Heilig Kreuz Newsletter
  Heilig Kreuz - Katholische Kirchengemeinde




 
 

22. Sonntag im Jahreskreis

2. - 9. September 2018

 

 

 

Erinnerung an Pater José Ortega  

Am Samstag, den 1. September, wollen wir um 18:00 Uhr in unserer Kirche einen Erinnerungsgottesdienst für den verstorbenen ehemaligen Pfarrer von Heilig Kreuz, Pater José Ortega, feiern.

 

 

Einladung zu unseren Gottesdiensten

Samstag, 01.09.2018
14.00 Uhr Trauung Heilig Kreuz EM
16.00 Uhr Trauung Heilig Kreuz FJW
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz EM
Sonntag, 02.09.2018 22. Sonntag im Jahreskreis
09.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
09.30 Uhr Wortgottesdienst für Familien mit Kleinkindern (Kigo) Heilig Kreuz DD
10.30 Uhr Eucharistiefeier mit Trauung Heilig Kreuz SJ
12.00 Uhr Tauffeier Heilig Kreuz EM
18.00 Uhr Kirchenmusikalische Vesper Heilig Kreuz
Montag, 03.09.2018
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz RH
Dienstag, 04.09.2018
09.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz WS
Mittwoch, 05.09.2018
20.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz EM
Donnerstag,06.09.2018
09.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz WS
10.15 Uhr Wortgottesdienst Perthes-Haus
Freitag, 07.09.2018 Herz-Jesu-Freitag
15.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
17.30 Uhr Aussetzung des Allerheiligsten und stille Anbetung Heilig Kreuz
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz EM
Samstag, 08.09.2018 Fest Mariä Geburt
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz RF
Sonntag, 09.09.2018 23. Sonntag im Jahreskreis
09.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
10.30 Uhr Eucharistiefeier mit Kinderkirche Heilig Kreuz RF
12.00 Uhr Tauffeier Heilig Kreuz FJW

Die „Kürzel“ hinter den Gottesdienstzeiten stehen für folgende Zelebranten: Égide Muziazia (EM); Franz-Josef Wille (FJW); Daniel Drescher (DD); Stefan Jürgens (SJ); Rainer Hagencord (RH); Wolfgang Spindelmann (WS); Reinhard Feiter (RF).

Seelsorge

Die Seelsorgerinnen und Seelsorger unserer Pfarrei stehen Ihnen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung, die Priester auch für die sakramentale Beichte. Bitte vereinbaren Sie dazu telefonisch einen Termin (202080). Die nächste Pfarrersprechstunde wird im September stattfinden. In der Zwischenzeit erreichen Sie Pfarrer Jürgens über das Pfarrbüro (Tel. 202080).

Kollekten

Die Kollekte am 25. August für die Domkirche in Münster erbrachte den Betrag von 178,43 € und am 26. August für die Jugendaktionen beim Kreuzviertelfest den Betrag von 129,86 €. Herzlichen Dank!

Am 1./2. September kollektieren wir für die Kirchenmusik in unserer Gemeinde. Die Kollekte am 8./9. September ist für den Welttag der Kommunikationsmittel bestimmt.

Kolumne

Liebe Gemeinde!

Zu den besonders schönen Aufgaben eines Seelsorgers gehört die Assistenz bei der kirchlichen Trauung. Denn dabei hat man mit jungen Menschen zu tun, die voller Hoffnung sind und an die Zukunft glauben. Sie kennen einander meistens schon recht lange, ihre Liebe ist bereits durch Höhen und Tiefen gegangen. Und selbst dann, wenn sie mit Glaube und Kirche bisher nur wenige Berührungspunkte hatten, spüren sie: Auf dem Standesamt schließen sie einen Vertrag, in der Kirche einen Bund. Das ist fester, verbindlicher. Da ist mehr Segen drin.  

In den Sommermonaten hatten wir in Heilig Kreuz viele Trauungen: katholische, konfessionsverbindende, religionsverschiedene Paare waren dabei, ganz unterschiedliche Typen und Weltanschauungen. Ich treffe mich mit den Brautleuten mindestens zweimal vor ihrem großen Tag. Und erfahre dabei viel von ihnen. So kann ich sehr persönlich sprechen. Dass sie manchmal allzu viel Brimborium veranstalten, stört mich nicht. Sie wollen eben irgendetwas vorbereiten und verfallen dabei in Klischees. Da muss man ein Theologenauge zudrücken; die gute Erfahrung zählt mehr als die theologische Richtigkeit.  

