Heilig Kreuz Newsletter
  Heilig Kreuz - Katholische Kirchengemeinde




 
 

Geburt des hl. Johannes des Täufers

24. Juni - 1. Juli 2018

 

 

 

Der Spendenerlös des Tages geht an zwei Hilfsrojekte:

ein Frauenprojekt im Kongo und

das Projekt „Brücken-Team“ des Universitätsklinikums Münster

Einladung zu unseren Gottesdiensten

Samstag, 23.06.2018
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz SJ
Sonntag, 24.06.2018 Geburt des hl. Johannes des Täufers
09.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
10.30 Uhr Familiengottesdienst Heilig Kreuz EM/DD
18.00 Uhr Kirchenmusikalische Vesper Heilig Kreuz
Montag, 25.06.2018
18.00 Uhr Eucharistiefeier zu Ehren des hl. Josefmaria Escrivá Heilig Kreuz BS
Dienstag, 26.06.2018
09.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz WS
Mittwoch, 27.06.2018
20.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz EM
Donnerstag,28.06.2018
09.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz SJ
10.15 Uhr Wortgottesdienst Perthes-Haus
16.00 Uhr Abschlussgottesdienst der Realschule im Kreuzviertel Heilig Kreuz
Freitag, 29.06.2018 Hl. Petrus und Hl. Paulus
15.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz WS
Samstag, 30.06.2018
15.00 Uhr Tauffeier Heilig Kreuz EM
18.00 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz EM
Sonntag, 01.07.2018 13. Sonntag im Jahreskreis
09.30 Uhr Eucharistiefeier St. Lukas
09.30 Uhr Wortgottesdienst für Familien mit Kleinkindern (Kigo) Heilig Kreuz DK
10.30 Uhr Eucharistiefeier Heilig Kreuz SJ
18.00 Uhr kreuz+quer. Der Gottesdienst am Sonntagabend Heilig Kreuz DK

Die „Kürzel“ hinter den Gottesdienstzeiten stehen für folgende Zelebranten: Stefan Jürgens (SJ); Égide Muziazia (EM); Daniel Drescher (DD); Burkhard Sudbrock (BS); Wolfgang Spindelmann (WS); David Krebes (DK).

Seelsorge

Die Seelsorgerinnen und Seelsorger unserer Pfarrei stehen Ihnen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung, die Priester auch für die sakramentale Beichte. Bitte vereinbaren Sie dazu telefonisch einen Termin (202080). Darüber hinaus bietet Pfarrer Stefan Jürgens an fast jedem Donnerstag eine offene Sprechstunde an. Die nächste Pfarrersprechstunde ist am 28. Juni von 09.30 Uhr bis 12.00 Uhr und von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Kollekten

Am 23./24. Juni kollektieren wir für die Jugendseelsorge. Die Kollekte am 30. Juni/1. Juli ist für die Aufgaben des Heiligen Vaters bestimmt.

Kolumne

Liebe Gemeinde!  

