018
20.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz EM
Donnerstag,11.10.2018
09.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz WS
10.15 Uhr Eucharistiefeier Perthes-Haus EM
Freitag, 12.10.2018
15.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz WS
Samstag, 13.10.2018
14.00 Uhr Trauung Heilig Kreuz EM
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz EM
Sonntag, 14.10.2018 28. Sonntag im Jahreskreis
09.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
10.30 Uhr Eucharistiefeier mit Kinderkirche Heilig Kreuz EM
12.00 Uhr Tauffeier Heilig Kreuz FJW

Die „Kürzel“ hinter den Gottesdienstzeiten stehen für folgende Zelebranten: Égide Muziazia (EM); Reinhard Feiter (RF); Daniel Drescher (DD); Wolfgang Spindelmann (WS); Franz-Josef Wille (FJW).

Seelsorge

Die Seelsorgerinnen und Seelsorger unserer Pfarrei stehen Ihnen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung, die Priester auch für die sakramentale Beichte. Bitte vereinbaren Sie dazu telefonisch einen Termin (202080). Darüber hinaus bietet Pfarrer Stefan Jürgens eine offene Sprechstunde an. Die nächste Pfarrersprechstunde wird im November stattfinden.

Kollekten

Die Kollekte am 29./30. September für den Blumenschmuck in unserer Kirche erbrachte den Betrag von 212,13 €. Herzlichen Dank! Am 6./7. Oktober kollektieren wir für den mobilen Orgelspieltisch in unserer Kirche. Die Kollekte am 13./14. Oktober ist für die neue Heizungsanlage in unserer Kirche bestimmt.

Kolumne

Liebe Gemeinde,

„Keks“ ist gestorben. Es war die letzte Rennmaus meiner Tochter. „Krümel“ und „Speedy“ befinden sich schon länger in liebevoll gestalteten, kleinen Holzschachteln in unserem Rosenbeet. Zwischen den Kaninchen. Ich hatte also wieder ein kleines Loch gegraben und versucht, tröstende Gedanken in Worte zu fassen. An dieser Stelle sind Sie es gewohnt, Menschliches und Göttliches, Gläubiges und Unglaubliches zu lesen. Meine Gedanken heute sind jedoch geprägt von einem Besuch mit dem Pfarreirat bei Dr. Rainer Hagencord, Leiter des Instituts für Theologische Zoologie im Haus Mariengrund und Priester in unserer Gemeinde. Unter dem Eindruck seines flammenden Appells an mehr Menschlichkeit im Umgang mit Tieren stehend, behauptete ich nun meiner traurigen Tochter gegenüber etwas, worüber ich selbst noch lange nachdenken musste. „Jetzt ist Dein Keks bei Gott. Dort geht’s ihm gut“, sagte ich ihr – und suchte anschließend eine Stelle in der Bibel, die eine Auferstehung von Tieren eindeutig zusagt. Vergeblich. Immerhin: Psalmen und nicht zuletzt der Auftrag an Noah zeugt von Gottes großer Liebe zu Tieren. Und ich halte es für unwahrscheinlich, dass sich Gott auf der Erde so kreativ austobt, bei sich aber auf Tiere verzichtet. Hagencord jedenfalls antwortet auf die Frage, ob Tiere in den Himmel kommen, mit einer Gegenfrage: „Wohin denn sonst?“ Wissen tut er es aber ebenso wenig, wie Franziskus, der in seiner päpstlichen Umwelt-Enzyklika „Laudato si“ schreibt: „Das ewige Leben wird ein miteinander erlebtes Staunen sein, wo jedes Geschöpf in leuchtender Verklärung seinen Platz einnehmen wird.“ Als Hoffnung, Zuversicht und Trost taugen diese Vorstellungen für Menschen, die ein geliebtes tierisches Geschöpf verloren haben, aber allemal. Auch im Angesicht des Auferstandenen: Mehr haben wir als Gläubige für unser Leben hier und dort doch auch nicht. Aber ist das nicht schon unglaublich viel? Schon jetzt auf den „Schöpfungstag“ unserer Gemeinde am 6. April 2019 hin weist

Martin Ilgen, Mitglied des Pfarreirats

Veranstaltungen und Infos

 

 

Protokoll der Sitzung des Pfarreirates

Das Protokoll der Pfarreiratssitzung vom 13. September hängt zur Einsicht in der Turmkapelle der Heilig Kreuz Kirche aus.

 

Netz kleiner Hilfen

• Suche für ein 11-jähriges Mädchen ein 26er Fahrrad.
• Suche für ein 14-jähriges Mädchen ein 28er Fahrrad.
• Suche für einen Mann ein Herrenfahrrad. 

Bitte melden Sie sich im Gemeindesozialbüro unter der Tel. 20 20 823 oder unter gerlind.lefert-eck@caritas-ms.de.

