Konzert zum Welt-Aids-Tag in der Kreuzkirche

Unter dem Motto „Spüre, dass Du lebst!“ findet am Sonntag, den 26. November um 16.00 Uhr das diesjährige Konzert zum Welt-Aids-Tag in der Kreuzkirche statt. Das Konzert verbindet Musik, die bewegt, mit dem Andenken an im Jahr 2017 verstorbene Menschen mit HIV. Die Gestaltung übernimmt erstmals der Polizeichor Münster unter der Leitung von Michael Schmidt, der ein vielfältiges Programm mit modernen aber auch klassischen Stücken verspricht. Der Eintritt ist frei und die Musizierenden treten kostenlos auf. Um Spenden für die Arbeit der Aids-Hilfe wird gebeten.
Im Anschluss an das Konzert ist wie jedes Jahr ein Gang zur Installation „Namen und Steine“ geplant. Hier werden seit 1999 jedes Jahr Namenssteine zur Erinnerung an Verstorbene mit HIV in die Pflasterung des Heilig-Kreuz-Kirchplatzes eingelassen.

« zur Newsübersicht