Ein Erlass des bayerischen Ministerpräsidenten schreibt vor, dass seit dem 1. Juni im Eingangsbereich der Dienstgebäude des Freistaates Kreuze angebracht sein müssen. Dieser Erlass ist keineswegs einmütig akzeptiert worden. Bayerische Oppositionspolitiker erheben den Vorwurf, die CSU missbrauche das Kreuz im Wahlkampf.
Betrifft uns das eigentlich, was da im fernen Bayern geschieht? Unbedingt! Das Kreuz ist ein weltweit bedeutsames Symbol, keinesfalls eine Ländersache, auch nicht eine bayerische. Der Erlass stellt zwar fest, das Kreuz sei „in erster Linie ein religiöses Symbol“, ihm komme aber in Bayern darüber hinaus eine Bedeutung als Zeichen einer in der Verfassung verankerten Identität zu.
In einer „Ökumenischen Erklärung“ stellen sich rund 80 Theologen, die in Bayern lehren oder von dort stammen, hinter den Erlass. Das Kreuz stehe „für die in Gott gründende Würde des Menschen, die eines der wesentlichen  Würdefundamente ist und die unsere Demokratie nicht aus sich selbst hervorzubringen vermag.“
Eine solche verklausulierte Formulierung ist für mich unverständlich, eine mühsame Begründung dafür, das Kreuz als alltägliches Bekenntnis-Zeichen christlicher Gesinnung zu verordnen. Unter dem Kreuzzeichen sind im Laufe der Geschichte immer wieder Aktivitäten unternommen worden, die das Heilszeichen profanieren. Im öffentlichen Raum, der immer weniger eine christliche Dominanz behaupten kann, sollte es nicht per Verordnung zur allgemein verbindlichen Raumausstattung werden, die wie die Fotos der Bundespräsidenten da ist, aber kaum zur Kenntnis genommen wird. 
Paulus sagt im 1.Korintherbrief: „Denn das Wort vom Kreuz ist denen, die verloren gehen, Torheit, uns aber, die gerettet werden, ist es Kraft Gottes.“ Von Politik hat er nichts gesagt.

Norbert Humburg, Mitglied des Pfarreirates

Veranstaltungen und Infos

 

Verabschiedung von Anna Fellner

Seit dem Sommer 2017 hat Anna Fellner im Rahmen des FSJ ein Orientierungsjahr in unserer Gemeinde absolviert. Sie hat schnell viele Kontakte geknüpft und mit ihrer Energie für neuen Schwung bei den Messdienern, in der Firmkatechese, in der Gemeindeband Trinity, im Pfarrhausleben und an vielen anderen Stellen in unserer Gemeinde gesorgt. Nach Beendigung ihres Orientierungsjahres zum 31. Juli wird sie ein Studium der Religionspädagogik beginnen. Im Rahmen des Familiengottesdienstes am 24. Juni werden wir Anna verabschieden und auch beim sich anschließenden Menschenkickerturnier die Gelegenheit haben, uns bei ihr zu bedanken und ihr gute Wünsche für ihren zukünftiges Leben mit auf den Weg zu geben.  

 

Kirchenmusikalische Vesper am 24. Juni

Unter dem Titel „Gesang der Gitarre“ findet am Sonntag, den 24. Juni, die nächste Kirchenmusikalische Vesper in der Heilig-Kreuz-Kirche statt. Der Gitarrist Thomas Beer, Absolvent der Musikhochschule Nürnberg und aktueller Masterstudent an der Musikhochschule Münster, nimmt seine Zuhörer mit auf eine Reise durch die bunte Welt der Gitarrenmusik. Vom Barock, über spanische Gitarrenmusik bis hin zur Moderne werden Originalwerke und beliebte Transkriptionen von Johann Sebastian Bach, Johann Kaspar Mertz, Manuel Maria Ponce u. a. zu hören sein. Ob kantabel oder lyrisch, feurig oder virtuos: an diesem Abend werden die vielfältigen Facetten der Konzertgitarre hör- und erlebbar. Beginn: 18.00 Uhr; Eintritt frei; Spenden erbeten.

 

Literaturgesprächskreis am 26. Juni

Der nächste Literaturgesprächskreis findet am Dienstag, den 26. Juni, statt. Es wird das Buch „Elena weiß Bescheid“ von der argentinischen Autorin Claudia Pineiro besprochen. Referent: Manfred Sellmayer; Beginn: 17.00 Uhr im Pfarrzentrum Heilig Kreuz, Maximilianstr. 59.

 

Treffen des Kinderbibeltagsteams

Ein nächstes Vorbereitungstreffen für den Kinderbibeltag findet am Dienstag, den 26. Juni, um 20.00 Uhr im Pfarrzentrum an der Maximilianstraße statt.