 

Mahnwache an der Kreuzkirche
Für Menschenrechte. Gegen die Einstellung der Seenotrettung.

Bis Ende Oktober findet immer freitags im Anschluss an den Gottesdienst um 18.00 Uhr eine etwa halbstündige Mahnwache vor der Kreuzkirche statt. Die Mahnwache richtet sich gegen die Behinderung und Kriminalisierung der Seenotrettung im Mittelmeer. Die Seenotrettung ist eine humanitäre Hilfe, die absolut notwendig ist.
Laut IOM (International Organization of Migration) war der Juni dieses Jahres - also der Monat, in dem Seenotrettung unter Strafe gestellt wurde - der tödlichste in den letzten vier Jahren mit 564 dokumentierten Toten.
Als Christen fühlen wir uns verpflichtet, uns solidarisch zu zeigen mit Menschen, die in Not sind.
Der Kerngedanke des diesjährigen Katholikentages „Suche Frieden!“ soll mit der Mahnwache, zu der unsere Gemeinde Heilig Kreuz einlädt, aufgegriffen werden.

 

Flohmarkt im Kindergarten Franz von Assisi

Am Samstag, den 6. Oktober, lädt der Förderverein des Kindergarten Franz von Assisi (Kinderhauser Str. 82) zu einem Flohmarkt "Rund ums Kind" ein! Zwischen 14.00 Uhr und 17.00 Uhr sind alle herzlich willkommen zum Stöbern und Kaufen.

 

Eine-Welt-Stand hat am 6./7.Oktober geöffnet

Fair gehandelte Produkte wie Schokoriegel, Honig, Wein, Biscotti, Trinkschokolade und viele Produkte mehr aus dem Fairen Handel werden nach den Gottesdiensten am 6./7.Oktober in der Kreuzkirche verkauft. Durch den Kauf dieser Waren unterstützen Sie Kleinbauern und Kooperativen in Ländern Afrikas, Lateinamerikas und Asiens. Im Oktober erwarten Sie die Mitglieder unseres Kirchenchores nach den Gottesdiensten mit fair gehandelten Lebensmitteln in der Turmkapelle.  

 

Kigo "Wo ist denn bitte der Schokoladenbaum?" am 7. Oktober

Der nächste Wortgottesdienst für Kleinkinder (Kigo) und ihre Eltern wird am Sonntag, den 7. Oktober, um 09.30 Uhr in der Kreuzkirche stattfinden. Das Thema lautet: "Wo ist denn bitte der Schokoladenbaum?" Im Anschluss an den Kigo sind Groß und Klein herzlich zu einer Tasse Kaffee, Wasser und Keksen in die Turmkapelle eingeladen.

 

Kirchenmusikalische Vesper am 7. Oktober: Musik für Streichquartett

In der Kirchenmusikalischen Vesper am Sonntag, den 7. Oktober, erklingen in unserer Kirche Kompositionen für Streichquartett. Das Ensemble „Symphonia Nova“ spielt Werke von Pachelbel, Mozart, Mendelssohn, Puccini und Pärt. Die Ausführenden sind: Rike Mersmann und Matthias Reuland (Violine), Inga Blumenroth (Viola) und Pauline Stephan (Violoncello). Beginn: 18.00 Uhr; Eintritt frei; Spenden erbeten.

 

Haushaltspläne der Kindertagesstätten liegen aus

In der Zeit vom 8. bis 21. Oktober liegen die Haushaltspläne der Kindertagesstätten Heilig Kreuz und Franz-von-Assisi 2018/2019 zur Einsicht im Pfarrbüro aus.

 

FORUM Hl. Kreuz
Annette, wie sie keiner kennt.

So lautet der Titel eines Vortrages, am Dienstag, den 9. Oktober, veranstaltet vom FORUM Hl. Kreuz. Der Referent ist Gerhard Ernst, Pastor in der LWL-Kirche. Zum Jahresende verlässt er nach 13-jähriger Tätigkeit St. Lukas um in seiner Wahlheimat Hohenholte die Gemeinde St. Georg zu unterstützen und – wie naheliegend – sich mit Leben und Dichtkunst der Annette von Droste-Hülshoff zu beschäftigen. Der Vortrag beginnt um 17.00 Uhr im Pfarrzentrum Hl. Kreuz, Maximilianstraße. Kostenbeitrag 4,- €.

 

Messdiener-Leiterrunde am 10. Oktober

Unsere Messdienerleiterinnen und -leiter treffen sich am Mittwoch, den 10. Oktober, um 19.00 Uhr im Pfarrzentrum an der Maximilianstraße. Messdieneraktivitäten im Herbst, in der Advents- und Weihnachtszeit werden an diesem Abend geplant und organisiert.