An diesem Sonntag heiratet ein Brautpaar innerhalb unserer Sonntagseucharistie. Ganz bewusst möchten Frauke und Matthias ihr Ja-Wort mit der Gemeinde feiern. Das ist selten und für mich etwas ganz Besonderes. Die Ehe ist ein Sakrament: Sie ist Zeichen der Liebe Gottes und zugleich Werkzeug dieser Liebe. Gott will durch die Liebe von Menschen die Welt verwandeln. Ich bin davon überzeugt: Die Liebenden wissen am meisten von Gott.  

Pfarrer Stefan Jürgens

Veranstaltungen und Infos

 

Liebe Gemeinde,  

wie einige bereits in den Gottesdiensten am vergangenen Wochenende erfahren haben, ist Pater José Ortega vom Orden der „Missionare vom Heiligen Geist“ (Mexiko) am 24. August in Hillsboro, Oregon USA, im Alter von 81 Jahren, gestorben. Pater José war von 1991 bis 1996 Pfarrer unserer Gemeinde. Viele Gemeindemitglieder werden ihn noch gekannt haben und erinnern sich, wie er durch seine Offenheit, Spontaneität, Toleranz und Herzensgüte segensreich und belebend zusammen mit Pater Edmundo in unserer Gemeinde gewirkt hat.

Für Viele, auch über unsere Gemeinde hinaus, war er in seiner Art ein Türöffner zur Kirche und zur befreienden Botschaft des Evangeliums. Seine Glaubensverkündigung war voller Freude und ansteckend. Durch ihn lebte in unserer Gemeinde eine Kultur der „Umarmung“ denn er war groß darin, Menschen miteinander in Kontakt zu bringen. Dazu kam seine ökumenische Weite. Auch Aufbrüche sind mit ihm verbunden: Geschwisterliche Kirche, die Kreuzviertel-Katholikentage, Alternative Gottesdienste, Ehevorbereitungsgruppen, erste Umgestaltungen des Kirchenraumes. In Allem lebte er aus der „Spiritualität des Kreuzes“ und der Kraft der Eucharistie; und das bis zum Ende seines Lebens. Wir sind dankbar, dass er sich so in den Dienst Gottes für die Menschen gestellt hat und vertrauen darauf, dass Gottes Zusage „Ja, ich bin da“ ihn auf seinem Weg in die Neue Welt Gottes trägt.

Am Samstag, den 1. September, wollen wir um 18:00 Uhr in unserer Kirche einen Erinnerungsgottesdienst für Pater José feiern.  

Franz-Josef Wille, Diakon

 

Eine-Welt-Stand am 1./2. September

Fair gehandelte Produkte wie Tee, Schokolade, Honig, Wein, Kaffee, Kekse und viele weitere Produkte werden am 1./2. September nach den Gottesdiensten in der Kreuzkirche verkauft. Im September erwarten Sie die Pfadfinder mit fair gehandelten Produkten am Eine-Welt-Stand in der Turmkapelle.

 

Kigo am 2. September

Der nächste Wortgottesdienst für Kleinkinder (Kigo) und ihre Eltern wird am Sonntag, den 2. September, um 09.30 Uhr in der Kreuzkirche stattfinden. Das Thema lautet: "Effata - Öffne dich!". Im Anschluss an den Kigo sind Groß und Klein herzlich zu einer Tasse Kaffee, Wasser und Keksen in die Turmkapelle eingeladen.

 

Trauung am Sonntag

In der Eucharistiefeier am Sonntag, dem 2. September, um 10.30 Uhr geben Frauke Dasenbrock und Matthias Welp einander das Ja-Wort. Sie möchten dies ganz bewusst mit der Gemeinde feiern. Wir gratulieren ihnen ganz herzlich und wünschen ihnen Gottes Weggeleit und Segen!

 

Kirchenchor aus Werth

Am Sonntag, dem 2. September, singt um 10.30 Uhr der Kirchenchor aus St. Peter und Paul in Isselburg-Werth unter der Leitung von Manfred Klafki. Wir heißen die Sängerinnen und Sänger herzlich willkommen und freuen uns auf ihre Lieder!