 

Offene Seniorengruppe Heilig Kreuz

Die „Offene Seniorengruppe Heilig Kreuz“ lädt ein zu einem Nachmittag bei Kaffee und Kuchen. Er findet statt am Freitag, den 29. Juni, um 15.30 Uhr im Pfarrzentrum Dreifaltigkeit, Kinderhauser Str. 84. An diesem Nachmittag wird unser Kaplan, Pater Égide Muziazia, uns seine Heimat, den Kongo, etwas näher bringen. Über eine rege Beteiligung würden wir uns sehr freuen. Damit für jeden Kaffee und Kuchen vorhanden ist, bitten wir um eine Anmeldung bis zum 27. Juni im Pfarrbüro (Tel. 202080) oder bei Josef Börding (Tel. 271152).

 

Eine-Welt-Laden hat geöffnet

Am Wochenende 30.Juni/1.Juli hat der Eine-Welt-Stand zum letzten Mal vor der Sommerpause geöffnet. Eine gute Gelegenheit, sich noch einzudecken mit Wein, Honig, Schokolade, Kakao, Mangostreifen, Studentenfutter, Biscottis oder anderen Leckereien für die Ferienwochen. Die Mitglieder des Kirchenvorstandes erwarten sie nach den Gottesdiensten in der Turmkapelle und freuen sich auf Ihren Besuch.  

 

Kigo am 1. Juli

Der nächste Kindergottesdienst für Kleinkinder (Kigo) und ihre Eltern wird am Sonntag, den 1. Juli, um 09.30 Uhr in der Kreuzkirche stattfinden. Das Thema lautet: "Ich packe meinen Koffer!“ Im Anschluss an den Kigo sind Groß und Klein herzlich zu einer Tasse Kaffee, Wasser und Keksen in die Turmkapelle eingeladen.

 

Sommerlager: „Die Lageraktie“ ist wieder da!  

Schon eine feste Tradition ist das Angebot der Lageraktien: Das sind Sommergrüße der Kinder aus unserem Ferienlager in Halle in Ihren Händen – mit bunten Bildern und Eindrücken direkt aus der Hochburg des Abenteuers.
Und so können Sie mitmachen, sich und anderen eine Freude bereiten und einen kleinen Beitrag zur Gesamtfinanzierung unseres Sommerlagers leisten: Einfach eine Lageraktie in Form einer Postkarte nach den Gottesdiensten am Wochenende 30. Juni/1.Juli oder anschließend im Pfarrbüro zum Preis von 2,-- € erwerben, ihre Adresse dort eintragen und schon sind Sie dabei. Die Kinder freuen sich auf die künstlerische Gestaltung der Karten. Das Leitungsteam und einige Kinder werden an den Ausgängen unserer Kirchen bereitstehen und die Lageraktien anbieten.

 

Spontanchor

Sangesfreudige Menschen sind am Sonntag, den 1. Juli wieder eingeladen, im "Spontanchor" mitzusingen! Wir treffen uns um 10.00 Uhr in der Sakristei der Kreuzkirche, um zwei Lieder einzustudieren und singen sie anschließend im Gottesdienst um 10.30 Uhr. Interessierte schicken bitte eine Mail an jutta.bitsch@heilig-kreuz-muenster.de mit dem Stichwort „Spontanchor“.

 

Große Prozession am 1. Juli

Am Sonntag, den 1. Juli, findet die althergebrachte Große Prozession durch die Straßen der Stadt Münster statt. Das Leitwort des diesjährigen Buß- und Bittganges lautet: „Pax optima rerum – der Friede ist das höchste Gut.“ Alle Teilnehmer beginnen die Prozession mit der Statio in der St. Lambert-Kirche um 10.00 Uhr. Anschließend führt die Prozession über Salzstraße, Klosterstraße, Verspoel, Ludgeristraße und Prinzipalmarkt zum Dom. Dort beginnt das Pontifikalamt mit Bischof Felix Genn um 11.00 Uhr.