 

Chorprojekt Diakonenweihe am 25. November

Zu einem neuen Chorprojekt in Heilig Kreuz sind wieder alle Interessierten herzlich eingeladen! Am Sonntag, den 25. November, um 14.30 Uhr werden Kirchenchor und Projektchor gemeinsam mit dem Blechbläserensemble „Galaxy Brass“ den feierlichen Gottesdienst anlässlich der Weihe der „Ständigen Diakone“ im Dom musikalisch gestalten.
Das Programm beinhaltet liturgische Gesänge im Wechsel mit der Gemeinde, Teile aus dem Katholikentagsprogramm, sowie das jazzig beschwingte „Sing of the Lord‘s goodness“ von E. Sands.
Die Probentermine sind grundsätzlich mittwochs abends: 10.10. / 07.11. / 14.11. und 21.11. jeweils von 20.00 bis 21.30 Uhr im Pfarrzentrum Heilig Kreuz, Maximilianstr. 59.
Am Sonntag, den 25. November, ist ca. um 13.30 Uhr Einsingen im Chorsaal des Doms (genauere Absprache direkt vorher). Nähere Informationen und Anmeldung bei Jutta Bitsch (jutta.bitsch@heilig-kreuz-muenster.de, Tel. 2150486).

 

Kinderkirche am 14. Oktober

Am Sonntag, den 14. Oktober,  findet um 10.30 Uhr wieder die Kinderkirche statt - parallel zum normalen Wortgottesdienst und in der Sakristei. Auf ganz lebendige Weise können an diesem Sonntag die Kinder im Grundschulalter einen Zugang zu einem biblischen Text des Sonntags oder einem Thema des Lebens und Glaubens finden. 

 

Egal – Legal – Illegal: Geschichten von Geflüchteten  

Was treibt Menschen an unter Todesgefahr den Weg nach Europa zu suchen und zu riskieren im Mittelmeer zu ertrinken, wie bereits tausendfach geschehen?
Interessiert uns diese Frage überhaupt noch, hat sie uns je wirklich interessiert? Seit fast drei Jahren dient die sogenannte Flüchtlingskrise nun dazu in unserer Gesellschaft ein Gefühl existentieller Bedrohung zu implementieren. Die angebotene Lösung besteht in der Abschottung und dem Hochziehen von Mauern. Dies nicht nur ganz praktisch, sondern auch in uns allen als Menschen. Wenn wir der Logik folgen „wir die Guten und Beschützenswerten hier und jene, die uns etwas wegnehmen und uns überfremden wollen dort“ dann geht eine Mauer durch uns alle. Der Preis ist die Abschaffung der Empathie und Solidarität, weil wir letztlich alle hinter unserer eigenen Mauer sitzen und erst viel zu spät begreifen würden, dass die Mauer keine Schutzmauer sondern eine Gefängnismauer ist. Hinter dieser haben dann diejenigen das sagen, die einfache, „führungsstarke“ Lösungen versprochen haben und bereit sein werden auch im Gefängnis all jene zu isolieren, die „ausbrechen“ wollen. Dabei wird jetzt schon billigend in Kauf genommen, dass Menschen „dort“ ertrinken und dass die Lebensrettung von Ertrinkenden eine Straftat ist.
„Egal-Legal-Illegal“ verschränkt drei Flüchtlingsbiographien zu einer szenischen Lesung, um daran zu erinnern, wieso, weshalb und mit welchen Hoffnungen Menschen in unser Land geflüchtet sind. Dass dabei die Würde des Menschen nicht verhandelbar ist, sollte unumstößliches Gebot sein.
Was macht also den Menschen zum Menschen? Die Fähigkeit zum Mitgefühl.  

Heilig Kreuz Kirche
Sonntag, 4. November, um 18.00 Uhr
Rezitation: Sebastian Aperdannier
Posaune, Percussion: Stephan Schulze
Videoinstallation: Samuel Aperdannier

 

Mobiler Spieltisch für die Heilig-Kreuz-Kirche 

Zur Erweiterung der musikalischen Möglichkeiten in der Heilig-Kreuz-Kirche ist die Orgelbaufirma Fleiter mit dem Bau eines „mobilen Spieltischs“ bzw. „Fernspieltischs“ beauftragt worden. Die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2019 geplant. 
Vom Fernspieltisch aus wird zum einen die große Orgel spielbar sein; für kleine Gottesdienste und Konzerte wird ein Positiv mit fünf Registern integriert.  Um die Hauptorgel vom neuen Spieltisch aus komplett spielen zu können, müssen Hauptwerk und Pedal mit Tonmagneten bestückt werden. Beide Orgeln werden mit einem Netzwerkkabel miteinander verbunden. Das Spieltischgehäuse ist, aus Eiche passend zu den Kirchenbänken gebeizt und lackiert, auf einem fahrbaren Podium montiert.
Mit der Installation des Spieltischs wird es in Zukunft möglich sein, den Chor oder Gesangs-/ Instrumental-Solisten mit dem in den Spieltisch integrierten Positiv und die Gemeinde, vor allem bei Wechselgesängen, von der gleichen Stelle aus mit der großen Orgel zu begleiten.
Bei Aufführungen, z. B. im Rahmen der „Kirchenmusikalischen Vesper“, können die Ausführenden vorne gemeinsam etwas musizieren und dabei die klangliche Vielfalt sowohl der Register im Spieltisch als auch der großen Orgel nutzen. Die Besucherinnen und Besucher können die Darbietungen hören und sehen. 
Auch der Förderverein Heilig Kreuz möchte dieses Projekt unterstützen und wird es am 10./11. November nach den Gottesdiensten vorstellen; es wird an dem Wochenende und darüberhinaus weitere Aktionen und Angebote zu diesem Thema geben. Nähere Informationen dazu folgen in Kürze.

