Erstkommunion

Tauferinnerung und Erstkommunion

Für die Kinder der 3. Klassen gibt es zwei aufeinander abgestimmt Angebote, für die die Kinder nach den Sommerferien 2016 eingeladen werden.

1. Weg: Tauferinnerungskatechese

An sechs bis acht Nachmittagen können die Kinder „ Kirche“ neu- oder wieder- entdecken und damit ihre Zugehörigkeit zur Gemeinschaft der Christen, in die sie durch die Taufe aufgenommen sind. Dazu macht das Seelsorgeteam verschiedene Angebote.
Am Ende dieser Wegstrecke steht das Tauferinnerungsfest mit dem wir das große Geschenk der Taufe feiern. Die Familien geben dem Fest ihren eigenen Rahmen. Der festlich gestaltete Wortgottesdienst dazu findet am 12. November 2016 um 15:00 Uhr oder am Sonntag 13. November um 12:00 Uhr in unserer Kirche statt. Die Kleiderfrage für dieses Fest ist offen. Wer mag, kleidet sein Kind festlich oder alltäglich. Im Tauferinnerungsgottesdienst werden den Kindern von ihren Paten die Taufkerzen überreicht und die Eltern legen ihnen einen Taufschal um. Danach legen die Paten und Eltern dem Kind die Hände auf und der Priester/der Diakon spricht dazu über jedes Kind ein Segensgebet.
Mit dem Fest der Tauferinnerung ist das Ziel dieser Wegstrecke erreicht: Die Kinder bekommen eine Einführung in die Vollzüge der Kirche  und sie werden an das große Geschenk ihrer Taufe erinnert, das sie in ihrer Familie mit einem schönen Fest feiern. Und wer weiß, welche Wege sich da früher oder später noch auftun...

2. Weg: Erstkommunionkatechese

Diese Wegstrecke beginnt im Januar 2017 nach der Teilnahme an der Tauferinnerungskatechese und ist für die Eltern und Kinder gedacht, die den Messbesuch am Sonntag mit der Familie einüben, neu entdecken oder vertiefen wollen. Daher findet die Hinführung dazu im Gottesdienst am Sonntagvormittag statt. Hier werden die Kinder auch durch katechetische Predigten und Hinführung zur Teilnahme an der Liturgie besonders angesprochen. Die Teilnahme am Sonntagsgottesdienst ist daher  in der Zeit von Ende Januar bis Palmsonntag verpflichtend.
Zusätzlich sind Kinder und Eltern zu einem gemeinsamen Wochenende vom 13.-15. Januar 2017 eingeladen.
Am Ende dieser Phase können die Eltern ihr Kind zur Erstkommunion führen. In unserer Gemeinde gibt es keinen gemeinsamen Erstkommunionsonntag. Die Erstkommunion ist ab Gründonnerstag und in den folgenden Wochen im Rahmen der Sonntagsgottesdienste möglich. In den Gottesdiensten werden die Kinder der Gemeinde vorgestellt und gehen vor der Gemeinde mit den Eltern zu ihrer ersten Kommunion. In einer Familienmesse nach Pfingsten werden die Kommuniongeschenke der Kinder gesegnet (z.B. Bibeln, Kreuze oder Rosenkränze und Medaillen).
Auf diesem Weg zur Erstkommunion sind die Eltern wesentlich mehr in die Verantwortung genommen, zu entscheiden, ob sie diesen Weg mit ihrem Kind gehen wollen und können. Aber auch die Sonntagsgemeinde trägt die Erstkommunionfamilien durch ihr Mitfeiern mit. Für die Familien wird so ein vielleicht selbstverständlicheres Erleben der sonntäglichen Eucharistiefeier möglich und auch die Zugehörigkeit zur Gemeinschaft der Christen konkret erlebbar.

Kontakt:

Franz-Josef Wille, Diakon
Hoyastr.22, 48147 Münster
Tel. 0251 - 271894
fj.wille@heilig-kreuz-muenster.de