 

Erstmals „kreuz+quer“ – der Gottesdienst am Sonntagabend

Was erträume ich mir in meinem Leben? Wie gehe ich damit um, dass meine Träume häufig nicht so in Erfüllung gehen wie ich mir das vorstelle? Um diese Fragen geht es beim ersten jener Themengottesdienste am 1. Juli, die künftig statt samstagsabends nun sonntagsabends um 18.00 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche stattfinden. „kreuz+quer“ ist der Name dieser viermal im Jahr stattfindenden Gottesdienste. Wie schon bisher bei den Themengottesdiensten werden vielfältige Formen gewählt, um Gedanken und biblische Botschaften ins Bild, ins Wort oder in Szene zu setzen. Herzliche Einladung zu diesem etwas anderen Gottesdienst unter dem Titel „Träume leben“!

 

Auf's Rad und weg: WM-Special . . .

Mit uns werden kleine Vereine ganz groß in Szene gesetzt. Am Freitag, den 6. Juli, starten wir zu verschiedenen Sportplätzen. Ihr erfahrt die wahren Geschichten von Fußballern und Club's hier bei uns in Münster. Am Abend lassen wir die 3. Halbzeit bei einem Bier ausklingen. Und auch das legendäre Torwandschießen kann zum Einsatz kommen!
Treffpunkt: 16:30 Uhr am Pfarrzentrum Heilig Kreuz, Maximilianstraße 59; Kosten: 7 € p. P. zzgl. Essen und Trinken; Streckenlänge: ca. 35 km; Anmeldungen bis zum 30. Juni über Wolfgang Gallinat (Tel. 22896, E-Mail: wolfgang.gallinat@web.de) oder Dieter Klimpke (Tel. 6865600, E-Mail: dieter_klimpke@gmx.de)
Teilnehmerzahl: mindestens 10 Personen, max. 20 Personen

 

Sonntagsgottesdienst mit Krankensalbung am 8. Juli

Am 8. Juli feiern wir um 10.30 Uhr den Sonntagsgottesdienst mit der Möglichkeit, die Krankensalbung zu empfangen. Herzlich laden wir Sie alle, kranke, gesunde, alte und junge Menschen hierzu ein. Das Sakrament der Krankensalbung soll die Kranken unter uns aufrichten, ermutigen und stärken. Dafür muss man nicht sterbenskrank sein. Wer vom Alter oder der Gesundheit her diese Ermutigung und Stärkung wünscht, kann das Sakrament der Krankensalbung empfangen, auch mehrmals im Leben. Falls Sie jemanden brauchen, der Sie mit dem Auto zur Kirche fährt, Sie zu Fuß begleitet oder Ihren Rollstuhl schiebt, melden Sie sich bitte bis Donnerstag, den 5.Juli, im Pfarrbüro Heilig Kreuz (Tel. 202080) oder im Gemeindesozialbüro (Tel. 2020823, Anrufbeantworter).

 

Kinderkirche am 8. Juli

Am Sonntag, den 8. Juli, findet um 10.30 Uhr wieder die Kinderkirche statt - parallel zum normalen Wortgottesdienst und in der Sakristei. Auf ganz lebendige Weise können an diesem Sonntag die Kinder im Grundschulalter einen Zugang zu einem biblischen Text des Sonntags oder einem Thema des Lebens und Glaubens finden.