 

Kirchenmusikalische Vesper
Orgelmusik und Texte, Veranstaltung zugunsten des geplanten Fernspieltischs 

In der Kirchenmusikalischen Vesper am Sonntag, den 2. September werden unter dem Titel „Dem Himmel nahe“ Texte und Orgelmusik von Bach, Boëllmann, Messiaen, Vierne sowie Improvisationen erklingen. Die Ausführenden sind Jonas Schlepphorst (Orgel) und Claus Radandt (Rezitation). Beginn: 18.00 Uhr. Eintritt frei, Spenden für die Anschaffung des Fernspieltischs erbeten.

 

Treffen der Messdiener-Leiterrunde

Zum ersten Treffen nach der Sommerpause versammelt sich die Leiterrunde der Messdiener am Dienstag, den 4. September, um 19.00 Uhr im Pfarrzentrum an der Maximilianstraße. Die Begrüßung der neuen Leiter, die Vorbereitung des Leiterrunden-Wochenendes, Inhalte der Gruppenstunden und die Fahrt in den Freizeitpark werden an diesem Abend vorbereitet.  

 

Vorbereitung zum Kinderbibeltag

Die nächste Vorbereitungsrunde zum diesjährigen Kinderbibeltag erfolgt am Donnerstag, den 6. September, um 20.00 Uhr im Konferenzraum des Pfarrzentrums an der Maximilianstraße.  

 

Lesekreis Evanelii Gaudium

Der Lesekreis des Apostolischen Schreibens Evangelii Gaudium trifft sich am Donnerstag, den 6. September, um 20.00 Uhr im Pfarrzentrum Maximilianstraße (Ghanaraum).

 

Kinderkirche am 9. September

Am Sonntag, den 9. September, findet um 10.30 Uhr wieder die Kinderkirche statt - parallel zum normalen Wortgottesdienst und in der Sakristei. Auf ganz lebendige Weise können an diesem Sonntag die Kinder im Grundschulalter einen Zugang zu einem biblischen Text des Sonntags oder einem Thema des Lebens und Glaubens finden.

 

Elternabend zur Erstkommunion

Die Eltern der Erstkommunionkinder des 3. Schuljahrgangs treffen sich am Montag, dem 10. September, um 20.00 Uhr zum ersten Elternabend im Pfarrzentrum Heilig Kreuz. Wir werden das Erstkommunionkonzept vorstellen und zur Tauferinnerungsfeier einladen.

 

Der Pfarreirat

trifft sich am Donnerstag, dem 13. September, um 19.30 Uhr im Pfarrzentrum Heilig Kreuz zur Sitzung.

 

Titularfest – Familienmesse – Schöpfungstag

Am 15. und 16. September feiern wir unser Titularfest Heilig Kreuz. Am Sonntag ist um 10.30 Uhr Familienmesse. Der Pfarreirat möchte demnächst einen Schwerpunkt auf das Thema Schöpfung legen, und weil im September der internationale Tag der Schöpfung ist, soll auch die Familienmesse am Titularfest diesen Themenschwerpunkt haben.

 

Flucht, Klima, Krieg - Was hat unser Geld damit zu tun?  

Geldanlagen sind in unser aller Leben ein alltägliches Geschäft. Dieses Geschäft hat direkte und indirekte Auswirkungen auf unser Klima, auf Kriegsgeschehen und Fluchtursachen. Wie diese Dinge zusammenhängen, hat die Nichtregierungsorganisation "Urgewald" in Bezug von Kohlekonzernen und Rüstungsfirmen sowie deren Geldgebern recherchiert. Dabei wird deutlich, wie Investoren, Banken, Politik und wir Bürger*innen Einfluss auf unethische Konzerngeschäfte nehmen können.
Ein konkretes Beispiel hierfür liefert der aktuelle Jemen-Krieg. Im Rahmen der Veranstaltung werden den Teilnehmenden konkrete Handlungsalternativen und Erfahrungen mit den ethischen Standards von Alternativ- und Kirchenbanken aufgezeigt. Denn es kann verhindert werden, dass mit dem eigenen Geld oder dem Geld der Gemeinde unethische Geschäfte finanziert werden. 
Referent: Moritz Schröder-Therre (Urgewald e. V.)
Termin: Mittwoch, der 19. September, 20.00 Uhr
Pfarrzentrum Heilig Kreuz, Maximilianstraße 59 
Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Unfair.Unfrieden.Flüchten.“ des Beirats für kommunale Entwicklungszusammenarbeit Münster
Veranstalter: Kirchengemeinde Heilig Kreuz Münster, Sachausschuss Gerechtigkeit und Weltkirche