 

Kirchenvorstandswahlen  

Am 17. und 18. November 2018 sind Kirchenvorstandswahlen. Gemeinsam mit dem Wahlausschuss möchte ich alle Gemeindemitglieder ab 18 Jahre bitten, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Die Kirchenverwaltung ist demokratisch, das sollte uns allen etwas wert sein; Kirche ist Gemeinschaft, das kann auch durch unsere Wahlbeteiligung konkret werden!   Die Wählerliste liegt noch bis zum 21. Oktober 2018 im Pfarrhaus aus; hier können Sie sich darüber informieren, ob Sie als Wählerin oder Wähler dort eingetragen sind. Wahlberechtigt sind alle katholischen Christinnen und Christen ab 18 Jahren, die auf dem Gebiet unserer Pfarrei seit einem Jahr ihren ersten Wohnsitz haben.   Kirchenvorstandswahlen sind alle drei Jahre. Dabei wird jeweils die Hälfte der Mitglieder neu gewählt. In Heilig Kreuz sieht es in 2018 etwas anders aus: Wir wählen neun neue Mitglieder, davon acht für sechs Jahre und eines für drei Jahre, hierüber entscheidet das Los. Folgende sieben gewählte Mitglieder werden noch weitere drei Jahre im Amt bleiben: Dr. Eva Beermann, Godehard Dellmann, Norbert Engel, Dr. Andreas Koenen, Anette Riedel, Dr. Britta Riederer von Paar und Michael Stüve. Aus den folgenden 16 Kandidatinnen und Kandidaten, die der Wahlausschuss vorschlägt, sind in diesem Jahr neun neue Mitglieder zu wählen: Peter Allamoda, Dr. Oliver Altenhövel, Ludger Brune, David Gels, Dr. Katrin Hörsting-Lecke, Angela Humburg, Annette Jucknat, Andreas Jürgens, Antonius Kapusta, Anne Knepper, Dominik Rottmann, Petra Suchodoll, Herbert Stallkamp, Dr. Marc Theisen, Inge Tümmers und Dr. Christoph Weining.   Diese Vorschlagsliste kann bis zum 28. Oktober 2018 ergänzt werden. Wenden Sie sich dazu bitte an Pfarrer Stefan Jürgens (Wahlausschuss). Falls Sie am Wahltag nicht in Münster sein können, gibt es die Möglichkeit der Briefwahl. Wenden Sie sich hierzu bitte bis zum 14. November 2018 an das Pfarrbüro.

 

Tag der offenen Tür im Kindergarten Heilig Kreuz am 23. November

Der Kindergarten Heilig Kreuz, Zuhornstr. 29, lädt am Freitag, den 23. November, alle interessierten Familien und Gemeindemitglieder herzlich ein zum "Tag der offenen Tür"! Zwischen 15.00 und 17.30 Uhr erfahren Sie viel über die inhaltliche pädagogische Arbeit, Öffnungszeiten, Betreuungsschlüssel, den Tagesablauf u. v. m. Erzieherinnen und Eltern beantworten gerne Ihre Fragen! Waffeln, Kakao und Kaffee runden das Angebot ab.
Die Anmeldefrist für alle Kindertageseinrichtungen endet am 31. Januar. Wenn Sie Fragen zum Anmeldeverfahren haben, rufen Sie mich bitte unter Tel. 294391 an.
Margret Damps, Leiterin Kindergarten Heilig Kreuz

 

 

 

Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen oder Ihr Profil ändern? Dann folgen Sie bitte diesem Link.

Newsletter abbestellen/Profil ändern

 
 





 
   
  Kontakt    
  Katholische Pfarrgemeinde
Heilig Kreuz
Pfarrer Dr. Siegfried Kleymann
Hoyastraße 22
48147 Münster

Telefon: 0251 - 20 20 80
E-Mail: pfarrbuero@heilig-kreuz-muenster.de
Internet: www.heilig-kreuz-muenster.de