 

Konzerte in Heilig Kreuz

Unsere Kirchengemeinde Heilig Kreuz lädt am Samstag, dem 7. Juli, um 18.00 Uhr zu einem besonderen Gottesdienst und Konzert ein: Manfred Siebald, einer der bkanntesten christlichen Liedermacher Deutschlands, wird die Eucharistiefeier mit seinen Liedern gestalten und anschließend ein Konzert geben.
Manfred Siebald versteht es wie kein anderer, die christliche Botschaft mit leisen Tönen und starken Worten auf den Punkt zu bringen. Die Texte des Mainzer Literaturwissenschaftlers gehen vom Lebensalltag aus und bringen, oftmals witzig-ironisch und dann auch wieder nachdenklich, den christlichen Glauben gekonnt und glaubwürdig zur Sprache. Manfred Siebald nimmt das Leben unter die Lupe und findet dabei immer Spuren von Gottes Gegenwart. Dabei spielt er meisterhaft auf verschiedenen akustischen Gitarren kommt durch seine eigene spontane Art der Moderation mit seinen Zuhörern in Kontakt.
Viele der Lieder von Manfred Siebald haben einen festen Platz in Gottesdiensten und Liederbüchern gefunden. Auf mehr als 20 CDs hat der Liedermacher seine musikalischen Beobachtungen in die Herzen vieler Menschen gesungen. „Siebald ist einer meiner wichtigsten Glaubenszeugen“, meint Pfarrer Stefan Jürgens. „Er ist ein Meister der Sprache und hat eine beinah unglaubliche Ausstrahlung und Präsenz.“
Für das Konzert in Heilig Kreuz wird kein Eintritt erhoben. Spenden sind aber erbeten: Manfred Siebald singt für Gott und sammelt dabei für diakonische und missionarische Einrichtungen in aller Welt. www.siebald.org  

Am Samstag, dem 21. Juli 2018, gibt es um 19.30 Uhr ein Konzert mit einem weiteren Liedermacher, diesmal im Pfarrzentrum Heilig Kreuz: Klaus-André Eickhoff bietet am Flügel „Songpoesie und Musik-Kabarett“ zu einem ganz besonderen Anlass. www.ka-eickhoff.net

 

Tagesfahrt zum Mutterhaus der Steyler Missionare

Das FORUM Heilig Kreuz lädt am Donnerstag, den 26. Juli zu einer Tagesfahrt nach Venlo zum Mutterhaus der Steyler Missionare ein, die von Pater Égide Muziazia begleitet wird. In Venlo gibt es zunächst eine Führung durch die Klosteranlage. Nach dem gemeinsamen Mittagessen führt ein Spaziergang zu den Steyler Schwestern, es folgt ein Orgelspiel auf der Kleist-Orgel der Oberkirche und nach dem Kaffeetrinken geht es zurück nach Münster. Abfahrt: 08.00 Uhr ab Nordplatz, Ankunft in Münster ca. 20.00 Uhr. Kosten (inkl. Busfahrt, Führung, Mittagsbuffet und Kaffee): 40,00 €. Verbindliche Anmeldung bis zum 23. Juli bei Monika Glaß (Tel. 293965) oder im Pfarrbüro (Tel: 202080).

 

Sommerlager 2018

Sommer, Sonne, Freizeit: Es sind noch vier Plätze für unser Sommerlager 2018 frei. Vom 13. bis 25. August können Mädchen und Jungen im Alter von 9 bis 13 Jahren eine erholsame wie superschöne Freizeit im Jugendhaus Ascheloh erleben. Begleitet werden sie von einem topmotivierten Team der Messdienerleiterrunde und einer hervorragenden Küchenmannschaft. Die Ausschreibungen liegen in der Kirche, in den Pfarrzentren und im Pfarrbüro aus. Oder können von unserer Website www.heilig-kreuz-muenster.de/kinder-jugend/aktionen heruntergeladen werden.

 

 

 

Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen oder Ihr Profil ändern? Dann folgen Sie bitte diesem Link.

Newsletter abbestellen/Profil ändern

 
 





 
   
  Kontakt    
  Katholische Pfarrgemeinde
Heilig Kreuz
Pfarrer Dr. Siegfried Kleymann
Hoyastraße 22
48147 Münster

Telefon: 0251 - 20 20 80
E-Mail: pfarrbuero@heilig-kreuz-muenster.de
Internet: www.heilig-kreuz-muenster.de