 

Orgel-Spiel(e) - nicht nur für Kinder

Unter dem Motte "Orgel-Spiel(e) - nicht nur für Kinder“ lädt Jutta Bitsch am Samstag, den 22. September, um 11.00 Uhr zu einer einstündigen Veranstaltung in die Heilig-Kreuz-Kirche ein. Was genau passiert, wenn „die Orgel spielt“? Wie entstehen die vielfältigen Klänge und was muss der Organist/die Organistin beachten? Spielerisch im wahrsten Sinne werden die Kinder (und gerne auch ihre Begleitpersonen) an das imposante Instrument herangeführt.

 

Wallfahrt nach Banneux am 30. September

In guter Tradition soll auch nach der Auflösung der KAB Dreifaltigkeit, die jährliche Wallfahrt zur Jungfrau der Armen in Banneux stattfinden. Der Wallfahrtstag am Sonntag, den 30. September, gestaltet sich wie folgt: 06.00 Uhr Abfahrt in Münster ab Saturn, 10.30 Uhr Festgottesdienst, 13.00 Uhr Kreuzweg durch den Ardennenwald – Gelegenheit zum Mittagessen, 14.00 Uhr Andacht, 15.00 Uhr Krankensegnung, 16.00 Uhr kurze Andacht in der Michaeliskapelle.
Die Fahrt ist auch für Teilnehmer geeignet, die nicht weit zu Fuß gehen können, da der Bus direkt in der Nähe des heiligen Bezirkes steht und zum Ausruhen schnell erreicht werden kann.
Der Fahrpreis beträgt 30,00 Euro p. P.
Anmeldung bei Josef Börding unter Tel. 271152
Alle Gemeindemitglieder sind herzlich eingeladen an der Wallfahrt teilzunehmen!

 

Wir bitten um Ihre Mithilfe

Am Taufbrunnen in unserer Kirche stehen „Briefkästen“ mit Begrüßungsschreiben für Neuzugezogene unserer Gemeinde. Wir bitten Sie herzlich, soweit es Ihnen möglich ist, Briefe mitzunehmen und zu verteilen. Herzlichen Dank!

 

Mahnwache an der Kreuzkirche
Für Menschenrechte. Gegen die Einstellung der Seenotrettung.

Bis mindestens Ende September findet immer freitags im Anschluss an den Gottesdienst um 18.00 Uhr eine etwa halbstündige Mahnwache vor der Kreuzkirche statt. Die Mahnwache richtet sich gegen die Einstellung und Kriminalisierung der Seenotrettung im Mittelmeer und mahnt ein Ende der europäischen Abschottungspolitik an. Die Seenotrettung ist eine humanitär Hilfe, die absolut notwendig ist.
Laut IOM (International Organization of Migration) war der Juni dieses Jahres - also der Monat, in dem Seenotrettung unter Strafe gestellt wurde - der tödlichste in den letzten vier Jahren mit 564 dokumentierten Toten.
Als Christen fühlen wir uns verpflichtet, uns solidarisch zu zeigen mit Menschen, die in Not sind.
Der Kerngedanke des diesjährigen Katholikentages „Suche Frieden!“ soll mit der Mahnwache aufgegriffen werden.

 

Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen oder Ihr Profil ändern? Dann folgen Sie bitte diesem Link.

Newsletter abbestellen/Profil ändern

 
 





 
   
  Kontakt    
  Katholische Pfarrgemeinde
Heilig Kreuz
Pfarrer Dr. Siegfried Kleymann
Hoyastraße 22
48147 Münster

Telefon: 0251 - 20 20 80
E-Mail: pfarrbuero@heilig-kreuz-muenster.de
Internet: www.heilig-kreuz-muenster.de